Abendland und Antike (antike Daten sind rot gefärbt)

-16) Schlacht am Niederrhein (Germanen besiegen Römer)
  -9) Germanisches Reich (Markomannen) an Main und Donau und in Böhmen (bis 433 Kult-Uhr )
   0) Germanisches Reich (Goten) zwischen Ostsee und Karpaten, zwischen Oder und Bug (bis 150 Kult-Uhr )
   9) Schlacht im Teutoburger Wald (Germanen besiegen Römer)
 19) Germanisches Reich (Quaden) ab 25 mit dem Markomannen-Reich verschmolzen (bis 375 Kult-Uhr )
-7/4 bis 26/30 n. Chr.) Jesus (nach seinem Tod breiten sich die Evangelien durch die Predigten aus)
20/50) Neu-Stoa (3. oder Neuerer Stoizismus, ausgeprägt römisch): Seneca,   später: Epiktet, Mark Aurel)
20/50) Gnosis (Gnostizismus), Verbindung der Dogmen jüdischer Religion mit griechischer Philosophie
(platonisch, stoizistisch und pythagoräisch), Offenbarungsmetaphysik
, Logos (-Lehre)
als oberste Idee
(Alexandrinische Schule: Philon der Jude)
36) Der Christenverfolger Saulus wird durch eine Christusvision vor Damaskus zum Apostel Paulus
45) Paulus beginnt mit seinen Missionsreisen
48) Apostelkonzil in Jerusalem, an dem Petrus und Paulus teilnehmen
50 bis 56) Paulus' letzte Reisen (3. und 4.) zwecks Mission und Schriften (Briefe) und Haft
63/67) Enthauptung des Paulus (Märtyrertod)
Kreuzigung des Petrus (Märtyrertod)
um 70/80) Evangelien entstehen; um 120 vollendet (Markus, Matthäus, Lukas und Johannes)
um 70/80)
Patristik (I)  (Erste Kirchenväter) Apostolische Väter der nachapostolischen Zeit (bis 150)
um 70/80) Mittlerer Platonismus (Ende der Akademie (Alter Platonismus) Beginn des Mittleren Platonismus): Plutarch
24.08.79) Ausbruch des Vesuv (der Naturforscher Plinius d.Ä. kommt dabei ums Leben)
80) Kolosseum (Amphitheater) mit 50000 Plätzen fertiggestellt
81) Baubeginn des Limes unter Domitian
um 90/100) Trier erhält ein Amphitheater für 2000 Zuschauer
121) Nimes in Südfrankreich erhält ein Amphitheater
 um 70/80) Evangelien entstehen; um 120 vollendet (Markus, Matthäus, Lukas und Johannes)
um 70/80)
Patristik (1)  (Erste Kirchenväter) Apostolische Väter der nachapostolischen Zeit (bis 150)
um 70/80) Mittlerer Platonismus (Ende der Akademie (Alter Platonismus) Beginn des Mittleren Platonismus):Plutarch
24.08.79) Ausbruch des Vesuv (der Naturforscher Plinius d.Ä. kommt dabei ums Leben)
80) Kolosseum (Amphitheater) mit 50000 Plätzen
81) Baubeginn des Limes unter Domitian
um 90/100) Trier erhält ein Amphitheater für 2000 Zuschauer
121) Nimes in Südfrankreich erhält ein Amphitheater
80/150) Beginn der 2. Germanischen Wanderung, d.h. Eindringen der freien Germanen aus der
             Germania Libera (Germania Magna) in römisches Territorium (Römisches Reich). Seit 81: Bau des Limes
             Das Germanische entwickelt durch die Wanderungen immer mehr Einzeldialekte
um 150) Geozentrisches System als Weltbild, Tierkreis- und Planetenastrologie (Viererbuch: Ptolemäus)
um 150) Längen und Breitenbestimmungen von 8000 Orten der Welt (Achterbuch: Ptolemäus)
um 150) Optik mit Messung des Eifalls- und Brechungswinkels des Lichts (Ptolemäus)
um 150) Harmonik-Musiktheorie (Ptolemäus)
um 150) Gravitationstheorie (Ptolemäus)
um 150) Patristik (2) (Apologeten), Verbindung christlicher Offenbarungslehre mit griechischer Philosophie:
Justinus
, Athenagoras
um 150) (Gnostische) Alexandrinische Schule jüdisch-christlicher Prägung (
Begr: Philon 20/50) soll eine rein christliche Philosophie werden (Clemens von Alexandria)
160/180) Aristotelische (Peripatetische) Stoa: Galenos (Arzt & Philosoph), Mark Aurel (Politiker & Philosoph)
150) Goten-Reich zwischen Ostsee und Karpaten, zwischen Oder und Bug erloschen (gegründet 0 Germanen-Reiche)
150) Ostgoten-Reich (Osteuropa, Ukraine, Südrußland, Krim (Krimgoten bestehen bis ins 20. Jh.)) (bis 375 Kult-Uhr )
150) Westgoten-Reich (Osteuropa, Balkan, Griechenland, Kleinasien); ab 376 Foederaten-Reich (bis 400 Kult-Uhr )
193) Alemannen (-Reich) im Dekumatland und jenseits des Limes (bis 746 Kult-Uhr )
180/190) Der Bischof von Rom gewinnt an Bedeutung
200/250) Letzter Skeptizismus (gegen Dogmatismus der Stoa und radikale Skepsis des Mittleren Platonismus): Sextus Empiricus
220/250) Neuplatonismus (
Ende des Mittleren Platonismus, Beginn des Neuen Platonismus):
(Urheber: Ammonios Sakkas) Begründer: Plotinos
220/250) (Gnostisch-Neuplatonische) Alexandrinische Schule christlicher Prägung (Systematik): Origenes
254) 1. Reichsteilung
293) 2. Reichsteilung
255) Franken (-Reich) zwischen Weser und Rhein und im Rheindelta (bis 843 Germanen-Reiche )
286) Sachsen (-Reich) an Nord- und Ostsee, zwischen Elbe und Niederrhein
(bis 804 Germanen-Reiche )
um 300) Arianismus (1): Christologie des alexandrinischen Priesters Arius (Christus ist mit Gott nicht wesensgleich)
um 300) Eremitenleben: Antonius der Einsiedler (der Große) geht in die Wüste
  um 300) Patristik (3) (Systematiker): Athanasios
305) 3. Reichsteilung
313) Toleranzedikt von Mailand. Die Christenverfolgungen werden eingestellt
318) Verurteilung des Arianismus und Exkommunikation des Arius durch den Bischof von Alexandria
um 320) Patristik (4) (Dogmatiker): Eusebius von Cäsarea
um 320) 1. Kloster in Ägypten: Pachomius der Eremit
324) Konstantin I. d.Gr. ist Alleinherrscher (Totius orbis imperator)
325) (19.06. - 25.08.)  Konzil (1) von Nizäa (I) : Verurteilung des Arianismus und Glaubensbekenntnis unter
Einfluß Konstantin I. d. Gr. und Athanasios (Kirchenlehrer und Patriarch von Alexandria)
330) (11.05.) Byzanz wird nach Umbenennung in Konstantinopel christliche Reichshauptstadt (2. Rom)
im bewußten Gegensatz zum heidnischen Rom (!)
337) 4. Reichsteilung
um 350) Arianismus (2): Wulfila (ca. 311-383) betreibt Mission und übersetzt die Bibel ins Gotische (Westgotische)
(der Arianismus lebte bei Goten, Wandalen und Langobarden bis ins 6. Jh. fort,
bei den Franken bis 496)

um 350/380) Patristik (5) (Kirchenpolitiker): Hilarius von Poitiers, Ambrosius (Trier), Bischof von Mailand,
Augustinus (Gottesstaat), vom Manichäismus, Skeptizismus und Neuplatonismus hindurch
zum Christentum (deshalb wird Augustinus Gegner des Manichäismus)
364) 5. Reichsteilung
um 370) 1. Mönchsregel (Klosterregel) für das griechische Mönchtum von Basileios (Basilius) d. Gr.
um 370) Mönchtum entfaltet sich auch im Westen (Vita Antonii)

um 370) Musik: Ambrosius (aus Trier), Bischof von Mailand, führt den
hymnischen Chorgesang in der abendländischen Kirche ein
375) Beginn der 3. Germanischen Wanderung („Völkerwanderung“) - ausgelöst durch die (asiatischen) Hunnen
375) Quaden-Reich erloschen (gegründet 19 Germanen-Reiche)
375) Ostgoten-Reich in Osteuropa, Ukraine, Südrußland, Krim erloschen (gegründet 150 Germanen-Reiche)
375) Ostgoten-Reich in Pannonien (Österreich, West-Balkan); ab 493 auch in Italien (bis 555 Germanen-Reiche )

375) Gepiden-Reich (zwischen Donau, Theiß Alt und Karpaten) unter Arderich u.a. (bis 567 Germanen-Reiche )
381) (Mai - 09.07.)  Konzil (2) von Konstantinopel (I) : bestätigt das Nizäum (325); Gottheit des Hl. Geistes
391) Christentum wird Staatsreligion (Verbot aller heidnischen Kulte)
395) 6. (letzte) Reichsteilung - Römisches Reich wird geteilt: Osten (Byzanz) und Westen (Rom)
Ende der Reichseinheit
400) Westgoten-Reich in Osteuropa, Balkan, Griechenland, Kleinasien erloschen (gegründet 150 Germanen-Reiche)

- Der „Kampf um Rom“ beginnt: Eroberung Roms durch Westgoten (410), Wandalen (455) und Skyren (476)

395/430) Patristik (6) (Scholastik) Synesios von Kyrene (neuplatonisch ausgerichtet)
431) (26.06 - Sept.)  Konzil (3) von Ephesus: Gottesmutterschaft Marias; Überwindung von Nestorianismus und Pelagianismus
451) (08.10 - 31.10.)  Konzil (4) von Chalkedon: Entscheidung gegen Monophysitismus: Christus-Naturen
400) Thüringer-Reich in Mitteleuropa, zwischen Harz, Elbe und Donau (bis 531 Germanen-Reiche)
409) Wandalen- (Foederaten-) Reich in Süd-Spanien (bis 429 Germanen-Reiche); ab 429 in Afrika (bis 534 Germanen-Reiche)
413) Burgunder- (Foederaten-) Reich um Worms (bis 443 Germanen-Reiche)
418) Westgoten-Reich in Südfrankreich und Spanien (bis 711 Germanen-Reiche)
418) Sweben-Reich in Nordportugal / Nordwestspanien (bis 585 Germanen-Reiche)
429) Wandalen-Reich in Afrika und Balearen, Sizilien, Sardinien, Korsika (bis 534 Germanen-Reiche)
430) Angeln- und Sachsen-Kleinkönigreiche (vereinigt im 9. Jh.) in England (bis 1066 Germanen-Reiche)
433) Markomannen-Reich erloschen (gegründet 9 v. Chr. Germanen-Reiche )
443) Burgunder- (Foederaten-) Reich um Worms erloschen (gegründet 413 Germanen-Reiche )
443) Burgunder-Reich in Savoyen (bis 534 Germanen-Reiche )
451) Schlacht auf den „Katalaunischen Feldern“: Germanen (v.a. Westgoten) besiegen die Hunnen.
          Danach wird das Hunnenreich von den Germanen unter Arderich, König der Gepiden, zerstört.
476) Skiren-Reich des Odo(w)aker in Italien (476 Ende Roms; Untergang) (bis 493 Germanen-Reiche )
480) Bayern (-Reich) im ehemaligen Rätien, Noricum, Pannonien und nördlich der Donau (bis 728 Germanen-Reiche )
493) Skiren-Reich in Italien erloschen (gegründet 476 Germanen-Reiche )
493) Ostgoten-Reich in Italien (Anschluß an das Ostgoten-Reich in Pannonien; bis 555 Germanen-Reiche )
531) Thüringer-Reich erloschen (gegründet 400 Germanen-Reiche )
534) Burgunder-Reich erloschen (gegründet 433 Germanen-Reiche )
534) Wandalen-Reich erloschen (gegründet 429 Germanen-Reiche )
551) Der (West-) Gote Jordanes, Notar und Historiker, veröffentlicht seine „Gotensaga“
500/520) Boethius (erster westlicher Scholastiker)
510/580) Cassiodorus (westlicher historischer Scholastiker)
529) Benediktiner-Regel (Regula Benedicti) von Benedikt von Nursia, Monte Cassino
(westliche Regel des Mönchtums): erstes abendländisches Kulturzentrum
553) (05.05. - 02.06.)  Konzil (5) von Konstantinopel (II) : Verurteilung der Nestorianer und Origenisten
555) Ostgoten-Reich in Italien erloschen (gegründet 493 Germanen-Reiche ) und in Pannonien (gegründet 375 Germanen-Reiche )
567) Gepiden-Reich erloschen (gegründet 375 Germanen-Reiche )
568) Langobarden-Reich in Italien (bis 774 Germanen-Reiche )
       Mit der Bildung des Langobardenreiches sind die Germanischen Wanderungen beendet
       Vom 6. Jh. bis etwa 750 entwickeln sich bestimmte germanische Dialekte zum Deutschen:
       Alemannisch, Bayrisch, Süd-, Ostfränkisch, Langobardisch, Burgundisch zum Oberdeutschen,
       Rhein-, Mittelfränkisch (Maas, Rhein, Mosel, Main), Thüringisch u.a. zum Mitteldeutschen,
       (Mittel- und Oberdeutsch gemeinsam zum Althochdeutschen: AHD) und
       Niederfränkisch (Nordbelgien Holland, Niederrhein), Altsächsisch u.a. zum Niederdeutschen
585) Sweben-Reich erloschen (gegründet 418 Germanen-Reiche )
um 590) Musik: Gregorianischer Gesang (Choral; 1stimmige Gregorianik), Papst Gregor I.
590/604) Papst Gregor I. d. Gr. begründet weltliche Macht des Papsttums (Patrimonium Petri).
               Abkehr von Byzanz »Hinwendung zu Germanen
um 600) Könige der Svear (Schweden) von Uppsala dehnen ihre Herrschaft über ganz Schweden aus
um 612) Einsiedelei des hl. Gallus (Grund für das spätere Kloster St. Gallen)
um 625) Die Abtei St. Denis wird gegründet
ab 650) Schweden und Gotländer beherrschen den gesamten Ostseeraum
             Musik: Organum: früheste Form der Mehrstimmigkeit, Paraphonie zur Gregorianik.
664) Synode von Whitby
(Rechte des Papstes in England: Gründung von Bistümern und Ernennung von Bischöfen)
680/681) (07.11. -16.09.)  Konzil (6) von Konstantinopel (III) : Verurteilung des Monotheletismus
ab 700) Friesen und Schweden machen aus der Ostsee ein dem friesischen Handel verschlossenes Binnenmeer
700/735) Abendländische Scholastik (Beginn):
              Letzter Kirchenvater (Patrist) Beda Venerabilis (aus England)
711) Westgoten-Reich in Spanien erloschen (gegründet 418 Germanen-Reiche )
719) Beginn der Mission des Bonifatius in Thüringen, Friesland und Hessen
719) Gründung des Klosters St. Gallen (747: Annahme der Benediktinerregel)
728) Bayern (-Reich) erloschen (gegründet 480 Germanen-Reiche)
730) Bilderstreit-Beginn: Edikt des byzantinischen Kaisers Leon III. gegen die Bilder
732) Der Franke Karl Martell stoppt den Expansionsdrang der Araber (Schlacht zwischen Tours und Poitiers)
743) Benediktinerregel wird im gesamten Frankenreich verbindlich
746) Alemannen-Reich erloschen (gegründet 193 Germanen-Reiche )
750) Althochdeutsch hat sich aus dem Germanischen und seinen Dialekten herausgebildet;
              Niederdeutsch bleibt von dieser 2. Lautverschiebung größtenteils unberührt
              (Vgl. Früh-MHD, Klassisches MHD, Spät-MHD, Früh-NHD, Klassisches NHD, Spät-NHD)
um 750) Paulus Diaconus verfaßt die „Langobardengeschichte“
750) Bilderstreit-Höhepunkt: byzantinischer Kaiser Konstantin V. läßt alle Bilder zerstören
751) Der letzte Merowinger Childerich III. wird abgesetzt und der Karolinger Pippin III. König        
752-757) Papst Stephan II. und König Pippin III. (Frankenreich):.
                                  Konstantinsche Schenkung = Pippinsche Schenkung (Kirche-Franken-Pakt)
                                                            Gründung des Kirchenstaates
                                             Deutsche Ostkolonisation im Ostalpengebiet
754) Friesen erschlagen Bonifatius. Er wird in Fulda beigesetzt
760) Gründung des Klosters St. Goar (über dem Grab des Einsiedlers Goar)
768) Nach Pippins III. Tod wird Karl d. Gr. König des Frankenreiches neben seinem Bruder Karlmann
         Karl der Große fördert durch starke Zentralgewalt Kunst, Wissenschaft und Recht:
                                                                      Karolingische Renaissance (Pfalzkapelle in Aachen u.a.)
              Aus dem asketisch-eremitischen Mönchtum wird eine Bildungsanstalt der Wissenschaften
             
und (durch diese Anordnung Karls d. Gr.) ein Träger klassisch-antiker und christlich-antiker Literaturtradition
             (Palastschule wird Vorbild für die im ganzen Frankenreich entstehenden Dom- und Klosterschulen)
770-840) Einhard aus Mainfranken (Biograph Karls d. Gr.) schreibt die
               1. Herrscherbiographie des Mittelalters
771) Nach dem Tod des Bruders Karlmann wird Karl d. Gr. alleinherrschender König im Frankenreich
772) Karl d. Gr. beginnt seinen Feldzug gegen die Sachsen (Ende der Sachsenkriege: 804)
        Die Franken erobern die Eresburg (bei Marsberg), zerstören die „Irminsul“ (Irmensäule) der Sachsen
774) Langobarden-Reich erloschen (gegründet 568 Kult-Uhr )
774) König Karl d. Gr. erneuert in Rom die Pippinsche Schenkung (Kirche-Franken-Pakt)
777) Sachsen-Reich erloschen (gegründet 286 Kult-Uhr )
        Ein erster Reichstag wird durch Karl d. Gr. in Paderborn einberufen: Viele Sachsen werden getauft
778) König Karl d. Gr. kämpft erfolglos in Spanien gegen die Araber
780) Klosterkirche (späterer Dom) und Domschule Carolinum, ältestes Gymnasium der Welt,
        von Karl d. Gr. in Osnabrück gegründet
um 780) Beginn der karolingischen Buchmalerei, die auf antike Formen zurückgeht
781) Alkuin wird Leiter einer Hochschule der Wissenschaften und 796 Abt von St. Denis
781/787) Papst Hadrian I. und Karl der Große,
Bestätigung des Paktes von 752/757 (Kirche-Franken-Pakt)
               und Salbung der Söhne Karls (Pippin und Ludwig d. Fromme)

784-856) Primus Praeceptor Germaniae: Hrabanus Maurus (Mainz) gilt als
               1. Lehrer Deutschlands und 1. Naturwissenschaftler Deutschlands (Universalgelehrter)
787) (24.09. -23.10.)  Konzil (7) von Nizäa (II) : Bilderstreit (Sinn und Erlaubtheit der Bilderverehrung)
791-819) Dom in Fulda
800) Karl d. Gr. wird in der Peterskirche in Rom von Papst Leo III. zum Kaiser gekrönt.
        Der fränkische König wird damit für den Schutz des christlichen Glaubens verantwortlich
        Papst Leo III. und Karl der Große bestätigen den Paktes von 752/757 (Kirche-Franken-Pakt)
802) Klosterkirche (späterer Dom) Münster wird durch Ludger den Heiligen gegründet
        Karl d. Gr. läßt das Germanische Volksrecht aufzeichnen
        Magdeburg wird gegründet (bedeutender Handelsplatz)
804) Ende der Sachsenkriege (endgültige Einverleibung Sachsens ins Fränkische Reich)
813) Karl d. Gr. krönt in Aachen seinen einzigen überlebenden Sohn Ludwig den Frommen zum Mitkaiser
814) Ludwig der Fromme wird Nachfolger seines verstorbenen Vaters Karl d. Gr.
816) Bibliothek im Kloster St. Gallen unter Abt Gosbert
823) Hrabanus Maurus wird Abt im Kloster Fulda und unter ihm die Klosterschule Fulda berühmt
seit 790/840) Plünderungen und Überfälle durch die Wikinger nehmen zu
826) Ansgar, Abt im Kloster Corvey, geht nach Skandinavien. um zu missionieren (Apostel des Nordens)
830) Der Heliand, eine altsächsische Dichtung in Stabreimen, entsteht
        Auf Anweisung Ludwigs des Frommen wird eine von Karl dem Großen angelegte
        Sammlung germanischer Heldenlieder vernichtet
840) Karolingischer Bruderkrieg zwischen Karl dem Kahlen und Ludwig dem Deutschen gegen Lothar
842) Straßburger Eide (ältestes Sprachdenkmal althochdeutscher und altfranzösischer Sprache)
        (Bekräftigung des Bündnisses zwischen Karl dem Kahlen und Ludwig dem Deutschen)
843) Teilung des Fränkischen Reiches (gegründet 255 Kult-Uhr ), Vertrag von Verdun:
        Ludwig der Deutsche (Ostreich), Lothar I. (Mittelreich), Karl III. der Kahle (Westreich)
850/877) Christlich-neuplatonischer Verschmelzungsversuch: Johannes Scotus Eriugena (aus Irland)
867) Photios-Schisma (Grund: Slawen-Mission als byzantinisch-päpstlich-fränkischer Konkurrenzkampf)
        Westkirche erklärt die Absetzung des Patriarchen Photios und Byzanz die des Papstes Nikolaus I.
        Spannungen bzw. Bruch zwischen West (päpstlich-germnanisch) und Ost (patriarchisch-byzantinisch)
869/870) (05.10. -28.02.)  Konzil (8) von Konstantinopel (IV) : Scheinbare Beseitigung des Photianischen Schismas
                                               seit - 1300) Phönizier haben das (konsonantische) Alphabet entwickelt
                                               seit - 1300) Wallburgen im Mittelmeerraum zum Schutz gegen Germanen
870) Ludwig der Deutsche erhält das Mittelreich (Lothringen) durch den Vertrag von Mersen
880) Vertrag von Ribemont: Lothringens Westgrenze bildet bis nach dem Westfälischen Frieden (1648)
         die Grenze zwischen Deutschland und Frankreich
887-899) Arnulf von Kärnten, deutscher König und seit 877 deutscher Kaiser, unternimmt 2 Italienzüge
896) Dänische Wikinger lassen sich an der Seinemündung nieder
um 900)
Musik: Choralrhythmus, 40 Sequenzen: Notker der Stammler (Balbulus), Kloster St. Gallen
910) Gründung des Klosters Cluny (cluniazensischer Orden: Reform gegen die Verweltlichung)
911) Wikinger erhalten ein Lehnsreich (Herzogtum) in der Normandie von den Franken
         Beginn der normannischen Staatsgründungen                  um - 1200) Beginn der Dorischen Wanderung
         Ende der Karolingerzeit im Deutschen Reich. (Vgl. Tafel)                 (Griechische/Ägäische Wanderung)
911-919) Konrad I. von Franken, Kaiser im Deutschen Reich. (Vgl. Tafel)                 Beginn der Seevölkerzeit
919) Beginn der Blütezeit des Klosters St. Gallen
919-1024) Sächsische Kaiser im Deutschen Reich. Ottonische (Sächsische) Zeit: Ottonik. (Vgl. Tafel)
                 Otto I. der Große und seine Frau Mathilde errichten das mit reichen Gütern ausgestattete
                 Frauenstift Quedlinburg - damit entsteht eine bedeutende Stätte ottonischen Geisteslebens.
                 Weitere Zentren sind das Erzbistum Magdeburg mit dem Bistum Havelberg
920) Urkundlicher Name „Regnum Teutonicum“ (für die 6 deutschen Stammesherzogtümer)
922) Der deutsche Kaiser (sächsische Liudolfinger) Heinrich I. gründet Goslar
940-950) Widukind von Corvey, sächsischer Mönch und Geschichtsschreiber, verfaßt die Sachsengeschichte

951) Brun I. (hl.) wird Erzkanzler unter Otto I.
          Schöpfer ottonischer Bidungspflege;
          bed. Vertreter des ottonischen Reichskirchensystems und der Klosterreform
951-952) 1. Italienzug Ottos I.                                                                          - 1184) Trojanischer Krieg
961-965) 2. Italienzug Ottos I. - der deutsche König wird am 02.02.962 in Rom zum Kaiser gekrönt und ist
             auch König des langobardisch-italienischen Reiches. Italien bleibt bis 1268 unter deutschen Kaisern
966-973) 3. Italienzug Ottos I.                               - 1200/1150) Griechen übernehmen phönizische Schrift
             (Byzanz anerkennt                             und erweitern das Alphabet durch Einführung von Vokalen
               Ottos Kaisertum gegen Räumung des byzantinischen Besitzes in Unteritalien)
980-983) Italienzug Ottos II.
996) Brun (von Kärnten) wird von Kaiser Otto III. als Papst Gregor V. eingesetzt (vgl. Päpste)
        Dieser erste Papst deutscher Herkunft krönt im Gegenzug Otto III. in Rom zum Kaiser
996-997) 1. Italienzug Ottos III.
997-998) 2. Italienzug Ottos III.
um 1000) Deutsche erfinden mechanische Uhren
um 1000) Wikinger entdecken Amerika (Leif Eriksson)
um 1000) Notker der Deutsche, Abt aus St. Gallen, übersetzt Vergil und Aristoteles ins Althochdeutsche
               Hanse (Vorstufe) und weitere genossenschaftliche Zusammenschlüsse deutscher Kaufleute
1004) Brun von Querfurt, genannt Bonifatius, wird Erzbischof für die östlichen Heiden (Polen u.a.)
1004) 1. Italienzug Heinrichs II.
1010/1015) Baubeginn der Kaiserpfalz in Goslar
1012) Ordensgründung: Camaldulenser
1014) 2. Italienzug Heinrichs II.
1016) Frühromanischer Dom in Worms entsteht (Paulskirche)
1020) Frühromanischer Dom in Bamberg wird von Papst Benedikt VIII. eingeweiht
1020) In Süditalien entsteht ein christlicher Normannenstaat und die Normannik:
          eine Baukunst als Mischstil normannischer, byzantinischer und arabischer Formen
1021-1022) 3. Italienzug Heinrichs II.
1024) Ende der Sachsenkaiserzeit im Deutschen Reich. (Vgl. Tafel)
- 1130) Tyros gründet Kolonie an der Stelle,
an der später Karthago entstehen wird
1024-1125/1137) Salische Kaiser (Deutsches Reich): Salische (Fränkische) Zeit (Salik):
                            Konrad II., Heinrich III., Heinrich IV., Heinrich V.. (Vgl. Tafel)
1026) 1. Italienzug Konrads II.
1030) Frühromanischer Dom in Speyer entsteht (wird Begräbnisstätte der salischen Kaiser)
1033) Frühromanischer Dom (St. Michaelskirche) in Hildesheim
          (Bernwardskunst; nach Bischof Bernward von Hildesheim)
1036-1038) 2. Italienzug Konrads II.
1046) 1. Italienzug Heinrichs III.
1050) Mittelhochdeutsch (Früh-MHD) ist im Gebrauch.
          (Vgl. AHD, Klassisches MHD, Spät-MHD, Früh-NHD, Klassisches NHD, Spät-NHD)
         
Musik: Fahrende Sänger ziehen durch das Land
                                                      um - 1100) Zeus-Götterwelt ist keine Verschmelzungsvariante mehr,
                  
                                                                              sondern feudaler gemeingriechischer Kult
          Musik: Mehrstimmigkeit, z. B.: Carmina Burana (Lieder aus Beuren; Kloster bei Bad Tölz
1054) Großes (Morgenländisches) Schisma: Bruch zwischen Ost- und Westkirche
           Universalanspruch beider Kirchen führt zum endgültigen
           Bruch zwischen orthodoxer Ostkirche und römisch-katholischer Kirche.
           Das Papsttum wird von den orthodoxen Christen energisch abgelehnt.
1055) 2. Italienzug Heinrichs III.
1056) Kaiserpfalz in Goslar ist fertiggestellt                  
1059, 1066) Normannische Staaten jetzt auch in Rußland und England (zuvor: Normandie und Süditalien)
1064) Magdeburger Dom (Unser Lieben Frauen); nach Brand erfolgter Neubau: 1188
1066) Wilhelm der Eroberer besiegt den angelsächsischen König Harald II. Godwinson
1066) Angel-Sachsen-Reich erloschen (gegründet 430 Germanen-Reiche )
1066) Wilhelm der Eroberer wird König von England, das er vollständig erobert (bis 1071)
1067) Wartburg (Baubeginn)                                          um - 1100) Germanen ziehen nach Mitteleuropa
1069) Ordensgründung: Hirsauer
1069) Ordensgründung: Karthäuser
1074) Verbot der Priesterehe (Zölibatsvorschriften) zur Durchführung disziplinierter Apostel (Bischöfe, ...)
1075) Beginn des Investiturstreits (Streit um die Einweisung in ein Kirchenamt) zwischen Papst und dem
          deutschen Königtum: Gregor VII. droht Heinrich IV. mit dem Bann
1076) Synode von Worms: Heinrich IV. und die deutschen Bischöfe erklären den Papst für abgesetzt.
1077) Gang nach Canossa (Heinrich IV.) im (weltlich-geistlich ausartenden) Investiturstreit
           zwischen Reformpapsttum und englischem, französischem und deutschem Königtum
1077, 1078, 1081) Feste Hohensalzburg, Londoner Tower und Mainzer Dom
1088) Bologna: Älteste Universität des Abendlandes (Europas)
1093) Erzbischof Anselm von Canterbury stellt den ontologischen Gottesbeweis auf
           - - - - - - - - - Beginn der päpstlichen Weltherrschaft bzw. Universalherrschaft - - - - - - - - - - - - -
1095) Beginn der Kreuzzugsbewegung (Aufruf durch Papst Urban II. auf der Synode von Clermont)
           Jerusalem soll von den Ungläubigen befreit werden.
           Wirtschaftliche Interessen der Ritter (Hoffnung auf Landbesitz)
           Judenverfolgungen
1096-1099) 1. Kreuzzug
1098) Ordensgründung: Zisterzienser
                                                          um - 1050) Dorer erobern (auf ihrer Wanderung nach Süden) Kreta
                                                                       Phönizische Handeksniederlassungen an der Küste Spaniens
1115) Bernhard von Clairvaux gründet das Zisterzienserkloster Clairvaux
           (und 68 weitere Zisterzienserklöster)
           Mystik: 1. Blüte durch Bernhard von Clairvaux (Frankreich), Hugo von St. Viktor (Deutschland)
1119) Ordensgründung: Templer (Ritterorden; Gründer: Hugo von Payens)
1120) Ordensgründung: Prämonstratenser (Gründer: Norbert von Xanten)
1122) (23.09.) Wormser Konkordat (Beilegung des Investiturstreits)
                        durch Heinrich V, Kalixt II. und Reichsfürsten
                        Baubeginn des Freiburger Münsters
1123) (18/19.03.-06.04.) Konzil (9) von Rom (Lateran I) : Bestätigung des Wormser Konkordats
1124) Der Askanier (Ascherslebener) Albrecht I. (d. Bär) bemächtigt sich der Niederlausitz (vgl. 1134)
1125) Ende der Salierkaiserzeit im Deutschen Reich. (Vgl. Tafel)
1125/1137-1254) Staufische Kaiser (Deutsches Reich): Staufische (Schwäbische) Zeit (Staufik):
                             Konrad III., Friedrich I. Barbarossa, Heinrich VI., Philipp von Schwaben
                             (Otto IV. von Braunschweig (Welfe)), Friedrich II., Konrad IV.. (Vgl. Tafel)
1125) Höhepunkt der Deutschen Ostkolonisation (Kolonisationswelle)
                    unter Kaiser Lothar III. von Supplinburg
1130) Kathedrale in Chartres: Baubeginn (Beginn der französischen Frühgotik)
1134) Der Askanier (Ascherslebener) Albrecht I. (d. Bär) belehnt die Nordmark:
          Begründung der deutschen Mark Brandenburg
1139) (April) Konzil (10) von Rom (Lateran II) : Reformdekrete (im Sinne der gregorianischen Reform)
1146) Geschichtsphilosophische Chronik von Bischof Otto von Freising
1147-1149) 2. Kreuzzug
                                                           um - 1000) Dorer geben Anstoß zu einer (gemein-) griechischen                                                                                                          Kunst: Ur-Geometrischer Stil (Geometrik)
um 1150) Klassisches Mittelhochdeutsch setzt sich durch
                (Vgl. AHD, Früh-MHD, Spät-MHD, Früh-NHD, Klassisches NHD, Spät-NHD)
                Musik: Ars antiqua: Organum wird Discantus: abgetrennte Gegenstimme
                Conductus (mehrstimmiges Vokalwerk) und Motetus (3 Stimmen, scharf abgesetzt).
                                                                     um - 1000) In Griechenland wird der religiöse Kult, die   
                                                                                                 Zeus-Götterwelt mächtigste Institution

1150) Die Mystikerin Hildegard von Bingen gründet das Benediktinerkloster Rupertsberg bei Bingen
          Sie verfaßt als erste deutsche Mystikerin medizinische und naturwissenschaftliche Schriften
1150) Die Wartburg bei Eisenach, Sitz der thüringischen Landgrafen, wird fertiggestellt
           In Deutschland kommen Familiennamen auf. Die Universität Paris entsteht
1154-1155) 1. Italienzug Friedrichs I.
1155) Ordensgründung: Johanniter (Ritterorden; Gründer: Raymund von Puy)
1156) Ordensgründung: Karmeliter (Bettelorden)
1158-1162) 2. Italienzug Friedrichs I.
1160) Heinrich von Melk. Von des todes gehugede (Erinnerungen an den Tod)
                                                    um - 980) Griechische Dorer erobern auf ihrer Wanderung nach Süden
                                                                Korinth, verdrängen Ionier vom Festland (Ionische Wanderung).
                                                                Ionier weichen auf die Ägäischen Inseln und nach Kleinasien aus
1161) Bildung einer deutschen Hanse in Wisby (Gotland)
1163) Notre Dame de Paris: Baubeginn (Französische Frühgotik)
1163-1164) 3. Italienzug Friedrichs I.
1166-1168) 4. Italienzug Friedrichs I.
1170) In Lübeck wird das Soester Stadtrecht eingeführt, das sich im nord- und ostdeutschen Raum als
          Lübisches Recht durchsetzt
1174-1178) 5. Italienzug Friedrichs I.
                                                           um -970) Ende der Dorischen (Griechischen /Ägäischen) Wanderung
1179) (05.03.-19/22.03.) Konzil (11) von Rom (Lateran III) :
          Vorschriften zur Papstwahl (Zweidrittel-Mehrheit erforderlich) und Ausweitung des Kreuzzugsablasses
1180) Westfalen wird nach Auflösung des Herzogtums Sachsen selbständig unter dem Erzbischof von Köln
          Die Grafen von Oldenburg werden reichsunmittelbar.
          Auch die Steiermark wird selbständiges Herzogtum
1181) Pommern kommt unter die Lehnsoberhoheit von Brandenburg und wird dem Reich angeschlossen
1184) Kaiserpfalz Friedrich Barbarossas in Kaiserswerth wird fertiggestellt
          Worms wird freie Reichsstadt
1184-1186) 6. Italienzug Friedrichs I.
1188) Magdeburger Stadtrecht wird im kolonisierten Osten von vielen Städten übernommen
1188) Nürnberger Stadtrecht wird im kolonisierten Osten von vielen böhmischen Städten übernommen
          Neubau: Bamberger Dom, Magdeburger Dom (1. gotische Bauten in Deutschland)
          Braunschweiger Dom                         um - 960) Ionische Städte, an der Spitze Milet und Ephesos,                                                                                                                gründen den Ionischen Bund
1189-1192) 3. Kreuzzug                                                                  - 960) Etrusker besiedeln Mittelitalien
          Ritterliche Kultur: Höhepunkt ihrer Wirksamkeit (Ideale: Zucht, Treue, Christlichkeit, Minnedienst)
          Deutscher Ritterorden entsteht 1190 während des 3. Kreuzzuges (Deutsche Spitalbruderschaft)
          Musik: Minnesang-Blüte
          Hartmann von Aue (MHD: Der arme Heinrich, Iwein)
          Walther von der Vogelweide verfaßt Liebeslieder, Gedichte und Sprüche (MHD: Minnesang-Blüte)
          Wolfram von Eschenbach verfaßt seinen Parzifal, später den Willehalm
          Gottfried von Straßburg schreibt seinen Tristan
          Heinrich von Veldeke verfaßt sein Hauptwerk Eineit
         
Heinrich von Rugge verfaßt Minnegedichte und den Kreuzleich
          Weitere bedeutende Minnesänger: Reinmar von Hagenau, Heinrich von Morungen, Heinrich der
          Gleisner, Heinrich von Melk u.a.
1191) 1. Italienzug Heinrichs VI.
1194-1195) 2. Italienzug Heinrichs VI.
                                                                    - 950) Phönizische Seefahrt durch das Rote Meer nach Indien
                                                                                Anfänge Roms (Besiedlung des Hügels Palatin)
um 1200) Nibelungenlied entsteht
1202) Ordensgründung: Schwertbrüderorden (Deutscher Ritterorden) für die Mission in Livland
          Gründer: Albert von Appeldern (Bremer Domherr), Bischof von Livland (Sitz: Riga)
1202-1204) 4. Kreuzzug                                     - 925) Griechische Tempelbauten für Hera und Poseidon
1209-1214) Kaiser Otto IV. von Braunschweig (Welfe) im Deutschen Reich. (Vgl. Tafel)
1210) Ordensgründung: Franziskaner (Bettelorden); Franz von Assisi (Franziskaner-Ordensregeln, 1221)
1212) Kinderkreuzzug                                                       - 925) Phönizier bereisen die Ostküste Afrikas
1215) (11.11.-30.11.) Konzil (12) von Rom (Lateran IV) : Lehre der Transsubstantiation; Beschlüsse über die
          bischöfliche Inqusisition; Verbot neuer Ordensgründungen; Vorschrift besonderer Kleidung für Juden;
          Glaubensbekenntnis gegen die Sekten der Albigenser und Katharer
1216) Ordensgründung: Dominikaner (Bettelorden) wird Orden der Inquisition (Gründer: Dominikus)
1220) Lübeck wird freie Reichsstadt; Travemünde erhält einen Leuchtturm
          Sachsenspiegel (Eike von Repgau [Reppichau])
          In Deutschland entstehen immer mehr Reichsstädte, die unmittelbar dem Kaiser unterstellt sind
          Der Deutsche Orden wird von Friedrich II. dazu veranlaßt, Preußen zu erobern (zu missionieren)
          Die Aufgabe übernimmt Hermann von Salza (1170-1239)
1225) Aus dem deutschen Orden wird ein Deutschordensstaat (Hermann von Salza)
1227) Der Dominikaner Konrad von Marburg führt die Inquisition in Deutschland ein
1227) Ordensgründung: Clarissen (Bettelorden)
1228-1229) 5. Kreuzzug                        um - 900) Gründung Spartas (Limnai, Mesoa, Kynosura, Pytane)
                                                                         Griechische Kunst: Früh-Geometrischer Stil (Geometrik)
1235) Freiburger und Straßburger Münster werden umgebaut (Frühgotik)
1236) Minnesang wendet sich ins Bürgerliche durch den Dichter Neidhart von Reuenthal
1237) Deutschordensstaat: Vereinigung des Deutschen Ordens mit dem Deutschen Schwertbrüderorden
1241) Hanse: Hamburg und Lübeck schließen ein Bündnis, 1242 schließt sich Kiel an
1243) Thomas von Aquino tritt in den Bettelorden der Dominikaner ein
1245) Regensburg wird Reichsstadt; in London wird die Westminster Abtei errichtet (Gotik)
1245) (28.06.-17.07.) Konzil (13) von Lyon (I) :
          Wirtschafts- und Verwaltungsreform kirchlichen Besitzes; Absetzung Kaiser Friedrichs II.
1248) Kölner Dom: Baubeginn (Frühgotik)
1248-1254) 6. Kreuzzug
um 1250) Spätmittelhochdeutsch setzt sich durch
               (Vgl. AHD, Früh-MHD, Klassisches MHD, Früh-NHD, Klassisches NHD, Spät-NHD)
                Der Baustil der Gotik setzt sich in Deutschland durch
                Erstarken des Bürgertums, der Geldwirtschaft, der 2 größten deutschen Städte: Köln, Lübeck
                Der Feudalstaat geht allmählich in den Beamtenstaat über (Beginn des Spätmittelalters)
                Judenverfolgungen (Bildung von Ghettos)
                Köln wird freie Reichsstadt
1252/1274) Höhepunkt der Scholastik und Trennung der Theologie von Wissenschaft und Philosophie
                  Th. von Aquino (doctor angelicus), Albert der Große (doctor universalis),
                  Roger Bacon (doctor mirabilis)
                  Frauenmystik von Helfta, Zisterzienserkloster (Mechthild von Magdeburg u.a.)
1254) Ende der Stauferkaiserzeit im Deutschen Reich. (Vgl. Tafel)
1254-1273) Interregnum
                   (Zeit zwischen letztem Staufer Konrad IV. und erstem Wahlkaiser Rudolf I. von Habsburg)
1254) Zum Schutz gegen die Ritter entsteht der Rheinische Städtebund
          In Paris wird eine Theologenschule, die spätere Sorbonne, gegründet
1256) Ordensgründung: Augustiner-Eremiten (Bettelorden)
1259) Handelsbund zwischen Lübeck, Hamburg, Wismar und Rostock (Hanse)
1260) Musik:
          In Mainz entsteht die erste Schule der Meistersinger (bürgerliche Dichter-Handwerker als Sänger)
          Ritterlicher Minnesang wird durch bürgerlichen Meistergesang abgelöst
1262) Straßburg wird Reichsstadt
1267/1268) Goslar wird Mitglied des Sächsischen Städtebundes und Mitglied der Hanse
1268) Ende der deutschen Kaiserherrschaft in Italien
1270) 7. Kreuzzug
1271) Der Venezianer Marco Polo verfaßt Schriften zu seinen Reisen nach Ostasien
1273) Thomas von Aquino verfaßt sein Werk Summa theologica
1273-1437) Wahlkönigtum im Deutschen Reich
                    (Habsburger, Nassauer, Luxemburger, Wittelsbacher) (vgl. Tafel)
1273/1291) Nürnberg wird freie Reichsstadt
1274) (07.05.-17.07.) Konzil (14) von Lyon (2) : Kirchenreform; Konklaveordnung
um 1280) Brille
1282) Bisanz (Besançon) wird freie Reichsstadt
1290) Goslar wird freie Reichsstadt
1291) Mamelucken (ehemalige Militärsklaven türkischer, kaukasischer und slawischer Herkunft)
          erobern die Kreuzfahrerstaaten. Bedeutung: Ende der Bewegung der Kreuzzüge
1294) Speyer wird freie Reichsstadt
1294/1303) Mit der Gefangennahme des Papstes Bonifaz VIII. 1303 geht die ca. 200 Jahre währende
                  päpstliche Weltherrschaft bzw. Universalherrschaft langsam zu Ende (vgl. Päpste)
um 1300) Der Feudalismus wird langsam durch die ständische Gesellschaftsordnung abgelöst
                Brillen-Herstellung
                Till Eulenspiegel (Ulenspegel)
                Blüte der Deutschen Mystik:
                Meister Eckhart, Dietrich von Freiberg, Heinrich Seuse, Johannes Tauler,
                Die Theologia Deutsch (aus den Deutschherrenhaus Sachsenhausen) entsteht später (um 1400)
                Musik: Übergang von der Moduslehre zur Mensuralnotation:
                             Ars cantus mesnsurabilis, Franko von Köln
1300) Gotisches Rathaus in Lübeck                      - 850) Sparta: Erziehung der Jugend durch den Staat
1304) Der Stephansdom in Wien erhält einen gotischen Chor
1307) 3 Urkantone in der Schweiz (Rütlischwur gegen die Habsburger)
1308) Der Deutsche Orden gewinnt Pommerellen
1309) Die Marienburg, die erbaut wird, wird Sitz der Hochmeister des Deutschen Ordens
1311-1312) (16.10.1311-06.05.1312) Konzil (15) von Vienne:
                  Aufhebung des Templerordens; Franziskanischer Armutsstreit;
                  Freiheit der Kirche gegenüber weltlicher Gewalt
1316) Umbau der Lübecker Marienkirche im hochgotischen Stil
          Augsburg wird freie Reichsstadt
um 1320) Dante Alighieri vollendet sein Hauptwerk, die Göttliche Kömödie(Divina Commedia)
1323) Kaiser Ludwig der Bayer (vgl. Tafel: Wittelsbacher) erteilt seinem Sohn Ludwig d.Ä. die
          Herrschaft in Brandenburg, nachdem die Askanier (Ascherslebener) ausgestorben sind
1324) Wilhelm von Ockham wird wegen Irrlehre (Häresie) angeklagt
1328) Die französische Königslinie der Capetinger stirbt aus. Das Haus Valois wird Nachfolger (bis 1498)
1331) Schwäbischer Städtebund
1331) Türken erobern Nizäa von Byzanz                                                um - 820) Tyros gründet Karthago
1335) Habsburg erhält das Herzogtum Kärnten
1338) Im Kurverein zu Rhense verwahren sich die deutschen Kurfürsten gegen die Ansprüche des Papstes,
          die deutsche Königswahl zu bestätigen
1339) Der 100jährige Krieg zwischen England und Frankreich beginnt (Ende: 1453)
1344) Peter Parler beginnt mit dem Bau des St.-Veits-Doms in Prag
1346) Mit zukunftsweisender Taktik besiegen die Engländer das französische Ritterheer bei Crécy
1347-1351) Das Abendland hat Pocken und Pest:
                    Der Schwarze Tod herrscht in ganz Europa. Ein Drittel der Bevölkerung fällt ihr zum Opfer
1348) Prag wird erste deutsche Universität (1)
um 1350) Neuhochdeutsch (Früh-NHD) setzt sich durch (spätestens aber ab 1500; vgl. unten)
                (Vgl. AHD, Früh-MHD, Klassisches MHD, Spät-MHD, Klassisches NHD, Spät-NHD)
                Machthöhepunkt der Hanse und Hochblüte des Niederdeutschen (Klassik durch MND)
                Für die Hanse werden immer mehr Koggen gebaut (Hauptschiffstyp der Deutschen Hanse)
                Das englische Parlament wird in Ober- und Unterhaus eingeteilt
                In Italien setzt sich der Humanismus durch (Petrarca, Boccaccio)
                Papier setzt sich an Stelle des Pergaments durch
                Musik (Ars nova): Philippe de Vitry, Francesco Landino, Guilleaume Machault
                                                                                    um - 800) Städtegründungen der Etrusker in Italien
                                                                                                      Homer: Ilias (Kampf um Troja) und
                                                                                                                   Odyssee
(Odysseus' Irrfahren)
                                                                                                        Adelsreligion der Olympischen Götter

1351) Winrich von Kniprode wird Hochmeister (Deutschmeister) des Deutschen Ordens,
          der unter ihm seinen Höhepunkt erlebt (vgl. oben).
1354) Die elsässischen Reichsstädte vereinigen sich zum Zehn-Städte-Bund
1356) Die Goldene Bulle des Kaisers Karls IV. (vgl. Tafel: Luxemburger) regelt die Königswahl:
          7 Kurfürsten sind wahlberechtigt. Diese Reichsgrundgesetz gilt bis 1806.
          Die Kurfürsten erhalten das Bergwerks-, Salz- und Münzregal (= Verfügung über Reichsgüter)
1357) Chemnitz erhält Bleichprivileg und wird Textilzentrum
          Peter Parler erbaut die Karlsbrücke in Prag
1358) Die Bezeichnung Bund der Städte von der deutschen Hanse wird eingeführt.
          Lübeck übernimmt die Führung; wird Hauptort der Hansetage
1361) Osmanische Türken erobern Adrianopel und erheben die Stadt zu ihrer Residenz
1363) Habsburg erwirbt Tirol
1365) Universität Wien (2)
1366) Schlegeler Bund (Kleinadel Schwabens); gegründet gegen den Großadel und die Städte
1361/1362) Krieg zwischen der Hanse und Dänemark wegen der Zerstörung von Wisby
                                                                            um -780) In Griechenland entstehen Stadtstaaten (Polis)
                                                                                           Jede Polis steht unter dem Schutz der Gottheit
1372) Frankfurt (am Main) kauft sich vom kaiserlichen Schultheiß (Befehlenden) frei:
          Frankfurt wird freie Reichsstadt
                                                                                        - 776) Erste Aufzeichnungen (der Sieger) der
                                                                                                  Olympischen Spiele in Griechenland

1373) Kaiser Karl IV. (vgl. Tafel: Luxemburger) erwirbt von den Wittelsbachern die
          Mark Brandenburg, (die diese Mark 1323 erhalten hatten)
1377) Papst Gregor XI. kehrt aus Avignon nach Rom zurück.
          Ende der Babylonischen Gefangenschaft der Kirche (vgl. Päpste)
          Bau des Ulmer Münsters
1378) Der Vatikan wird päpstliche Residenz: (Abendländisches) Schisma, da es in
          Avignon noch Päpste gibt. Das (2.) Große Schisma dauert bis 1417 (vgl. 1. Großes Schisma)
1379) Universität Erfurt (3)
1381) Gegen Fürsten und Ritter schließen der Schwäbische und der Rheinische Städtebund ein Bündnis
          Im Kampf um die Seemacht im Mittelmeer und im Levantehandel siegt Venedig über Genua
1382) Triest kommt an das Herzogtum Österreich
1385) Universität Heidelberg (4)
1388) Universität Köln (5)
1389) Kaiser Wenzel (vgl. Tafel: Luxemburger) verbietet in einem Landfrieden die Städtebünde
          Türken besiegen Serben auf dem Amselfeld (Kosovo)
1391) Türken erobern Bulgarien und errichten dort eine türkische Provinz
          Judenverfogungen in Spanien
1398) Der Elbe-Travel-Kanal wird fertiggestellt
um 1400) Brügge wird zur führenden Handelsstadt im westlichen Abendland
                Aufstieg der Familie Medici in Florenz
                Deutsche Mystik: Theologia Deutsch (vgl. oben), Geert Groote, später: Wessel Gansfort u.a.
                                                                                                                  um -750) Apollonkult in Delphi
                                                                                 Beginn der Eisenzeit in Mitteleuropa (Hallstatt-Zeit)
                                Der gesunde nackte Körper wird zum beherrschenden Thema der griechischen Kunst
                                                              Lykurgos erläßt eine sagenhaft strenge Gesetzgebung in Sparta

1401) Die Führer der Vitalienbrüder, Klaus Störtebeker und Godeke Michels, die als
          Freibeuter und Seeräuber die Handelsschiffahrt in der Nord- ind Ostsee schädigten, werden
          in Hamburg hingerichtet
1402) Universität Würzburg (6)
1409) Universität Leipzig (7)
          Papst Alexander V. wird auf dem Schismakonzil zu Pisa zum Papst gewählt, und die
          Gegenpäpste in Rom und Avignon werden abgesetzt (vgl. Päpste)
1410) Schlacht bei Tannenberg (1. Niederlage des Deutschen Ordens)
1411) Der Deutsche Orden verliert im Frieden von Thorn Westlitauen
1414) Heinrich von Plauen wird als Hochmeister des Deutschen Ordens abgesetzt
1414-1418) (05.11.1414-22.04.1418) Konzil (16) von Konstanz:
                  Verurteilung der Lehre Wyclifs; Todesurteil über J. Hus;
                  Beilegung des Abendländischen Schismas: Resignation Gregors XII., (vgl. oben);
                  Absetzumg Johannes' XXIII. und Bendedikts XIII.; Wahl Martins V.; (vgl. Päpste);
                  Konziliarismus
                                                                        um -740) Gründung griechischer Kolonien in Süditalien
                                       Beginn des 1. Messenischen Krieges (Sparta erobert die Bergfestung Ithome)
1415) Der Burggraf von Nürnberg Friedrich VI. von Hohenzollern wird von
          Kaiser Sigismund (vgl. Tafel: Wittelsbacher) zum Markgrafen von Brandenburg ernannt
          und erhält 1417 als Friedrich I. die Kurwürde für Brandenburg
          (Stammvater der brandenburgischen Hohenzollern)
1416) Heinrich der Seefahrer gründet eine Seefahrerschule und errichtet eine Sternwarte
          Heinrich der Seefahrer legt durch seine Entdeckungsfahrten den Grundstein für
          Portugals Welthandel und Kolonialmacht.
          Damit beginnt die Eroberung der Welt
1417) Zigeuner wandern aus ihrer Heimat Nordwestindien nach Mitteleuropa
1419-1437) Hussitenkriege. Maritin V. ruft zum Kreuzzug gegen die Hussiten auf (vgl. Päpste)
                                                                               um -720) Ende des 1. Mesenischen Krieges:
1419) Universität Rostock (8)                                               Sparta ist Vormacht in Griechenland

1419) Portugiesische Seefahrer erreichen die Madeiragruppe
um 1420) Frührenaissance in der Malerei:
                Hubert und Jan van Eyck, Rogier van der Weyden, Konrad Witz
1422) Konstantinopel wird erstmalig von den Türken belagert
1423) Markgraf Friedrich von Meißen, aus dem Hause Wettin, erhält das Kurfürstentum Sachsen
          Humanistische Schule in Mantua
1426-1428) Malerei: Einführung der Zentralperspektive durch Masaccio („Dreifaltigkeitsfesko“)
1429) Jeanne d'Arc wird von der Inquisition als Ketzerin verurteilt
um 1430) Johannes Gutenberg erprobt die Buchdruckkunst (mit beweglichen Lettern)
1431-1448) Konzil (17) von Basel: Entscheidungskampf zwischen Papsttum und Konziliarismus
                  Basel I (23.07.1431-07.05.1437) : Sieg des Papsttums; Union mit den Griechen, Armeniern, Jakobiten
                  Basel II (08.01.1438-25.04.1448) -
in Ferrara (1438), in Florenz (1439)
                                                                                    um -720) Weitere griechische Städtegründungen
                                                                                                       (Polis) auf Sizilien und in Unteritalien
                                                                                                       Tarent entsteht als Gründung
                                                                                                        unwürdiger Bürger aus Sparta

1431) Portugiesische Seefahrer erreichen die Azoren
          30. Mai: Jeanne d'Arc wird in Rouen verbrannt
1434) Portugiesische Seefahrer gelangen an der Westküste Afrikas bis zum Kap Bojador
1435) Dänemark muß im Frieden von Vordingborg die Vorrechte der Hanse anerkennen
1438) Herzog Albrecht V. von Österreich , aus dem Hause Habsburgs,
          der Schwiegersohn des Kaiser Sigismund (vgl. Tafel: Wittelsbacher), wird als
          Albrecht II. deutscher König und (nicht gekrönter) Kaiser (bis 1439). (Vgl. Tafel: Habsburger).
          Das Haus Habsburg stellt damit die deutschen Herrscher (bis 1806)
          Entstehung der (französischen) gallikanischen Kirche
1441) Portugiesische Seefahrer gelangen an der Westküste Afrikas bis zum Kap Blanco
          Portugiesen beginnen mit dem Handel von Negersklaven
1445) Johannes Gutenberg erfindet den Buchdruck (Druck mit beweglichen, gegossenen Lettern)
          Höhepunkte der Rheinischen, Kölnischen und Oberrheinischen Malerschule
          Portugiesische Seefahrer erreichen Kap Verde
1448) Türken besiegen ein ungarisches Heer auf dem Amselfeld (Kosovo)
um 1450) Anfänge mathematischer Naturerkenntnis. Nikolaus von Kues: Unendlichkeit der Welt
                und das Prinzip des Zusammenfallens der Gegensätze gibt es eigentlich nur in Gott
                (Cincidentia oppositorium). N. von Kues ist das personifizierte geistige Bindeglied zwischen
                Scholastik und Humanismus, zwischen Mittelalter und Neuzeit:
                (Spät-)Scholastik wechselt zum Humanismus
                Musik: Beginn der Niederländerzeit: Johann Ockeghem, Guillaume Dufay; Gille Binchois
                                                            um -700) Beginn der orientalisierenden Zeit (Renaissance)
                                                                           Griechische Kolonien an den Ufern des Schwarzen Meeres
                                                                     Griechen führen die Triere (Dreiruderer) als Kriegsschiff ein
                                                                                           Verfassung Spartas (Große Rhetra)
                                                                    Hesiod, griechischer Dichter aus Böotien, verfaßt seine Werke
                                                                        Theogonie (Entstehung der Götter und der Welt) und
                                                                        Werke und Tage. Er spricht von 5 Zeitaltern und 9 Musen
1452) Johannes Gutenberg druckt in Mainz die 42zeilige Bibel
          Musik:
          Aufkommen der Instrumentalmusik: Konrad Paumann (ein Improvisator und Orgelmusiker)
1453) Fall Konstantinopels: Türken erobern Konstantinopel
          Ende des Byzantinischen Reiches (Oströmischen Reiches)
          Griechische Gelehrte fliehen aus dem besiegten Konstantinopel nach Italien und bringen
          das griechisch-antike Kulturerbe von Byzanz mit: Auslösung der Renaissance.
          Ende des Hundertjährigen Krieges zwischen England und Frankreich:
          England verliert alle Festlandbesitzungen bis auf Calais. Frankreich ist Nationalstaat
1454) Thorn sagt sich vom Deutschen Orden los und wird selbständige Stadt
          Johannes Gutenberg druckt Ablaßbriefe
1455) Universität Freiburg (9)
1459) Cosimo de Medici gründet in Florenz eine Platonische Akademie
1460) Hamburg wird freie Reichsstadt
          1. deutsche Sternwarte in Nürnberg durch Johannes Müller (Regiomontanus), der auch die
          „Moderne Trigonometrie“ schuf. Die Ortsbestimmung auf See und damit die nun folgenden
          Entdeckungfahrten wurden durch seine berechneten und publizierten Ephemeriden möglich
1464) Der 1. Druck einer Bibel in deutscher Sprache erscheint in Straßburg
1466) 2. Thorner Frieden: Deutscher Orden tritt das Ermland, das Kulmer Land und Pommerellen ab:
          Entstehung des Danziger Korridors
                                                                 - 682) In Athen wird das Königtum durch das Archontat ersetzt
                                                                            Die Archonten (Beamte) für jeweils ein Jahr sind
                                                                            Dionysos-Kult-Führer, Stadtvorsteher oder Heerführer 

1469) Heirat: Ferdinand II. von Aragonien und Isabella von Kastilien
          Beginn des Einheitsstaates Spanien
1470/1471) Portugiesen entdecken die Goldküste (Westafrika) / Portugiesen überqueren den Äquator
1472) Universität Ingolstadt (10)
1473) Universität Trier (11)
           Universität Löwen (12)
           Mit dem Bau der Sixtinischen Kapelle in Rom wird begonnen
           Das Bankhaus der Fugger in Augsburg tritt mit den Habsburgern in Geschäftsverbindung
           Die Familie der Fugger erhält ein Wappen
           Die Hildesheimer Didrik Pining und Hans Pothorst (und vielleicht auch João Vaz Corte-Real)
           entdecken (davon ist jedenfalls mit hoher Wahrscheinlichkeit auszugehen) Amerika
1474) England anerkennt die Vorherrschaft der Hanse
          Der Arzt und Astronom Paolo Toscanelli aus Florenz zeichnet eine Karte, die den
          westlichen Weg nach Indien beweisen soll, der wesentlich kürzer als der bekannte sein müsse
          Kolumbus gelangt in den Besitz dieser Karte und sucht daraufhin Kontakt zu Toscanelli
          Mögliche Entdeckung Brasiliens durch die Portugiesen, die aber nicht bekannt wird
1476) Universität Tübingen (13)
          Universität Mainz (14)
          Bauernerhebung in Franken. Der Würzburger Bischof läßt sie niederschlagen
                                                                                  um -670) Terpander, Erfinder der 7seitigen Lyra,
                                                                                                hat eine Musikschule in Sparta gegründet

1477) Durch die Heiratspolitik fallen Burgund und Holland an Habsburg
1479) Vereinigung von Kastilien und Aragon: Vorbereitender Zusammenschluß Spaniens (vgl. oben)
1480) Zur Bekämpfung der Ketzer wird in Spanien die Inquisition eingeführt
1481) Die Reconquista wird von Isabella von Kastilien und Ferdinand II. von Aragonien im
          Kampf um Granada, das letzte verbliebene maurische Königreich, wieder aufgenommen.
1482) Portugiesische Seefahrer gelangen zur Kongo-Mündung
1483) Der Dominikaner Thomas de Torquemada wird Großinquisitor in Spanien
          Kolumbus' Vorschlag, den Seeweg nach Indien zu suchen, lehnt König Johann II. von Portugal ab
          Kolumbus wendet sich daraufhin an den spanischen Hof
          In dem niederdeutschen Volksbuch werden die Geschichten von Till Eulenspiegel aufgezeichnet
1484) Papst Innozenz VIII.: Hexenbulle (die päpstliche Inquisition soll den Hexenhammer verfassen)
1485) Universität Bisanz (Besançon) (15)
1486) Der Hexenhammer, ein Gerichtsbuch der Hexenprozesse, wird in Straßburg gedruckt
1487) Der portugiesische Seefahrer Bartolomeo Diaz umsegelt die
          Südspitze Afrikas (Kap der guten Hoffnung)
          Spanier erobern Malaga von den Arabern (Mauren)
1488) Im Schwäbischen Bund schließen sich die Städte mit dem Adel zusammen - zum Schutz des
          Landfriedens. An ihrer Spitze steht Graf Eberhard V. von Württemberg
          Erste Apotheke in Berlin
1490) Erfindung der doppelten Buchführung
                                                                                                         um -660) Griechen gründen Byzanz
1491) Der erste Erdglobus wird in Nürnberg vom Seefahrer und Geographen Martin Behaim hergestellt
1492) Erste gedruckte Weltchronik von Hartmann Schedel (erschienen bei Anton Koberger, Nürnberg).
          Granada wird von den Spaniern erobert. Der letzte maurische König flieht nach Afrika. Damit wird
          Spanien zur Großmacht. Die Inqusition zwingt Mauren und Juden, die nicht bereit sind,
          zum Christentum überzutreten, Spanien zu verlassen.
          Der Genuese Christoph Kolumbus entdeckt auf der Suche nach einem Seeweg nach Indien am
          12. Oktober 1492 Amerika
                                                                         um -660) Im Kampf zwischen Korinth und Korfu wird die
                                                                                       erste historisch belegte Seeschlacht ausgetragen
1493) Bauernaufstand im Elsaß (Bundschuh)
          Hartmann Schedel veröffentlicht seine illustrierte Weltchrouik
1494) Amerika erhält seinen Namen nach dem Florentiner Amerigo Vespucci
          Der Elsässer Sebastian Brant verfaßt das gesellschaftskritische Buch Das Narrenschiff
          Die Häuser Habsburg und Bourbon beginnen den Kampf um Italien. 1. Objekt: Neapel
          Schließung des (Hanse-) Peterhofs in Nowgorod
1495) Reichstag zu Worms: Reichsreform
          (Ewiger Landfriede, Reichssteuer, Reichskammergericht, Annahme des römischen Rechts)
                                                                       um - 657) Beginn der Tyrannis in Korinth (bis 580)
                                                                             Größte Blüte Korinths als 1. Seemacht Griechenlands
1496) Der Sohn Kaiser Maximilians I. (vgl. Tafel: Habsburger),
          Philipp der Schöne von Burgund, heiratet Johanna die Wahnsinnige von Spanien,
          Erbin Spaniens. Der spätere Kaiser Karl V. (vgl. Tafel: Habsburger), beider Sohn, erbt damit
          sowohl Spanien als auch Burgund, die Niederlande und die habsburgischen Erblande
1497) Als Gegengewicht zum Reichskammergericht bildet Kaiser Maximilian I. den Reichshofrat
1498) Der portugiesische Seefahrer Vasco da Gama findet mit 3 Schiffen und 150 Matrosen den
          Seeweg nach Indien (rund um das Kap der Guten Hoffnung)
          Kolumbus erreicht auf seiner 3. Reise das Festland Südamerikas am Orinoko
          In Nürnberg entsteht das erste deutsche Leihhaus
          Die Welser in Augsburg (Handelsgesellschaft) betreiben europäischen Großhandel
          Die Fugger in Augsburg, deren Vermögen sich in 20 Jahren verzehnfacht hat, kontrollieren den
          europäischen Kupfermarkt
          In Lübeck wird das Tierepos Reinke de Vos (Hinrek von Alkmar) gedruckt
1499) Friede von Basel: Ende des Schwabenkrieges. Die Schweiz will sich vom Deutschen Reich lösen.
um 1500) Neuhochdeutsch (Früh-NHD) hat sich durchgesetzt
                 (Vgl. AHD, Früh-MHD, Klassisches MHD, Spät-MHD, Klassisches NHD, Spät-NHD)
                 Beginn der Hochrenaissance                                    um -650) Hochblüte der Orient-Renaissance
                                                                                   Asurbanipal gründet in Ninive eine große Bibliothek
                                                                           Dionysos wird (als letzter Gott) im Olymp aufgenommen
                 Wirken und Werke von Leonardo da Vinci, Michelangelo (Buonarotti), Donato Bramante,
                 Raffael, Hans Holbein d.Ä., Tilman Riemenschneider, Sebastian Brant, Hartmann Schedel,
                 Albrecht Dürer, Peter Vischer (d.Ä.), Veit Stoß, Matthias Grünewald, Lucas Cranach (d.Ä),
                 Adam Kraft u.a.
                 Musik: Erstes Musiklexikon von Johann Tinctoris
                 Erste Schienenwagen in deutschen Bergwerken
                 Das Buch Deutsche Geschichte, von dem Humanisten Jakob Wimpheling, wird veröffentlicht
                 1. ständige Postverbindung wird eingerichtet: Wien - Brüssel
                 Bauernaufstand in Baden (Bundschuh)
                 In Deutschland werden Silbergulden ausgegeben
                 Kolumbus, am spanischen Hof in Ungnade gefallen, wird in Ketten nach Spanien gebracht
                 Kolumbus kann sich aber bald rehabilitieren und weitere Reisen nach Amerika unternehmen
                 Das Gemälde Mona Lisa wird von Leoanrdo da Vinci vollendet
                 Das Jahr 1500 wird von der Kirche als Großes Jubeljahr gefeiert
                 Seit der von J. Gutenberg erfundenen Buchdruckerkunst (1430/1445) sind
                 1000 Druckereien entstanden (Stand des Jahres 1500)
                 Neben den Burgen gewinnen Stadtbefestigungen an Bedeutung
                 Musik: Heinrich Finck, Jakob Obrecht, Paul Hofhaimer, Jean Mouton, Heinrich Isaak,
                              Josquin Desprès, Adrian Willaert, Ludwig Senfl
                 Peter Henlein erfindet die Taschenuhr
                                                    um -650) Als Handelsstützpunkt gründen Griechen Naukratis im Nildelta
                                                                            Etrusker gründen Ostia (an der Mündung des Tibers)
                                                                 Archilochos, griechischer Dichter aus Paros, schreibt Tierfabeln

                                                   seit -650) Verdrängung des Geburtsadels durch Großhandelsfamilien
                                                                    im Verlauf sozialer und politischer Unruhen, v.a. in Ionien
                                                                    Wachsender Einfluß des Volkes, oft geführt von Tyrannen
                                                                    Kunst: Ende des Geometrischen Stils (Geometrik)

                                                                                                       = Übergang zum Dorischen Stil (Dorik)
1506) Luther tritt in den Augustinerorden ein
           Kolumbus stirbt (in Genua) in dem Glauben, Indien erreicht zu haben
1507) Portugiesen legen Stützpunkte an der Ostküste Afrikas an
1508) Jakob Fugger wird geadelt
           Luther wird Professor der Theologie in Wittenberg
1509) Beginn des Handels mit Negersklaven zwischen Afrika und Amerika
           Jakob Fugger finanziert den Krieg Kaiser Maximilian I. gegen Venedig
           Portugal beherrscht den Indischen Ozean
1510) Portugal erobert Goa, das zum Mittelpunkt seiner Besitzungen in Südostasien ausgebaut wird
                                                                           - 640) Niederwerfung der Messenier durch die Spartaner
1512) Das von dem Astronomen Nikolaus Kopernikus entwickelte (heliozentrische) Weltsystem
           löst das des Ptolemäus ab. De revolutionibus orbium coelestium.
           Portugiesen erobern die Molukken
           In England werden Zweideckerschiffe gebaut, die bis zu 70 Kanonen haben
1512-1517) (03.05.1512-16.03.1517) Konzil (18) von Rom (Lateran V) :
                  Lehre von der Individualität und Unsterblichkeit der Seele
1513) Florida wird durch Juan Ponce de Léon für Spanien in Besitz genommen
           Die gotische Schrift wird zur Fraktur weiterentwickelt
1514) Portugiesen dringen nach Ostasien vor
           Der Erzbischof von Mainz verpfändet den Fuggern seinen Ablaß-Gewinn
           Niccoló Machiavelli: Il principe. Verbindung des Humanismus mit politischen Spekulationen.
1515) Auf Kuba wird die Stadt Habana (Havanna) gegründet
           Till Eulenspiegel wird erstmals in Straßburg gedruckt
1516) Thomas More: Utopia. Verbindung des Humanismus mit britischer Staatsphilosophie.
1517) Martin Luther schlägt am 31. Oktober 95 Thesen an die Schloßkirche zu Wittenberg
           In Europa wird erstmalig Kaffee eingeführt
           Kaiser Maximilian I. krönt Ulrich von Hutten zum Dichterkönig
1518) Adam Ries (Riese) schreibt seine einflußreichen Rechen-Lehrbücher:
           Rechenung auff der linihen und federn und (einige Jahre später) Rechenung nach der lenge
           Porzellan kommt aus China nach Europa
1519) Luther bricht mit Rom
           Spanische Expedition unter Hernando Cortés - sie führt zur Vernichtung der Azteken-Kultur (1520)
           Einfuhr von Kakao nach Europa
           Jakob Fugger stiftet eine Armensiedlung, die Fuggerei, in Augsburg
1520) Türken greifen erneut Europa an
           Sozialrevolutionäre Bewegung der Wiedertäufer unter Thomas Münzer (enthauptet 1525)
           3 reformatorische Schriften von Luther: An den christlichen Adel deutscher Nation,
           Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche, Von der Freiheit eines Christenmenschen
1521) Der Reichstag zu Worms ächtet Luther und verbietet die Reformation im Wormser Edikt
           Beendigung der ersten Weltumsegelung des Portugiesen Fernão de Magalhães (Ausfahrt 1519)
           Nach Magalhães' Tod (Philippinen) gelingt Juan Sebástian Elcano die Rückreise nach Spanien
           Die Kugelgestalt der Erde ist damit bewiesen
           Auf der Wartburg übersetzt Luther das Neue Testament ins Deutsche und schafft damit die
           Grundlage für die neuhochdeutsche Schriftsprache (vgl. Lautsprache des NHD seit 1350/1500)
           Neuscholastik (Protestantische Scholastik). Begründer: Philipp Schwarzert (Melanchthon)
1522) Die von Franz von Sickingen geführte Rittererhebung scheitert:
           Die Ritterschaft büßt endgültig ihren politischen Einfluß ein
           Luthers Bibelübersetzung wird gedruckt
1523) Kaiser Karl V. unterdrückt einen Prozeß gegen die Fugger wegen Monopolbildung und Preisdiktat
           Bücherzensur in Deutschland
           Johannes (Aventinus) Turmayr: Deutsche Chroniken (1. deutschsprachiges Geschichtswerk)
           Hans Sachs verfaßt das Spruchgedicht Die Wittenbergische Nachtigall
           Die Hanse finanziert Gustav Wasa, den König von Schweden, das sich von
           Norwegen und Dänemark trennt (Ende der Kalmarer Union)
1524) Luther gibt mit dem Komponisten Johann Walther ein geistliches Gesangbuch heraus.
           Dadurch regt er ein Volksschulwesen an. Kontroversen mit Erasmus von Rotterdam
           Neue Bauernunruhen in Oberdeutschland bedeuten den Beginn des Bauernkrieges
                                                                 um -625) Beginn des dorischen Baustils in Griechenland (Dorik)
                                                                                 Dorische Säulenordnung (Dorisches Kapitell)
1525) Deutscher Ordensstaat wird weltliches Herzogtum Preußen,
           Herzog wird der Hochmeister und Markgraf Albrecht von Brandenburg-Ansbach
                                                                         - 624) Drakon erläßt in Athen harte (drakonische) Gesetze,
                                                                                          die die Interessen des Adels vertreten

           Die Führer des Bauernkrieges in Oberdeutschland, Tirol und Salzburg fordern in 12 Artikeln
           soziale Reformen. Ihr Aufstand wird von den Fürsten niedergeschlagen
           Luther heiratet die ehemalige Nonne Katharina von Bora. Er verfaßt die Schrift
           Wider die mörderischen und räuberischen Rotten der Bauern,
           womit er im Bauernkrieg Partei zugunsten der Fürsten ergreift und an Popularität einbüßt
           Der schweizerische Reformator Ulrich Zwingli nimmt mit der Schrift
           Über die wahre und falsche Religion gegen Luther Stellung
           Ende der Hochrenaissance (um 1520/1530) Beginn der Spätrennaissance (bzw. des Manierismus)
1526) Spanier entdecken Neuguinea
          Der Reichstag zu Speyer beschließt, daß das Problem der Reformation und die Anwendung des
          Wormser Ediktes (von 1521) den einzelnen Landesfürsten überlassen bleiben soll
1527) Gegen Kredite räumt Kaiser Karl V. dem Augsburger Handelshaus der Welser die Ausbeutung
          Venezuelas ein. A. Dalfinger, N. Federmann, G. Hohermuth, P. von Hutten und andere deutsche
          Eroberer, Goldsucher und Entdecker gründen als Statthalter die 1. deutsche Kolonie in Amerika
          Argentinien wird spanische Kolonie
          Reformation in Schweden
          Gründung einer protestantischen Landesuniversität in Marburg
1529) Kaiser Karl V. verzichtet zugunsten Frankreichs im Frieden von Cambrai auf Burgund.
          Karls Einfluß auf Italien bleibt bestehen.
          Der Papst (Klemens VII.) verpflichtet ihn zum Kampf gegen die Ketzer in Deutschland
          Erste Belagerung Wiens durch die Türken
          Aus Amerika kommt die Tabakpflanze (zunächst als Ziergewächs) nach Europa
          Gegen den Protest der Lutheraner (daher protestanten) verbietet der
           Reichstag zu Speyer alle kirchlichen Neuerungen
           Luther schreibt den Großen und Kleinen Katechismus
1530) Letzte Krönung eines Kaisers (Karl V.) durch den Papst (Klemens VII.) in Bologna
           Der Reichstag zu Augsburg setzt das Wormser Edikt (von 1521) wieder in Kraft,
           Melanchthon (Philipp Schwarzert) legt die Augsburger Konfession vor
           Neubegründung der Naturwissenschaft (Verbindung von Experiment und Spekulation als
           Grundsatz der Forschung): Bombast von Hohenheim (Paracelsus):
           Die Natur als lebende und und individuell bildende Kraft.
           Geschichtsphilosophie und Kulturkritik der Reformation:
           Sebastian Frank: Chronica. Die Geschichte als die eigentliche buchstabenlose Bibel,
           buchstabiert in Leben und Geschehnissen der Wirklichkeit (Geschichtsbibel).
1531) Der Spanier Pizarro erobert Peru - die Eroberung führt zur Vernichtung der Inka-Kultur (1533)
           Die Börse in Antwerpen besitzt Weltgeltung
1532) Angesichts der Türkengefahr kommt es zum Nürnberger Religionsfrieden:
           Bis zu einem allgemeinen Konzil wird von Kaiser Karl V. freie Religionsausübung zugesichert
           Brasilien wird durch die Portugiesen kolonialisiert
1533) Gründung der Anglikanischen Staatskirche durch König Heinrich VIII., als der Papst (Klemens VII.)
           dessen Scheidung von seiner Frau Katharina von Aragon nicht zustimmt
           Heinrich VIII. heiratet Anna Boleyn. Ihre Tochter Elisabeth wird später Königin von England
1534) Beginn der Gegenreformation mit der
           Gründung des Jesuitenordens durch den Spanier Ignatius von Loyola
           In Münster führen die Wiedertäufer ein sozialrevolutionäres Reich mit Wiedertaufe ein, das
1535) von fürstlichen Truppen blutig niedergeschlagen wird
           Im Kampf gegen mohammedanische Seeräuber erobert Karl V. Tunis und befreit
           20000 christliche Sklaven
           Die Kolonie Neu-Frankreich wird von Jacques Cartier am St.-Lorenz-Strom gegründet
1536) In London entsteht eine Börse
           Baubeginn: Habsburger-Schloß Belvedere in Prag
1537) Reformation in Dänemark
1538) Die katholischen Reichsstände vereinigen sich in einer Liga
                                                   um - 612) Hängende Gärten auf dem Dach des Königspalastes in Babylon
                                                                In Rom werden die Sümpfe zwischen den 7 Hügeln trockengelegt
           Der Reformator Calvin, der in der Schweiz wirkte, wird wegen seiner Sittenstrenge
           aus Genf ausgewiesen
1539) Reformation in Brandenburg und Sachsen
1540) Reformation in Schottland
um 1540) Tod des etwa 60jährigen Arztes, Astrologen, Schwarzkünstlers Johannes Faust
1541) Erste Börse in Hamburg
           Nach der Eroberung Ofens beherrschen die Türken Ungarn
1542) Reformation in Braunschweig-Lüneburg
           Japan wird von dem Portugiesen Pinto entdeckt
           Karl V. erläßt auf Veranlassung des Dominikaners Bartholomé de Las Casas ein
           Gesetz gegen die unmenschliche Behandlung der Indianer
           Ein spanischer Vizekönig regiert von Lima aus die südamerikanischen Besitzungen Spaniens
1543) Gründung von protestantischen Fürstenschulen (Schulpforta, Meißen, Grimma)
           Luther schreibt Von den Juden und ihren Lügen
1544) Luther weiht die erste protestantische Kirche Deutschlands in Torgau
           Friede von Crépy: Der 4. Krieg zwischen Karl V. und Franz I. (Haus Valois, Kapetinger)
           wird beendet. Frankreich verzichtet noch einmal auf Mailand und Neapel
           Auf dem Reichstag zu Speyer setzen die Protestanten eine Verlängerung des
           Religionsfriedens durch
           Sebastian Münster veröffentlicht die Cosmographia universalis, die Beschreibung aller Länder,
           die trotz ihrer Irrtümer als Grundlage der modernen Geographie angesehen wird
1545-1563) (13.12.1545--04.12.1563) Konzil (19) von Trient:
                   Lehre von Schrift und Tradition, Erbsünde, Rechtfertigung, Sakramente,
                   Meßopfer, Heiligenverehrung; Reformdekrete (über Priesterausbildung, Domkapitel,
                   Residenzpflicht der Bischöfe) - ein „Konzil der Gegenreformation
                   (!) Erst in 306 Jahren wird das nächste Konzil beginnen (!)
1546) Der Schmalkaldische Krieg (bis 1547) wird von den Fuggern finanziert
           Begründung der Gesteins- und Bergbaukunde durch Georg Bauer (Agricola)
1549) Jesuitische Missionare stellen sich in Südamerika schützend vor die Indianer
1550) Durch die Ausbeutung peruanischer Silberminen gesundet die europäische Geldwirtschaft:
           Silber kann nach Ostindien exportiert werden
           Sanduhren werden als transportable Reiseuhren eingeführt
           Aus Südamerika kommt erstmals die Kartoffel nach Europa
           Albrecht der Großmütige wird Herzog von Bayern (bis 1579) und vernichtet mit Hilfe der
           Jesuiten den Protestantismus
           Ausklang der Renaissance       um -600) Ausklang der orientalisierenden Zeit (Renaissance)
           (Beginn des Manierismus)                       Karthager gründen Handelsniederlassungen in
            
Musik: Martin Agricola                          Spanien, Südfrankreich, Sizilien, Sardinien, N.-W.-Afrika
                         Benedikt Ducis                          Griechische Buchstabenschrift wird in Italien übernommen
                           u. a.                                         Erste römische Steinbrücke
                                                                           Tyrannis des Kleisthenes von Sikyon (bis 570)
                                                                           Sappho verfaßt Natur- und (lesbische) Liebeslieder
                                                                           In Italien wird der griechische Ölbaum eingeführt
1551) Ferdinand von Habsburg, Enkel Maximilians I., Bruder des Kaisers Karl V. und dessen Nachfolger,
           beruft Jesuiten nach Wien
           Der Reichstag verabschiedet ein Aktiengesetz
           Giovanni Pierluigi Palestrina wird Kapellmeister an St. Peter in Rom
1552) Konrad Gesner begründet mit seiner Geschichte der Tiere die neuere Zoologie
                                                                um - 600) In Rom verdrängen Jupiter, Juno und Minerva
                                                                               als Dreiergruppe von Staatsgöttinen die vormaligen
                                                                               Jupiter, Mars und Quirinus

1555) Augsburger Religionsfriede:
           Auf dem Reichstag zu Augsburg wird ein Religionsfrieden zwischen dem Kaiser Karl V. und den
           Anhängern der Augsburger Konfession geschlossen. Die Landesherren bestimmen die Konfession
           ihrer Untertanen. Andersgläubige können auswandern. Die Protestanten bleiben von dieser
           Regelung ausgeschlossen
           Der Protestantismus (Lutherismus) breitet sich in Norddeutschland und Skandinavien aus,
           der Calvinismus in Nordwesteuropa
                                                                           - 595) Athene-Tempel (aus Kalkstein) auf der Akropolis
1556) Kaiser Karl V. dankt zugunsten seines Bruders Ferdinand I. ab. Er teilt die letzte Universalmacht
           des Abendlandes zwischen Bruder Ferdinand I., der Kaiser im Deutschen Reich wird (1619), und
           Sohn Philipp II., der König von Spanien, Neapel-Sizilien, Mailand und den Niederlanden ist (1555).
           Der Niederländer Orlando di Lasso, Komponist von über 2000 geistlichen und weltlichen Werken,
           wird Kapellmeister in München
                                                          um - 595) Phönizier umschiffen Afrika (Dauer: 3 Jahre)
                                                                          (im Auftrag des Königs Necho von Ägypten

1557) Die Silbergewinnung durch Quecksilber-Amalgation erhöht die Bedeutung der Silberproduktion
           in Südamerika
                                                          - 594) Solon erläßt in Athen eine Verfassung, die die
                                                                    Gesetzgebung des Drakon abändert
                                                                    Währungsreform in Athen (Angleichung an Nachbarstaaten)
                                                                    Erster Heiliger Krieg der griechischen Stämme um die
                                                                    politische Unabhängigkeit des gemeinsamen Heiligtums Delphi
1558) Universität Jena
           Habsburger-Schloß Belvedere in Prag (vollendet)
           Johann Brenz, schwäbischer Reformator, gründet kirchliche Elementarschulen
1559) Papst Pius IV. gibt den ersten Index verbotener Bücher heraus
1560) Die Spitzenklöppelei wird im Erzgebirge von Barbara Uttmann heimisch gemacht
1561) Ende des Deutschordenstaates im Baltikum:
           Estland wird schwedisch, Livland polnisch-litauisch und Kurland weltliches (deutsches) Herzogtum
1562) Beginn des Hugenottenkrieges in Frankreich (bis 1598)
                                                               um - 590) Turmbau zu Babel (92m-Tempel für Stadtgott Marduk)
1563) Der Holländer Pieter Brueghel d.Ä . malt den Turmbau zu Babel
           Beginn der Gegenreformation in Bayern
           Baubeginn: Schloß und Kloster Escorial in Spanien
           In England wird Einkommensschwachen staatlicheSozialhilfe gewährt
           Im Ärmelkanal werden 600 französische Schiffe von englischen Seeräubern gekapert
1564) Baubeginn: Il Gesù in Rom. Beginn des italienischen Barock (G. B. Vignola)
            Im Handelskrieg zwischen Spanien und England läßt Philipp II.
            alle englischen Schiffe in spanischen Häfen beschlagnahmen
            England revanchiert sich, indem es seine Häfen für spanische Schiffe sperrt
1565) Die protestantischen Niederländer erheben sich unter Führung von
            Wilhelm von Oranien und Graf Egmont gegen die spanisch-katholische Herrschaft
                                                                    um - 585) Thales von Milet sagt eine Sonnenfinsternis vorher
1566) Gründung von Börsen in London und Köln
           Die Augsburger Münzordnung soll die Reichswährung regeln
1567) Portugiesen gründen Rio de Janeiro
1568) Die Hanse verliert an Bedeutung. Engländer gründen eine Handelsniederlassung in Hamburg
                                       - 582) Verfassung von Korinth (Anschaffung weiterer Sklaven wird verboten)
                                                     Pythische Spiele in Delphi (4-Jahre-Rhythmus)

1569) Herzog Alba, spanischer Generalkapitän in den Niederlanden, läßt die
            Führer der Protestanten, die Grafen Egmont und Hoorn, hinrichten
            Wilhelm von Oranien kann nach Deutschland fliehen
1571) Der Betrieb einer Buchdruckerei ist durch Erlaß des Reichstags genehmigungspflichtig
            Unter Befehl von Johann von Österreich besiegen Spanien und Venedig die osmanischen Türken bei
            Lepanto (Naupaktos) und beenden dadurch deren Seeherrschaft im Mittelmeer
1572) Spanien erobert die Philippinen
            Die protestantischen Geusen in den Nordprovinzen Holland und Seeland beginnen den
            Freiheitskampf der Niederlande gegen Spanien. Sie wählen Wilhelm von Oranien als Führer
            Francis Drake, englischer Seefahrer und Pirat, überfällt spanische Niederlassungen in Amerika
            Der Führer der Hugenotten, Gaspard de Coligny, wird mit ca. 15000 seiner Glaubensgenossen
            in der Bartholomäusnacht ermordet
            Neue Kriegstechniken durch Geschütze. Sie verdrängen endgültig die Steinschleudern
            Braun und Hogenberg veröffentlichen die ersten Städtebeschreibungen (Civitas orbis terrarum)
                                                                   um - 580) Thales von Milet entdeckt den Magnetismus. Der
                                                                                    Satz des Thales gilt als ältester (antiker) Lehrsatz
1574) In Straßburg vollenden die Gebrüder Hobrecht die astronomische Kunstuhr des Münsters
            In Augsburg arbeitet die erste deutsche Rohrzuckermühle
1576) Zweiter Staatsbankrott in Spanien
            In London entstehen die ersten Schauspielhäuser
1577) Theoretische Grundlagen für den Absolutismus: Begriffsbestimmung der Souveränität (Jean Bodin)
1579) Beginn der Gegenreformation in Österreich
            Die nördlichen Provinzen der Niederlande vereinigen sich in der Utrechter Union unter
            Wilhelm von Oranien und sagen sich von Spanien los (1581),
            während die südlichen (belgischen) Provinzen zum Katholizismus zurückkehren
            Francis Drake ist der Zweite (nach Magelhães, 1521), der die Erde umsegelt
1580) Portugal gelangt durch Erbschaft (bis 1640) mit seinen Kolonien an Spanien:
            Spanien erreicht dadurch den Höhepunkt seiner Macht
            Musik: 1. Ansätze einer echten Fuge (mit Zwischenspielen und formgerechter Antwort),
            verstanden als eine kontrapunktisch-polyphone Setzweise (A. Gabrieli)
            Das Konkordienbuch, eine Sammlung lutherischer Bekenntnisschriften, ist Grundlage der
            orthodoxen Lutheraner in ihrer Auseinandersetzung mit dem Calvinismus
                                                                 um - 570) Anaximander (aus Milet) zeichnet eine Erdkarte,
                                                                                derzufolge die Erde eine Insel im Ozean ist
            Schöpfer des Essays als literarische Gattung: Michel Montaigne (Erneuerung der antiken Skepsis)
            Modernes Unendlichkeitsgefühl: Giordano Bruno (Vom unendlichen All und den Welten)
                                                               um - 570) Artemis-Tempel in Ephesos mit 128 Säulen vollendet
                                                                                           Erste Ionische Säulen (Beginn der Ionik)
1582) Universität Würzburg (als Mittelpunkt der Gegenreformation) von Fürstbischof Echter gegründet
            Papst Gregor XIII. führt den Gregorianischen Kalender ein
            Rußland erobert mit den Kosaken (entflohene Leibeigene) unter Hetman Jermak und im Auftrag
            der Kaufmannsfamilie Stroganov Westsibirien bis zum Irtysch
1583) Kölner Krieg:
            Erzbischof Truchseß wird daran gehindert, die Reformation in seinem Erzbistum einzuführen
            Neuer Erzbischof wird Ernst von Wittelsbach
            In Frankfurt (Main) erscheint habjährlich eine Meßzeitung
1584) Engländer unter Walter Raleigh besiedeln Virginia in Nordamerika
            Bauvollendung: Il Gesù in Rom. Beginn des italienischen Barock (G. B. Vignola)
            Giordano Bruno erweitert die Lehre des Kopernikus und veröffentlicht:
            Von der Ursache, dem Prinzip und dem Einen und Vom unendlichen All und den Welten
            Wilhelm von Oranien wird durch einen Katholiken ermordet
            Schloß und Kloster Escorial in Spanien (vollendet)
1585) Krieg zwischen England und Spanien führt zu 2 Lagern:
            England unterstützt die Niederländer im Kampf gegen die Spanier
            Spanien und der Papst unterstützen die französische Liga im Kampf gegen die Hugenotten
            John Davis entdeckt die Straße zwischen Grönland und Nordamerika (Davis-Straße)
            Beginn des schöpferischen Höhepunktes von William Shakespeare und Lope F. de Vega Carpio
1587) Das Volksbuch vom Dr. Faust erscheint erstmalig in Frankfurt (Main)
1588) Christopher Marlowe verfaßt das Drama Tragische Geschichte des Doktor Faust
            England schlägt unter Sir Francis Drake im Kanal die spanische Flotte (Armada)
            vernichtend durch Artillerie-Fernkampf statt des üblichen Nahkampfes mit Enterung
            Aufstieg der englichen Seemacht
1589) Heinrich III., König von Frankreich (Haus Valois der Kapetinger) wird ermordet
            Ihm folgt Heinrich IV. von Navarra als erster Bourbone. Er tritt vom Protestantismus
            zum Katholizismus über, sichert jedoch die Rechte der Hugenotten
            Galileo Galilei erhält in Pisa den Lehrstuhl für Mathematik
            Die russische Kirche wird unabhängig. Das Patriarchat in Moskau wird gegründet
                                                         um - 560) Tyrannis des Peisistratos
                                                                          Er wird nach Solon alleiniger Herrscher in Athen

                                                                          Ionien gerät unter lydische Herrschaft (Kroisos), bis - 546
                                                                          Thales von Milet lehrt, daß die
                                                                          Erde eine Scheibe ist, die der Himmels-Halbkugel aufsitzt.
                                                                          Wasser ist der Urstoff alles Wirklichen; der Mensch
                                                                          stammt von einem fischähnichen Urwesen ab

1591) Mikroskop (H. und Z. Janssen)
1592) Schulpflicht im Herzogtum Pfalz-Zweibrücken
            John Davis entdeckt die Falkland-Inseln
1594) Der Reichstag zu Regensburg bewilligt dem Kaiser Unterstützung gegen die Türken
            Der erste Bücherkatalog erscheint auf der Leipziger Messe
1595) Niederländische Kolonisation in Ostindien
1596) Willem Barents, erster Überwinterer in der Arktis, entdeckt die Bäreninsel und Spitzbergen
            Frankreich, England und die Niederlande verbünden sich gegen die
            gegenreformatorischen Versuche Spaniens, in Frankreich Einfluß zu nehmen
1597) In Augsburg erscheint die erste Monatszeitschrift
1598) Das Volksbücher über die Schildbürger wird gedruckt
            Die Hanse verliert an Bedeutung. England hebt die (Hanse-) Vorrechte des Stalhofs in London auf
1600) In England wird die Ostindische Handelskompanie gegründet (mit Handelsmonopol)
            Erste Aktiengesellschaften ermöglichen Ansammlungen von Kapital
            Gründung der Niederländisch-Ostindischen Kompanie als moderne Aktiengesellschaft
            Blüte der Kunst und Wissenschaft in den Niederlanden
            Erfindung des (astronomischen) Fernrohrs (Johannes Kepler)
            In Rom wird Giordano Bruno als Ketzer öffentlich verbrannt
            Peter Paul Rubens auf Schulungsreisen. Er wird später einer der Hauptmeister des Barock
            Musik: Hans Haßler (verbindet in vollendeter Weise deutsche und italienische Musik)
            Mystik: Jakob Böhme. Sein Erleuchtungszustand führt ihn zur innersten Geburt der Gottheit
            Johannes Kepler: 3 Gesetze über die Planetenbewegung
            Galileo Galilei: Fall- und Pendelgesetze (Begr. der quantitativ messenden Naturwissenschaft)
            Neue Teutsche Gesänge und Lustgarten. Haßler wirkt in Augsburg, Nürnberg und Dresden
                                                         um - 550) Beginn der Blütezeit in Bildhauerkunst und Vasenmalerei
                                                                        in Griechenland (z.B. Löwenplastik aus Milet)
                                                         um - 550) Südgriechenland schließt sich in dem von
                                                                        Sparta gegründeten Peloponnesischen Bund zusammen
                                                       Knabenliebe der Spartaner verbreitet sich über ganz Griechenland und
                                                                                                wird von den Römern übernommen

                                                       - 546) Ionien: Beginn der persischen Herrschaft (Dareios). Eine Folge:
                                                              Abwanderung der ionischen Narurphilosophen nach Unteritalien
                                                                     Gründung einer Schule in Elea (Xenophanes): die Eleaten
                                                                     Gründung einer Schule in Kroton (Pythagoras): die Pythagoräer
um 1600) 50% der Erde (33% ihrer Landfläche) sind bekannt
1602) Idee katholisch-päpstlicher Weltmonarchie: Christlicher Kommunismus (Tommaso Campanella)
          Fall- und Pendelgesetze (Galileo Galilei)
          Astronomisches Fernrohr, Teleskop (Johannes Kepler)
1605) Entdeckung: Australien (W. Janszoon)
          Holländer vertreiben Spanier von den Molukken
          Literatur: Satirischer Ritterroman Don Quijote (Miguel de Cervantes Saavedra)
          Malkunst: Bischof von Toledo (El Greco)
1607) Musik: Orfeo (Claudio Monteverdi)
          1. englische Kolonie: Virginia (Tabakanbau mit Hilfe von Negersklaven)
1608) 1. bedeutende Siedlung der Franzosen (Samuel de Champlain) in Kanada (Quebec)
1609) 1. deutsche Wochenzeitungen in Straßburg und Augsburg
um -540) Karthager, verbündet mit den Etruskern, verjagen die Griechen
aus Korsika und Sardinien (Ende der griechischen Kolonisation)
Wasserleitung aus Tonröhren in Athen
Mysterienspiele in Eleusis werden erweitert
Blüte der Kultur auf Samos unter dem Tyrannen Polykrates
1609-1619) Planetengesetze (Johannes Kepler)
1610) Entdeckung: Manhattan und Hudson Bay (Henry Hudson)
          Entdeckung: Jupiter-Monde (Galileo Galilei, Simon Mair [Marius], Thomas Harriot)
          Entdeckung: Sonnenflecken (Christoph Scheiner, Johann Fabricius, Galileo Galilei, Thomas Harriot)
          Holländer gründen Batavia (Djarkata) auf Java
          Musik: Höhepunkt der Choralvariationen (Samuel Scheidt)
um -539) Luft als Urstoff (Anaximenes)
um -534) 1. öffentliche Aufführung einer Tragödie in Athen (Thepsis)
1612) Deutsche Frömmigkeit: Aurora oder die Morgenröte im Aufgang (Jakob Böhme)
          Reichseinheitliche Schule der deutschen Sprache (Wolfgang Ratke)
1614) Logarithmentafel (John Napier)
          Holländer gründen Neu-Amsterdam (New York)
1615) Musik: Instrumentenkunde, verfaßt vom Komponisten Michael Schultheiß (Praetorius)
1616) Entdeckung: Buffin-Bay (William Buffin)
          Musik: Johann Hermann Schein wird Thomaskantor in Leipzig
1618) Beginn des 30jährigen Krieges (Aufstand der böhmischen Protestanten: Prager Fenstersturz)
          1. Teil: Bömisch-Pfälzischer Krieg (bis 1623)
          Gründung einer englischen Westafrika-Kompanie
          Brandenburg erwirbt durch Erbschaft das Herzogtum Preußen
          Brechung des Lichtes (Willebrord van Snel)

          Blutkreislauf (William Harvey)
1619) Schulpflicht in Weimar
um - 530) Pythagoras: Lehre über die Kugelgestalt der Erde
(Kosmos = Welt der Ordnung und Harmonie)
Admiral Hanno aus Karthago erforscht die Westküste
Afrikas und sieht den Kamerunberg
1620) Wissen ist Macht. Induktionslehre. Naturbeherrschung als höchste Aufgabe
          Novum organum scientiarium: Neues Werkzeug der Wissenschaften. (Francis Bacon)
          Die Pilgerväter, 102 englische Puritaner, wandern auf der Mayflower nach Nordamerika aus:
          Gründung der Kolonie Neu-England
          Gründung einer dänischen Kolonie in Ostindien
1621)Gründung der Holländisch-Westindischenen Kompanie (Kaperkrieg gegen Spanien in Südamerika)
1623) Beginn der deutschen Auswanderung nach Amerika
          1. wissenschaftliche Gesellschaft in Deutschland (Rostock), Gründer: Joachim Jungius
          Malkunst: Philipp IV. mit Familie (Diego Rodriguez de Silva y Velasquez)
          Literatur: Erscheinen der ersten vollständigen Ausgabe von Shakespears Werken
1624) Malkunst: Lachender Kavalier (Frans Hals)
          Literatur: Das Buch von der Deutschen Poeterey (Martin Opitz)
- 527 - 514) Tyrannis (Nachfolger des Peisistratos)
in Athen: Hippias und Hipparch
1625) 2. Teil des 30jährigen Krieges: Dänisch-Niedersächsischer Krieg (bis 1629)
          Begründung des neueren Naturrechts und des Völkerrechts (Hugo Grotius)
1626) Schlußweihe (18.11.): Vollendung der Peterskirche in Rom
1627) Musik: 1. deutsche Oper: Daphne (Heinrich Schütz)
                            Text von Martin Opitz. Die Oper wird in Torgau aufgeführt
1629) Weitere Emigrationen der Puritaner nach Nordamerika
          Gründung der französischen Kompanie in Kanada
um 1630) Musik: Oper: Seelewig (Johann Staden)
- 510) Kleisthenes verjagt mit Hilfe spartanischer Soldaten den
Tyrannen Hippias aus Athen. Den Tyrannenmördern
Harmodios und Aristogeiton wird ein Denkmal gesetzt
Jupiter-Tempel auf dem Kapitolshügel in Rom
- 509) Einführung des Rates der 500 (Demokratische Verfassung)
Lieder der Lebensfreude (Anakreon)
1630) 3. Teil des 30jährigen Krieges: Schwedischer Krieg (bis 1635)
          Malkunst: Susanna im Bade (Anthonis van Dyck)
1631) Ausbruch des Vesuv
1632) Malkunst: Anatomie des Dr. Tulp (Rembrandt Harmensz van Rijn)
          Literatur: Dorothea (Lope de Vega)
1633) 2. Prozeß der Inquisition gegen Galilei (Abschwörung der kopernikanischen Lehre)
1634) Universität Utrecht
1635) 4. Teil des 30jährigen Krieges: Schwedisch-Französischer Krieg (bis 1648)
          Grundlegung der modernen exakten Naturwissenschaften:
          Discorsi e dimostrazioni matematichi intorno a due nuove science (Galileo Galilei)
          Richelieu gründet die Académie Francaise
         
Malkunst. Selbstbildnis (Rembrandt Harmensz van Rijn)
         
Literatur: Don Gil (Tirso de Molina)
1636) Literatur: Das Leben ein Traum (Pedro Calderon de la Barca)
         
1. Universität in Nordamerika (Harvard-College), gegründet von Calvinisten
          Französische Sklavenhändler nehmen Senegal in Besitz
          Engländer setzen Prämien für Indianerskalps aus
         
Wiederbelebung (Renaissance/Neuzeit) des Atomismus (Sennert, Gassendi)
1637) Analytische Geometrie. Discours de la méthode (René Descartes)
um -500) Pythagoras, griechischer Philosoph und Wissenschaftler aus Samos,
hinterläßt nach seinem Tode (496) einen sittlich religiösen Bund
der Pythagoräer, die von Unteritalien aus auf die antike Kultur einwirken
Pythagoras' Lehre: Die Harmonie der ganzen Welt ist in Zahlen ausdrückbar
Pythagoras' Musiklehre (beruhend auf die allgemeine Lehre) wird weiterentwickelt
1638) Begründung des rationalistisch-individualistischen Denkens der modernen abendländischen
          Philosophie: Cogito ergo sum (René Descartes)
          Veröffentlichung der Discorsi e dimostrazioni matematiche intorno a due nuove scienze (Galilei)
Hekataios (Geograph und Historiograph): Beginn der Geschichtsschreibung
1640) Portugiesischer Aufstand: Ende der Personalunion zwischen Spanien und Portugal
          Brandenburg-Preußen: Der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm baut einen Staat im Sinne des
          Absolutismus auf. Er regiert von 1640 bis 1688 und erwirbt Kolonien in Afrika und Südamerika.
          Er betreibt eine Kolonialpolitik nach holländischem Vorbild. Große Gebietszuwächse.
          Hugenotten, Schweizer und Pfälzer werden in der Mark (Brandenburg) angesiedelt
          Jansenismus (religiöse Bewegung gegen die Jesuiten) entsteht in Holland (Cornelius Jansen)
1641) Meditationes de prima philosophia (René Descartes)
          Holländer vertreiben die Portugiesen aus Malakka
Heraklit: Alles fließt. Feuer ist der Urstoff (die Vernunft), Krieg der Vater aller Dinge
Parmenides (Eleate): Die Welt zerfällt in 2 Urstoffe, aus deren Mischung sie entsteht:
Feuer (hell und aktiv) und Materie (dunkel und passiv)
1642) Addiermaschine (Zacharias)
          Allgemeine Schulpflicht in Sachsen-Gotha
          Malkunst: Die Nachtwache (Rembrandt Harmensz van Rijn)
          1. Band der Topographia Germaniae (Matthäus Merian), Letzter (30.) Band: 1688
1642-1649)Bürgerkrieg in England zwischen Königspartei und Cromwells Parlamentspartei
1642-1659) Entdeckung: Mauritius-Inseln, Vandiemensland (Tasmanien), Neuseeland, N.-W.-Neuguinea
          durch die Seereisen des Holländers Abel Tasman
1643) Ludwig XIV. wird im Alter von 5 Jahren König von Frankreich ( bis 1715)
          Die puritanischen Gebiete in Nordamerika bilden die Vereinigten Kolonien von Neu-England
          Franzosen nehmen die Insel Madadgaskar in Besitz
          Entdeckung: Baikal-See
          Quecksilberbarometer (Torricelli)
          Musik: Entwicklung der Fuge (Girolamo Frescobaldi)
          Literatur. Der Richter von Salamanca (Pedro Calderon)
          Entstehung des germanischen Rechts - eine deutsche Rechtsgeschichte (Hermann Conring)
1644) Principia Philosophiae (René Descartes)
          Russen erreichen Sachalin und die Mündung des Amur
1648) Ende des 30jährigen Krieges (Westfälischer Friede in Osnabrück und Münster)
       
  Der Augsburger Religionsfriede von 1555 wird bestätigt,
          der Papst verdammt den Westfälischen Frieden. Die deutsche Bevölkerung ist in dieser Zeit von
       
  17 Millionen auf 9 Millionen zurückgegangen. Deutschland muß viele Gebiete abtreten und bleibt
          bis zur Zahlung der Kriegsentschädigung von französischen und schwedischen Truppen besetzt.
          Deutsche Fürsten erhalten staatliche Souveränität, die Schweiz und die nördlichen Niederlande
          Unabhängigkeitvom Deutschen Reich. Der schwedische König wird Reichsfürstund erhält
          Vorpommern, Wismar sowie die Bistümer Bremen (ohne die Stadt) und Verden.
          Frankreich erhält den Sundgau (im Elsaß), Metz, Toul und Verdun.
          Bayern, Sachsen und Brandenburg (-Preußen) erhalten Gebietszuwachs.
1648-1653) Fronde (letzter Aufstand) des Hochadels und Parlaments in Frankreich
                     gegen das absolutistische Regime. Der Hochadel wird politisch ausgeschaltet
          Literatur: Deutsche Sammelgedichte (Friedrich von Logau)
1648-1656) Musik: Kirchenlieddichtung: Nun ruhen alle Wälder, Befiehl du deine Wege;
                                Geh aus, mein Herz und suche Freud, O Haupt voll Blut und Wunden
u.a.
                     Höhepunkt der evangelischen Kirchenlieddichtung nach Luther (Paul Gerhardt)
1649) Kolbenluftpumpe (Otto von Guericke)
1649-1660) England ist Republik
um - 500) Musik: 3teilige Ode (Pindar): Höhepunkt der griechischen Musik
Baukunst: Dorischer Baustil dominiert auf dem griechischen
Festland, ionischer Baustil im griechischen Osten
Malkunst: Wandmalerei der Etrusker (Blütezeit)
In Rom wird die Herrschaft der Etrusker beendet. Auch die Monarchie.
Verfassung der Republik: Jährliche Wahl von Senat und 2 Konsuln
Aufstand der griechischen Kolonien in Kleinasien gegen die persische Oberhoheit
ist der Beginn der Perserkriege zwischen Griechen und Persien
um 1650) Frühklassisches Neuhochdeutsch setzt sich allmählich durch
      (Vgl. AHD, Früh-MHD, Klassisches MHD, Spät-MHD, Früh-NHD, Hochklassisches NHD, Spät-NHD)

          Musik: Schöpfung der Klaviersuite (Johann Jakob Froberger)
1650) Täglich erscheinende Zeitung in Leipzig
1651) Methodologischer (englischer) Empirismus. Realistische Gesellschafts- und Staatsphilosophie:
          Homo homini lupus (Der Mensch ist des Menschen Wolf),
          Bellum omnium contra omnes (Kampf aller gegen alle)
          Leviathan or the matter, form and authority of government
(Thomas Hobbes)
1654) Johann A. Comenius, Bischof der böhmisch-mährischen Brüder fordert
          universale Bildung und allgemeine Schulpflicht (auch für Mädchen)
          Literatur: Bilderfibel Orbis sensualium pictus (Johann A. Comenius)
1655) Rollstuhl, Fahrrad (Stephan Farfler)
1657) Pendeluhr (Christiaan Huygens)
          Literatur: Geistreiche Sinn- und Schlußreime (Johann Scheffler (Angelus Silesius))
1658) Malkunst: Mutter und Kind im Hause (Pieter de Hooch)
1659) Pyrenäenfriede: Die Vormacht in Westeuropa geht von Spanien an Frankreich über
- 494) Sklavenaufstand in Griechenland scheitert
Baubeginn: Hafen der Athener in Piräus
Rom: Kämpfe zwischen Patriziern und Plebejern
- 493) 1. griechisches Theater, das Dionysos-Theater, am Südhang der Akropolis
Perser besetzen Thrakien
- 490) Athener besiegen das persische Heer, das über See kommend, in der Ebene von
Marathon an Land gegangen ist. Der Läufer Pheidippides mit der
Siegesnachricht bricht in Athen tot zusammen
1660) Manometer (Otto von Guericke)
          Niederländische Buren besiedeln Südafrika und drängen die Hottentotten zurück
          Gründung der Akademie der Wissenschaften (Royal Society) in England
1661) Baubeginn des Schlosses in Versailles
          Portugiesische Besitzungen (Bombay und Tanger ) werden englische Besitzungen
1662) Bleistift (Städler)
          Gasgesetz (Boyle)
          Musik: Herkules (Francesco Cavalli)
1663) Luftdruck-Größe durch Veranschaulichung: Magdeburger Halbkugeln (Otto von Guericke)
          Elektrisiermaschine (Otto von Guericke)
          „Ausführliche Arbeit von der Teutschen Haubt Sprache“ (J. Georg Schottel)
          Die Schriften des René Descartes erscheinen auf dem Index der katholischen Kirche
          Immerwährender Reichstag (Regensburg) als Gesandtenkongreß der Fürsten und Reichsstände
          Gründung der Kolonie Carolina
          Baubeginn des Schlosses Nymphenburg bei München
1663-1664) 1. Türkenkrieg (Österreich kämpft gegen die Türken auf dem Balkan)
1665) Beugung des Lichtes (Grimaldi)
          Infinitesimalrechnung (zuerst Gottfried Wilhelm Leibniz, der sie 1684 veröffentlichte, dann Isaac Newton, der sie 1687 veröffentlichte)
          Entmachtung des Adels durch das Königshaus: Sieg des Absolutismus in Dänemark
          Malkunst: Wirtshausgarten (Jan Steen)
1666-1684) Gravitationsgesetze (Isaac Newton)
1667) England übernimmt die nordamerikanischen Kolonien Hollands
          1. Bluttransfusion (vom Tier zum Menschen; Jean Denis)
          Literatur: Andromache (Jean Racine)
1668) Musik: Dietrich Buxtehude wird Organist an der Marienkirche in Lübeck
                      Antonio Stradivari wird mit dem Bau seiner Geigen, Bratschen und Celli weltberühmt
1669) Letzter Hansetag (Lübeck, Hamburg, Bremen führen ihre Hanse-Tradition alleine fort)
          Spiegelteleskop (Isaac Newton)
          Literatur: Der Abentheurliche Simplicissimus Teutsch (5 Bücher), auch als 2. Auflage + 6. Buch:
          Continuatio des abentheuerlichen Simplicissimi... (Hans Jakob Christoffel Grimmelshausen)
          Bedeutendstes literarisches Dokument der Barockzeit
- 487) Archonten werden in Athen erstmals aus den beiden oberen Klassen ausgelost
In Athen wird der Volksentscheid eingeführt (Scherbengericht)
- 483) Themistokles veranlaßt die Athener zum Bau einer Kriegsflotte
- 481) Themistokles gründet den Hellenischen Kampfbund gegen die Perser
- 480) Neuer persischer Vormarsch auf Griechenland. Auf Veranlassung der Perser
greift Karthago griechische Kolonien auf Sizilien an und wird besiegt
- 479) Griechen, unter Führung des Spartaners Pausanias, besiegen die Perser bei Platäa
- 477) Attischer Seebund (Kampfgemeinschaft gegen Persien). Da Sparta sich ausschließt,
überläßt es Athen die führende Rolle in Griechenland
1670) Literatur: Trutz Simplex: Oder Ausführliche und wunderseltzame Lebensbeschreibung
          Der Ertzbetrügerinund Landstörtzerin Courache (Hans Jakob Christoffel Grimmelshausen)
1671) Erste Uhren mit Minutenanzeiger
1672) Englands Königliche Afrikanische Gesellschaft erhält Monopol für Sklavenhandel in Afrika
          Rechtfertigung des Absolutismus (S. Freiherr von Pufendorf)
          Literatur: Das wunderbarliche Vogel-Nest (Hans Jakob Christoffel Grimmelshausen)
1673) Multipliziermaschine (Gottfried Wilhelm Leibniz)
1675) Berechnung der Lichtgeschwindigkeit (Olaf Rømer)
          Okkasionalismus: Höhepunkt des Leib-Seele-Dualismus (Arnold Geulincx)
          Panentheismus: Von der Wahrheit (Nicolas Malebranche)
          Monistischer Panentheismus: Deus sive natura: Ethica (Benedictus de Spinoza)
          Lutherischer Pietismus (Philipp Jakob Spener, August Hermann Francke)
1676) Gründung der Sternwarte in Greewich
1677) Samenfäden (Leuwenhoek)
1678) Wellentheorie des Lichtes (Christiaan Huygens), veröffentlicht: 1690
- 472) Dichtung (Tragödie): Die Perser (Aischylos)
- 471) Themistokles wird durch Scherbengericht aus Athen verbannt
Malkunst: Amazonenschlacht (Mikon)
Rom: Plebejer haben das Recht zur Wahl eigener Beamter
1680) Musik: wertvolle Passionssonaten als eigenartige,
          romantische Züge vorwegnehmende Kammermusik (H. I. Franz Biber)
1681) Dampfkochtopf (Denis Papin)
1682) Erkennung und Berechnung der periodischen Wiederkehr der Kometen (Edmond Halley)
          Gründung der Kolonie Pennsylvania durch den Quäker William Penn
          Gründung der Kolonie Groß-Friedrichsburgin WestafrikadurchBrandenburg (Preußen)
          Die Faktorei Groß-Friedrichsburg (Westafrika) bleibt bis 1720 preußisch
1683-1699) 2. Türkenkrieg (1683: Belagerung Wiens, aber der Druck auf Europa wird gebremst)
1685) Auswanderung der französischen Hugenotten nach Holland, Brandenburg, England, Südafrika
          Edikt von Potsdam: Aufnahme von 20000 Réfugiés, Belebung der (Textil-) Manufakturen
- 464) Sparta wird durch Erdbeben zerstört: Schwächung des Heeres und der Bevölkerung
- 464 - 456) 3. Messenischer Krieg (Sparta - Messenien)
- 475 - 450) Wirken des Malers Polygnot in Delphi und Athen
1687) Universitätsvorlesungen in deutscher Sprache (Christian Thomasius)
1688) Glorious Revolution (unblutiger Verlauf): Parlamentarische Mitbestimmung der
          Gentry und City durch die Declaration of Rights.
         
Letzter (30.) Band der Topographia Graphiae (Matthäus Merian)
um -460) Leukipp, Lehrer des Demokrit (Atomist)
1690) Einfache Dampfmaschine (Denis Papin)
          Erkenntnistheoretischer (englischer) Empirismus:
          Essay concernig human understanding (Versuch über den menschlichen Verstand)
          1. kritische Erkenntnistheorie und Vollendung der englischen Aufklärung (John Locke)
- 462) Perikles' Partei schränkt die Macht des Adels in Athen ein
- 461) Athen löst sein Bündnis mit Sparta
- 460) Athen und sein Hafen Piräus werden durch die
Langen Mauern verbunden (Unangreifbarkeit)
-458) Athen läßt die 3. Klasse (Zeugiten) zum Archontat zu
(Entmachtung des Adels führt zur
politischen Verantwortung des Volkes im Sinne des
Bürgerrechtsgesetzes: Bürger müssen aus Attika sein;
kein Bürgerrecht für Athener mit ausländischer Mutter)
(vgl.
Demokratie)
- 457) Die Spannungen zwischen Athen und Sparta führen zur offenen Feldschlacht
um - 457) 1. die Bewegung darstellende Kunst (Bildhauerkunst): Diskuswerfer (Myron)
1693) Porzellan in Europa (Tschirnhaus)
          Deutsche Aufklärung. Beginn fast all seiner Werke mit: Vernünftige Gedanken (Christian Wolff)
          Musik: Basilius (Reinhard Keiser)
          Die englische Ostindische Kompanie wird Aktiengesellschaft
1694) Baubeginn: Schloß Schönbrunn bei Wien (Johann Bernhard Fischer von Erlach)
1695) Französische Aufklärung: Geschichtliches und kritisches Wörterbuch (Pierre Bayle)
          Baubeginn: Bischöfliches Residenzschloß in Bamberg (Johann Leonhard Dientzenhofer)
1696) Gründung der Akademie der Kunst in Berlin
1698) Baubeginn: Berliner Schloß und Reiterstandbild des Großen Kurfürsten (Andreas Schlüter)
          Baubeginn: Schloß und ehemalige Benediktinerabtei Banz, am Main (Gebr. Dientzenhofer)
          Der Alte Dessauer, Leopold von Anhalt-Dessau, führt im preußischen Heer den Gleichschritt ein

1699) Ende des 2. Türkenkrieges (1683-1699): Österreich steigt zur Großmacht auf (Held: Prinz Eugen)
          Wien wird politischer, wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Deutschen Reiches
- 450) Zwölftafelgesetze schaffen das öffentliche und private römische Recht
(gegen den Widerstand der Patrizier)
Römische Plebejerversammlung erzwingt Aufhebung des
Verbots der Heirat zwischen Plebejern und Patriziern
Bauvollendung: Tempel des
Theseus (Thesion) in Athen
Bauvollendung: Tempel des Poseidon in Paestum
um -450) Sophistik gewinnt immer mehr an Bedeutung (Protagoras, Gorgias u.a.):
Der Mensch ist das Maß aller Dinge (Protagoras)
Es ist nichts. und wenn doch, dann nicht mitteilbar (Gorgias)
um 1700) Musik: Hamburger Oper
          (Johann Wolfgang Franck, Johann S. Kusser, Johann Theile, Reinhard Keiser)
1700) Wahrscheinlichkeitsrechnung (Jakob Bernoulli)
          Der Gregorianische Kalender (von 1582) gilt ab jetzt auch in protestantischen Ländern
          Beginn des Nordischen Krieges (Dänemark, Rußland und Polen gegen Schweden). Ende: 1721
          Aussterben der Habsburger in Spanien. Nachfolger in Spanien wird ein frz. Bourbone. Deshalb:
1701) Beginn des Spanischen Erbfolgekrieges (Spanien, Frankreich, Köln, Bayern gegen
          England, Niederlande, Preußen, Potugal, Deutsches Reich) Ende: 1714
          Friedrich III., seit 1688 Nachfolger des Großen Kurfürsten, krönt sich selbst in Königsberg zum
          König in Preußen (Friedrich I.). Er wird höfischer Barockkönig
         
Gründung der preußischen Akademie der Wissenschaften in Berlin (Gottfried Wilhelm Leibniz)
          Neubaubeginn: Kloster Melk

um -450) Wirken des Philosophen Anaxagoras: Grundlage des Seins sind die vom
Weltverstand (Nous) geordnete Urteilchen (unendlich kleine Elemente)

Empedokles: Aus einem Urzustand der absoluten Mischung entwickelt sich der
Zustand der absoluten Trennung der 4 Elemente
Feuer, Luft, Erde, Wasser, aus diesen wieder der Zustand der Mischung u.s.w.
1702) Universität Breslau
1703) Baubeginn: Buckingham Palace
          Baubeginn: Langhaus der Nikolauskirche auf der Prager Kleinseite (Christoph Dientzenhofer)
1704) Musik: Almira (Georg Friedrich Händel). Die Oper wird 1705 in Hamburg aufgeführt
          Neubaubeginn: Dom in Fulda (Johann Dientzenhofer)
- 449) Doppelschlacht von Salamis: Athen besiegt (mit Bundesgenossen)
Heer und Flotte der Perser und Phönizier
- 448) Wiederaufbau-Beginn: Akropolis, Parthenontempel
(im auf dem Festland noch zeitgemäßen
dorischen Stil) mit 160m langem Fries (Phidias)
Ende der Perserkriege
-446) Athen und Sparta schließen einen 30jährigen Frieden
- 445) Herodot (Vater der Geschichtsschreibung) hält in Athen eine öffentliche Vorlesung
Zenon der Eleate: Sein ist Einheit und Ruhe, Nichtsein ist Vielheit und Bewegung
1705) Philosophische und juristische Klagen gegen Hexenprozesse und Folter (Christian Thomasius)
1706) Bauvollendung: Invalidendom (Jules Hardouin Mansart)
1707) England und Schottland werden zum Königreich Großbritannien vereinigt
          Neubaubeginn: Fürstäbtliches Residenzschloß (Johann Dientzenhofer)
          Böttgersteinzeug und (1717) 1. europäisches Porzellan (Johann Friedrich Böttger [Böttiger], Meißen)
1708) In Rußland wird die heutige Schrift eingeführt
1709) Rußland besiegt die Schweden bei Poltawa (Nordischer Krieg, 1700-1721)
          Baubeginn: St. Paul's Cathedral (Christopher Wren)
- 443) Dichtung (Trgödie). Antigone (Sophokles)
Wirken des Statuen- und Bronzebildners Polyklet (Werk u.a.: Speerwerfer)
um 1710) Musik: Instrumentalmusik: 6 Suiten, 6 Brandenburgische Konzerte, 6 Konzerte für 1-3 Violinen
                4 Ouvertüren, Konzerte für 1-4 Klaviere, weitere Konzerte, ... u.v.m. (Johann Sebastian Bach)
       
        Kammermusik, Klaviermusik, Orgelwerke (Präludien, Fugen, Tokkaten, Fantasien u.s.w.),
                Vokalwerke (kirchliche weltliche Kantaten), Passionen, Oratorien, ... (Johann Sebastian Bach)
                Opern, Oratorien, sonstige Vokalwerke, Passionen, Kantaten,
                Instrumentalmusik, Konzerte, Orgelkonzerte, Sonaten, Klaviersuiten (Georg Friedrich Händel)
                Thermometrie: Fahrenheit
                Aräometer, ein Pyknometer, Hypsobarometer, Fahrenheit-Skala: Fahrenheit
1710) 1. Ausgrabungen in Pompeji und Herculaneum
          G. W. Leibniz' Bestrebungen, die christlichen Kirchen zu vereinigen, scheitern
          Musik: Oper: Ludwig der Fromme, Heinrich der Löwe (Georg K. Schürmann)
1711) Baubeginn: Zwinger im Elbflorenz Dresden (Matthäus Daniel Pöppelmann)
          Baubeginn: Schloß Weißenstein in Pommersfelden, bei Höchstadt an der Aisch
          (Plan: J . L. Hildebrandt, Plan und Werk: Johann Dientzenhofer)
-443-429) Perikleisches Zeitalter(Athen): Perikles wird für
15 Jahre zum Feldherrn gewählt (jedes Jahr neu)
In Athen (90000 Einwohner) sind 30000 Einwohner Bürger,
35000 Einwohner Sklaven und der Rest Nicht-Bürger
1712) Letzte Hinrichtung einer Hexe in England
          Dreifarbendruck (Le Blon)
          Zar Peter I. reformiert Rußlands Wirtschaft und Verwaltung nach westlichem Muster
          Der Alte Dessauer, Leopold von Anhalt-Dessau, wird preußischer Feldmarschall
          Musik: 12 Concerti grossi (Arcangelo Corelli)
1713) Friede von Utrecht (Spanischer Erbfolgekrieg). Er stellt ein europäisches Gleichgewicht her:
          Preußen wird als Königreich, Philipp V. (Bourbone) als König von Spanien anerkannt
          Ergebnis: Sieg der englischen (britischen) Gleichgewichtspolitik. England wird Schiedsrichter,
         
Frankreich geschwächt, Österreich gestärkt. England erhält frz. Gebiete in Nordamerika
         
England schließt einen Handelsvertrag mit Spanien. Es beliefert, wie früher Frankreich,die
          spanischen Kolonien mit Negersklaven.
          In England entstehen die ersten Koks-Hochöfen.
          Erweiterungsbau: Westportal des Berliner Schlosses (Johann Friedrich von Eosander (Göthe)
- 439) Aufstand der Plebejer in Rom
Lucius Quinctius Cincinnatus wird in Rom zum Diktator ernannt
1714) Friede von Rastatt: Ende des Spanischen Erbfolgekrieges.
          Österreich erhält Neapel, Mailand. Sardinien und die spanischen Niederlande,
          Stärkung Österreichs und Schwächung Frankreich. Englands Gleichgewichtspolitik
          Georg I. aus dem Hause Hannover wird König von England (Großbritannien)
          Großbritannien und Hannover bleiben bis 1837 durch Personalunion vereinigt.
          Monadenlehre bzw. Monadologie (Gottfried Wilhelm Leibniz)
          Leibniz schlägt auch ein System von Pavillons für Krankenhäuser vor
          Preußen verbietet Hexenprozesse
          Deutsche Aufklärung: umfassende Begriffsbestimmung auf rationalistischer Grundlage:
          Vernünftige Gedanken von Gott, Welt und der Seele (Christian Wolff)
          Englischer Deismus. Natürliche Religion gegen kirchliche Religion:
          A discorse of freethinking. Abhandlung über Freidenkertum(Collins)
          Musik: Wassermusik (Georg Friedrich Händel)
       
  Musik: Violinkonzerte (Antonio Vivaldi)
1716-1718) 3. Türkenkrieg. Siege Prinz Eugens: Österreichs (Habsburgs) größte Ausdehnung
1716) Baubeginn: Karlkirche in Wien (Johann Bernhard Fischer von Erlach)
1717) Schulpflicht in Preußen

um -430) Demokrit gründet die Demokritische Schule (Atomisten)
1718) Franzosen gründen New Orleans
          Die Neuberin, die Schauspielerin Friederike Karoline Neuber, tritt erstmalig auf. Als Leiterin
          einer Schauspieltruppe, verbannt sie den Hanswurst von der Bühne
1718) Zar Peter I. läßt seinen reformfeindlichen Sohn zu Tode foltern
          In Rußland werden Dörfer samt Einwohner verkauft
1719) Literatur: Robinson Crusoe (Daniel Defoe)

- 432) Sparta verbündet sich mit Korinth gegen Athen
Bauvollendung: Torweg (Propyläen) der Akropolis (Mnesikles)

- 431) Beginn des Peloponnesischen Krieges (bis 404) zwischen dem
aristokratisch regierten Sparta und dem demokratischen Athen,
zwischen Landmacht und Seemacht
Dichtung (Tragödie): Medea (Euripides)
- 430) Friedensangebot der Athener wird von Sparta abgelehnt
Rom: Tempel zu Ehren des griechischen Gottes Apollon
- 429) Kleon wird Nachfolger des im belagerten Athen gestorbenen Perikles (Pest)
Pest in Athen: Tod eines Drittels der attischen Bevölkerung in 4 Jahren

1720) Baubeginn: Residenz in Würzburg (Balthasar Neumann)
          Staatsbankrott in Frankreich
1721) Friede von Stockholm, Frederiksborg und Nystad. Ende des Nordischen Krieges
         
Ergebnis: Rußland löst Schweden als (Ostsee-) Großmacht ab
1722)Musik: Wohltemperiertes Klavier (Johann Sebastian Bach)
1723) Musik: Johann Sebastian Bach wird Thomaskantor in Leipzig
          Musik: Magnificat (Johann Sebastian Bach)
1724) Musik: Johannespassion (Johann Sebastian Bach)
1724-1749) Musik: h-moll-Messe (Johann Sebastian Bach)
- 425) Nach einem Sieg über Sparta lehnt Kleon das Friedensangebot der Spartaner ab
Prostitution derHierodulen (Heilige Sklavinnen) im Aphrodite-Tempel zu Korinth
- 424) Kleon fällt in deer Schlacht bei Amphipolis, in der Sparta Athen besiegt
Hippokrates (griechischer Arzt) von Kos erkennt die Heilkraft der Natur
Sokrates lehrt die (sokratische) Methode: Der Schüler soll im Zwiegespräch
durch Fragen angeregt werden und dadurch selbst die Wahrheit finden
1725) Philosophischer Nationalismus. Neuere Geschichtsphilosophie und Völkerpsychologie:
          Prinzipien einer neuen Wissenschaft (Giovanni Battista Vico)

1726) Baubeginn: Dresdner Frauenkirche (Georg Bähr)
          François-Marie Arouet Voltaire (Philosoph der französischen Aufklärung),
          zweimal in der Bastille eingekerkert, emigriert nach England
          Literatur: Gullivers Reisen (Jonathan Swift)

1727) Lichtempfindlichkeit der Silbersalze - Grundlage der Photographie (Johann Heinrich Schulze)
          Bauvollendung: Schloß Mirabell in Salzburg (Johann von Hildebrandt)
1728) Aberration des Lichtes (Grimaldi)
1729) Musik: Matthäuspassion (Johann Sebastian Bach)
- 421) Der Peloponnesische Krieg wird für 3 Jahre unterbrochen
(Friede des Nikias, der Führer der Oligarchen ist),
der Peloponnesische Bund (Sparta stützend) wird aufgelöst,
der Attische Seebund (Athen stützend) bleibt bestehen
Baukunst: Nike-Tempel auf der Akropolis (dorisch-ionischer Mischstil)
- 418) Fortgang des Peloponnesischen Krieges (bis -404)
um 1730) Musik: Die Pilger (Oratorium), Opern (Johann Adolf Hasse)
                Musik: Violinkonzerte, Sinfonien, Kammermusik (Johann G. Graun)
1731) Musik: Markuspassion (Johann Sebastian Bach)

1732) Ansiedlung von 20000 Salzburger Protestanten in Preußen
1733)
Musik: Die Magd als Herrin (Giovanni Battista Pergolesi)
          Baubeginn: Johann-Nepomuk-Kirche in München (Gebrüder Asam)
1734) Musik: Weihnachtsoratorium (Johann Sebastian Bach)
1735) Natürliches System der Lebewesen (Carl von Linné)
          Gußstahl (Huntsman)
- 415) Auf Veranlassung des Alkibiades (Gegner des Nikias) unternimmt
Athen unter Leitung des Nikias einen Feldzug gegen Sizilien,
- 413) Nikias wird wegen mangelnden Kriegsglücks hingerichtet
- 412) Eingreifen Persiens (Hilfgsgelder) zugunsten Spartas
1738) Spinnmaschine (Wyatt)
           Kinetische Gastheorie (Bernoulli)
           Philosophie: Antimachiavell (verfaßt vom
           preußischen Kronprinzen Friedrich II.,
           veröffentlicht von
F. A. Voltaire)
1740) Friedrich II. wird König von Preußen:
           Abschaffung der Folter, Verwirklichung
           religiöser Toleranz, Orden pour le merité
           Die Mathematiker Leonhard Euler und
           Pierre Louis Maupertius werden nach Berlin berufen
           1. Schlesischer Krieg (1740-1742) und:
           Österreichischer Erbfolgekrieg (1740-1748)
           (Deutscher Dualismus: Preußen-Österreich)
- 411) Einführung der Oligarchie in Athen (Rat der 400):
Volksversammlung von nur 500 besitzenden Bürgern
Thukydides, griechischer Historiker, beschreibt den Peloponnesischen Krieg;
gilt deshalb als Vater der wissenschaftlichen Geschichtsschreibung
Der Dichter Aristophanes beschreibt den Widersinn des
griechischen Bruderkampfes in: Lysistrata
1741) Gründung des Wiener Burgtheaters
1742) Thermometereinteilung (Anders Celsius)
1744/1745) 2. Schlesischer Krieg
1745) Baubeginn: Schloß Sanssouci (Georg von Knobelsdorf)
        - 405) Sieg der Spartaner unter Lysander
           Elektrischer Kondensator (Ewald Jürgen von Kleist)
1746) Literatur: Geschichte meiner Zeit (Friedrich II.)
1747) Zuckergehalt der Rübe (Andreas Sigismund Marggraf)
1748) Friede von Aachen: Ende des Österreichischen Erbfolgekrieges
           Staatsphilosophie: Geist der Gesetze (Charles de Montesqieu)
-404) Belagerung und Übergabe Athens
Friedensbedingung: Schleifung der Langen Mauern, Auflösung des Attischen Seebundes,
Verpflichtung zur Heeresfolge. Einführung der Oligarchie (30 Tyrannen) in Athen
Hegemonie Spartas. Endgültiger Sieger ist jedoch Persien

-403) Die von den Spartanern in Athen errichtete Herrschaft der
30 Tyrannen wird durch die
Demokratie abgelöst
-401) Xenophon, Geschichtsschreiber aus Athen und Schüler des Sokrates, führt die
griechischen Söldner des Kyros d.J. zurück und beschreibt diesen Zug
in seinem Werk Anabasis (Der Weg zurück)
1747-1758) Kants naturwissenschaftliche Entwicklung
1750-1752) Voltaire lebt bei Friedrich II. auf Schloß Sanssouci

um -400) Kyniker (Antisthenes, zuvor Schüler des Sophisten Gorgias)
             Kyrenäiker (Hedoniker: Aristippos, zuvor Schüler des Sokrates)
Korinthisches Kapitell erfunden (Kallimachos)
Beginn der korinthischen Säulenordnung (Korinthik)
Einfall der Kelten in Italien und Ansiedlung in der Po-Ebenes
-399) Sokrates, als Religionsfrevler und Verderber der Jugend verurteilt,
muß den Giftbecher nehmen
1751) Hinterladergewehr (Chaumette)
1752) Blitzableiter (Franklin)
1754) Eisenwalzwerk (Cort)
-396) Platon, Schüler des Sokrates, verfaßt zu dessen Verteidigung seine Apologie
Dionysos, Tyrann auf Sizilein, bewirtet Samokles unter einem
an einem Pferdehaar aufgehängten Schwert
Die etruskische Hauptstadt Veji wird von den Römern zerstört
- 395-393) Im Sizilianischen Krieg zerstören die Karthager Messina,
werden aber danach mit Flotte und Heer von Syrakus geschlagen
-395-387) Korinthischer Krieg (Korinth, Athen und Theben kämpfen
gegen die Vorherrschaft Spartas)
1754-1763) Britisch-Französischer Kolonialkrieg
1750/60) Beginn des Sturm & Drang.
               Sensualismus (Condillac) und Früh-Positivismus (Hume, d' Alembert)
1755) Nähmaschinen-Vorform: Masch. Vorrichtung zum Zusammennähen von Webwaren (C. F. Weisenthal)
1756) Kant wird Privatdozent in Königsberg (Ostpreußen)
1756-1763) 3. Schlesischer Krieg (7jähriger Krieg)
1757) Englische Aufklärung: Naturgeschichte der Religion (David Hume)
          Deutsche Aufklärung: Oden und Lieder (Christian F. Gellert)
          Französische Aufklärung: Der natürliche Sohn (Denis Diderot)
1758-1781) Kants metaphysische Entwicklung (von Wollfs Lehre zur kritischen Metaphysik)
1758) Malkunst: Die Parlamentswahlen (William Hogarth)
1759) Musik: 1. Symphonie D-Dur (Joseph Haydn)
1761) Musik: Joseph Haydn wird Kapellmeister in Eisenstadt
1762) Philosophie: Contrat social (Gesellschaftsvertrag; Rousseau)
           Musik: Der 6jährige Wolfgang Amadeus Mozart spielt auf einer
           Konzertreise vor der Kaiserin Maria Theresia
           Archäologie, neuere Kunstwissenschaft und Wegbereitung des Klassizismus (Winckelmann)
-387) GallierKatastrophe: Kelten unter Brennus, zerstören Rom
1763) Ende des 3. Schlesischen Krieges und des Britisch-Französischen Kolonialkrieges
           Friede zu Hubertusburg (Preußen gewinnt gegenüber Österreich und Sachsen)
           Friede zu Paris (England gewinnt gegenüber Frankreich und Spanien)
1764) Musik: Der 8jährige Wolfgang Amadeus Mozart schreibt seine 1. Symphonie

           Ende der Aufklärung bis Kritizismus (wolffscher bis kritischer Kant)
1764/65) Spinnmaschine / Dampfmaschine (Hargreaves / Watt)
              Beginn der Industriellen Revolution in England                                   -385) Akademie (Platon)
1765) Bergakademie Freiberg - älteste Technische Universität der Welt
1765) Deutsche Siedler gründen in Rußland die Wolga-Kolonie

1766) Lothringen kommt durch Erbfall an Frankreich
1766) Entdeckung: Wasserstoff (Cavendish)
1767) Spanien weist alle Jesuiten wegen Hochverrats aus
1768) Musik: Der 12jährige Mozart komponiert das Singspiel Bastien und Bastienne
           Frankreich kauft von Genua die Insel Korsika:
           Napoleon wird dadurch als Franzose geboren (*15.08.1769)
           Physiokratische Volkswirtschaftslehre (Turgot und Quesnay)
-390/380) Demokrit (Atomismus) erklärt alles Geschehen aus dem
Atomaufbau (Atomismus-Lehre)
Einzelgänger-Philosophen (u.a. Hippokrates)

-390/370) Späte Sophisten (Gorgias, Hippias)
1770) Beginn der Wiener Klassik
           Philosophie: Immanuel Kant wird als Professor an die Universität Königsberg berufen

           James Cook nimmt für England Australien in Besitz
-379) Platon lehrt in seinem Phaidon die Unsterblichkeit der
Seele und die Kugelgestalt der Erde
           Herder und Goethe als junge Dichter und Schriftsteller  
1771) Entdeckung: Sauerstoff (Scheele)
1772) Entdeckung: Stickstoff (Rutherford)
           1. Teilung Polens zwischen Preußen, Österreich und Rußland
           (2. Teilung Polens zwischen Preußen und Rußland, 1793,
            3. Teilung Polens zwischen Preußen, Österreich und Rußland, 1795)
           Dichterbund (Hainbund) in Göttingen
           1. ausgebaute Alpenstraße: die Brennerstraße
1773) Teaparty of Boston: Kolonisten in Nordamerika verlangen Vertretung im englischen Parlament
1772-1775) Auf seiner 2. Reise beweist J. Cook die Nichtexistenz der Terra australis und überquert
1773/1774) zweimal den südlichen Polarkreis: Entdeckung der Antarktis
-377) 2. Attischer Seebund (Kampfinstrument Athens gegen Sparta)
1775) Nordamerikanischer Unabhängigkeitskrieg (bis 1783)
           Beginn der Weimarer Zeit für Goethe (frühe Weimarer Klassik)
um -375) Athen beherbergt 10mal soviel Sklaven wie Bürger (Vergleich)
1776) Unabhängikeitserklärung der 13 nordamerikanischen Kolonien Englands:
           Sie proklamieren die unveräußerlichen Menschenrechte
           Liberale Nationalökonomie (Adam Smith)
1778/80) Taucherglocke (zum Bau unter Wasser) / Verbrennungstheorie (Smeaton / Lavoisier)
um -390/350) Kyniker (Antisthenes/Diogenes von Sinope)
-390/350) Späte Pythagoräer (Archytas von Tarent)
           Rousseauismus (Alter Rousseau und Anhänger)             -390/350) Sokratiker (Xenophon)
           Rousseauist.-(naturalist.) Pietismus bew. Sturm & Drang
-390/350) Kyniker (Antisthenes, Diogenes)
           (Herder, junger Goethe, junger Schiller)
-390/350) Kyrenäiker (Hedon.: Aristippos)
           Früh-Positivismus (Hume, d' Alembert) und Sensualismus (Condillac)
1780/92) Neuhumanismus (Lessing, Herder, Goethe, Schiller, Humboldt)
1781/83) Entdeckung: Uranus und Eigenbewegung des Sonnensystems (Wilhelm Herschel)
1781-1793) Kants kritische Entwicklung (kritische Philosophie)
                  Kritizismus (Transzendental-Idealismus, -Erkenntnistheorie: Kant)
1782) „Letzte Hexe Europas“ wird in Glarus (Schweiz) geköpft
1783/85) Heißluftballon / Mechanischer Webstuhl (Mongolfier / Cartwright)
1788) Nach Goethes Italien-Reise: Beginn der Weimarer Klassik
1789) Beginn der „französischen Revolution“
1790) Berührungselektrizität (Galvani)
1790) Morphologie (Ganzheitliche Gestaltlehre, Struktur-Idealismus: Goethe)
1792) Änesidemus, Skeptizismus-Verteidigung gegen Vernunftkritik-Anmaßung (G. E. Schulze)
1793-1804) Kants nachkritische Phase (Bindeglied zwischen Kants Kritizismus und Deutschem Idealismus)
1794) Musik: Beethoven beginnt mit seinen größten Werken (bis 1827)
1794) Ethik-Idealismus bzw. Ich-Idealismus (Fichte)
1795) Menschenbildungs-Idealismus (Schiller)
1795/99) Individuell-ästhetischer Idealismus (Schlegel)
1799) Ästhetisch-religiöser Idealismus (Kant)
1799/1800) Absoluter Idealismus (Identitätsphilosophie: Schelling)
1799) Alexander von Humboldt beginnt mit seinen weltweiten Expeditionen und Entdeckungen (bis 1859),
           bereichert u.a. die botanische Systematik um 5000 neue Arten zu den bisher 8000 bekannten Arten und
           begründet u.a. die Pflanzengeographie (Geobotanik); er ist also der wahre, der wissenschaftliche
           
Entdecker Amerikas
um 1800) 83% der Erde (60% ihrer Landfläche) sind bekannt
um 1800) Hochklassisches Neuhochdeutsch (Höhepunkt der deutschen Sprache):
                Deutsch als Wissenschaftssprache der Welt, die Weltsprache der Wissenden.
                (Vgl. AHD, Früh-MHD, Klassisches MHD, Spät-MHD, Früh-NHD, Klassisches NHD, Spät-NHD)
1800) Logischer Idealismus (Panlogismus: Hegel)                                    -335) Peripatetiker (Aristoteles)
-325) Pytheas (aus Massilia), griechischer Seefahrer und Geograph,
befährt die Nordsee (1. Nachricht über Germanen)
1800) Nicht-euklidische Geometrie (Gauß)
um -315) Euklidische Geometrie (Euklid)
1800) Papiermaschine (Robert)
1800) 1. Dampflokomotive (Trewithick)
1802) Erste erfolgreiche Keilschrift-Entzifferung: Georg Friedrich Grotefend
1800/04/07) Drehbank / Netzstrickmaschine / Dampfschiff (Maudsley / Jayquard / Fulton)
1804) Weltbevölkerung (**|**|**): 1 000 000 000
1806) Franz II. legt die Kaiserkrone nieder (06.08.): Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation
1807) Reichsfreiherr Karl vom und zum Stein führt als Minister liberale Formen durch
1807/11) Neue Nomenklatur und Symbole in der Chemie (Berzelius)
1808) Vergleichende Sprachwissenschaft (Wegbereiter: Schlegel, Begr.: Bopp, Gebr. Grimm)
um 1810) Vitalismus (u.a. Louis Dumas)
1812) Germanische Altertumswissenschaft, Germanische Sprachwissenschaft, Deutsche Philologie (Grimm)
ab 1812) Begründung der „Vergleichenden Sprachwissenschaft“: Franz Bopp
              (Beweis für die Verwandtschaft indogermanischer Sprachen); Hauptwerk: „Vergleichende
              Grammatik des Sanskrit, Zend, Griechischen, Lateinischen, Litthauischen, Gothischen und
              Deutschen“ (6 Bände, 1816 bzw. 1832-55)
1812) Schnelldruckpresse (König, Bauer)
1813) 16. Oktober: Völkerschlacht bei Leipzig (Niederlage Napoleons)
1814) 31. März: Einzug der Verbündeten in Paris und Absetzung Napoleons
1814) Spektroskop (Fraunhofer)
1814) Fraunhofer-Linien, Absorptions- und Emissionslinien im Sonnenspektrum (Fraunhofer)
1814/15) Wiener Kongreß (Beginn der „Restauration“), Deutscher Bund
1815) Der dem schon so gut wie besiegten englischen Feldmarschall Wellington zur Hilfe kommende
          Generalfeldmarschall Blücher besiegt Napoleon am 18. Juni bei Waterloo
1815) Polarisation des Lichts / Wellentheorie des Lichts (Malus / Fresnel)
1818) Atom-Gewichte (Berzelius)
1819) Lebensphilosophie (Willensmetaphysik: Schopenhauer)                          um -315) Skeptiker (Pyrrhon)
          Gesellschaft für Ältere Deutsche Geschichtskunde (Karl v. u. z. Stein)
          „Deutsche Grammatik“ (Ablautgesetze: Deutsch, Germanisch, Indogermanisch): J. Grimm
1822) Entzifferung der ägyptischen Hieroglyphen: Jean-François Champollion
1824) Realismus-Philosophie (Psychologie: Herbart)
1827) Ohmsches Gesetz (Ohm)
1827) Eizelle (Karl Ernst von Baer)
1827) Schiffsschraube (Ressel)
1828) Organische Chemie (Organische Substanzen auch ohne Lebenskraft: Wöhler, Liebig)
1828) Positivismus (Atheismus: Feuerbach; Comte, St. Mill).
1829) Expedition ins asiatische Rußland (A. von Humboldt). Eines der wichtigsten Resultate:
          Globales Netz magnetischer Beobachtungsstationen (Zusammenarbeit: A. von Humboldt und Gauß)
1830) Darstellung des gesamten Wissens über die Erde (A. von Humboldt)
1830) Erste (brauchbare) Nähmaschine (Madersperger)
1831/33) Elektrisches Induktionsgesetz, Elektrolyse (Faraday)
1833) Elektromagnetischer Telegraf (Gauß und Weber)
1833) Periodische Eifurchung (Bischoff)
1834) Elektromotor (Jacobi)
1836) Amerikanischer Transzendentalismus als Neu-Idealismus (Emerson)
1837) Telegraph (Morse)
1838) Photographie (mit lichtempfindlichen Silbersalzen; Daguerre)
1838) Hallische Jahrbücher von Ruge und Echtermeyer (Hegelianer)
1839) Energetik (Energetismus), Gesetz von der Erhaltung der Energie:
          1. Hauptsatz der Wärmelehre (Thermodynamik) / (J. Robert Mayer / Helmholtz)
1839-1841) A. von Humboldt und K. F. Gauß fördern Erforschung der Antarktis (d'Ueville, Wilkes, Ross)
1840) Mineraldünger (Liebig)
1841/42) Samenfäden / Periodische Eireifung (Kölliker / Bischoff)
1842) Doppler-Effekt, Veränderung von Frequenz und Länge einer Lichtwelle oder Schallwelle (Doppler)
1843) Absoluter Existenz-Subjektivismus (Kierkegaard)
1845) Radikal-Individualismus bzw. Anarchismus (Stirner)
1845) Kosmos. Entwurf einer physischen Weltbeschreibung (1. Ausgabe) von A. von Humboldt
1845/46) Anarchismus (Proudhon)
1846) Entdeckung des Neptun (Johann Gottfried Galle)
1846/48) Äther-Narkose / Blinddarm-Operation (Morton / Haucook)
1847) Algebraische Logik (Boole)
1847) Guttapercha-Isolierung für Kabel (Werner Siemens)
1847/54) „Geschichte der deutschen Sprache“ / Germanisch-deutsches Wörterbuch (Gebr. Grimm)
1848) Kommunismus/Marxismus (Marx, Engels)
1850) 2. Hauptsatz der Wärmelehre (Thermodynamik), Entropie (Rudolf Clausius)
1851/54) Soziologie (Comte)                                                                               um -300) Stoiker (Zenon der Stoiker)
1852) Zellteilung (Remak)
1853/55) Rassen-Ideologie (Gobineau)
1854) 1. elektrische Glühlampe - mit Batterie-Stromzufuhr (Heinrich Goebel)
1854) Vierdimensionales Kontinuum von Raum und Zeit (Riemann)
1855) Bunsenbrenner (Robert Wilhelm Bunsen)
1855) Sinnespsychologie (Helmholtz)
1855) Materialismus (Materialismus-Bibel „Kraft und Stoff“: Büchner).
1855/64) Vereinigung Mechanik-Theorie mit Idealismus (Lotze)
1856) Erdöl-Bohrungen in der Lüneburger Heide: Beginn der sytematische Erschließung von Erdöl
1856) Regenerativ-Flammofen (Friedrich Siemens)
1857) 4. Januar („Schwarzer Sonntag“): Beginn der 1. „Weltwirtschaftskrise
1857) Erstes Tiefseekabel (Werner Siemens)
1859) Historischer Materialismus (Marx)
1859) Spektral-Analyse (Kirchhoff / Bunsen) / Kirchhoff'sches Gesetz, - Strahlungsgesetz (Kirchhoff)
1859) Darwinismus (Entstehung der Arten: Darwin)
1860) Vereinigung Mechanik-Theorie mit Idealismus (Lotze)
1860) Psychophysik (Fechner)                                                                                       um -300) Epikuräer (Epikur)
1860) Kindbettfieber (Semmelweis)
1861) 1. Telefon bzw. Fernsprecher (Reis)                            -287) Gründung der Bibliothek in Alexandria
1861-64) Vollendete Theorie des Elektromagnetismus (Maxwell und Boltzmann)
1861-96) Evolutionismus (Spencer)                          -287) Neu-Peripatos (Jüngere Aristoteliker: Straton)
1862) Viertakt-Motor, auch „Ottomotor“ genannt (N. Otto) / Tuberkelbazillus (Robert Koch)
1863) Ferdinand Lassalle gründet in Leipzig den ADAV (1869: SDAP, 1875: SAP, 1890: SPD)
1864) 1. Internationale (internationale Arbeiterassozisation) aus 13 europäischen Ländern und USA
1864 bis 1873) Moderne Zukunftsromane. Beginn der Science-fiction (Reise zum Mittelpunkt der Erde,
                        Von der Erde zum Mond, Reise zum Mond, In 80 Tagen um die Welt: Jules Verne)
1865) Vererbungslehre (Mendelsche Gesetze: Mendel) / Milieutheorie (Taine)
1865/66) Keimplasmatheorie (Erbsubstanz in Form von Determinanten im Keimplasma; Weismann)
1866/67) Torpedo / Dynamit, Eisenbeton (Whitehead / Nobel, Monier)
1866) Dynamo-Maschine (Werner Siemens)
1868) „Schliemannsche“ Archäologie-Methode: Troja wird entdeckt (Heinrich Schliemann)
1869) Periodensystem der Elemente (J. L. Meyer, D. Mendelejew) / Lichtdruck (Albert)
1869) DNS (DNA): Desoxyribonukleinsäure (Miescher, Hoppe-Seyler)
1869) A. Bebel und W. Liebknecht günden in Eisenach die SDAP (1863-69: ADAV, 1875: SAP, 1890: SPD)
1869-1870) (08.12.1869-20.10.1870) Konzil (20) von Rom (Vatikan I) :
                  Definition des Primats und der Unfehlbarkeit des Papstes
                  (!) Vor 306 Jahren endete das letzte Ökumenische Konzil (!)
1870) (Neu-Realismus =) Unkritischer Realismus (Mach u.a.)
1870) Neu-Idealismus (Eucken u.a.)
seit -270 ) Neu-Akademie: 2. oder Mittlere Akademie (akademische Skepsis); Arkesilaos
1870) Neu-Kantianismus (Mach, Riehl, Helmholtz; Marburger Schule: Cohen, Nartorp; Rickert, u.a.)
1870/71) Deutsch-Französischer Krieg (Frankreich kapituliert im Januar 1871): 2. Deutsches Reich
1871) Versailler (Vor-) Friede (26.02.) und Frankfurter Friede (10.05.)
1873) Ammoniak-Kältemaschine (Carl von Linde)
1875) Befruchtung durch Verschmelzung von Ei- und Samenzelle (Hertwig)
1875) Die SDAP, die aus dem ADAV (1863-69) hervorging, heißt jetzt SAP (1890: SPD)
1876) 1. Nachweis eines lebenden Mikroorganismus als Erreger einer Infektionskrankheit (Robert Koch)
1876/77) 2. Version des Telefons / Sprech-Maschine (Bell, Gray / Edison)
1877) 1. Kontaktlinse (Adolf Fick)
1878) Elektrischer Schmelzofen, Elektrometallurgie (Werner Siemens)
1878) Berliner Kongreß (Bismarck schlichtet den „Balkan-Konflikt“)
1879) 1. brauchbare elektrische Glühlampe (Edison)
1879) 1. Elektrolokomotive (Werner Siemens)
1879) Logistik (Gottlob Frege)
1879) Panpsychismus (Fechner)
1879/80) Kulturkritik der Zeit und Charakterologie deutschen Wesens (Bötticher)
1880) Elektrischer Aufzug (Werner Siemens)
1883-86) Neue Variante der Lebensphilosophie (Nietzsche)
1883) Mengentheorie (Georg Cantor) / Gruppentheorie (Dedekind, Klein)
1884) Dem Deutschen Volke: Berliner Reichstagsgebäude (Paul Wallot)
1884) Nahtlose Rohre per Mannesmann-Verfahren: Schrägwalzung, Pilgerschrittwalzung (Mannesmann)
1884/85) Benzin-Motor / Motor-Kraftwagen (Daimler, Maybach / Daimler, Benz)
1885) Goethe-Gesellschaft (Weimar): Jahrbücher und internationale Tagungen
1886) Elektromagnetische Wellen (Beweis des Elektromagnetismus: Hertz)
1889) 2. Internationale: 1. Mai '90 als Kampftag der Arbeit; Ausschluß der anarchistischen Arbeiterbewegung
1889) Französische Lebensphilosophie (Bergson)
1890) Antikörper gegen Infektionserreger, Begr. der Serumheilkunde / Immunitätslehre (E. A. Behring)
1890) Die SAP, die aus dem ADAV (1863-69) und der SDAP (1869-75) hervorging, heißt jetzt SPD
1890) Neu-Hegelianismus (Dilthey, Fischer, Croce, Wigersma, Glockner, Hearing, Bosanquet, Litt u.a.)
1890) Anfänge der Gestaltpsychologie (von Ehrenfels) / Reduktionsteilung (Samenzellen: Hertwig)
1891) 1. erfolgreicher Gleitflug (Otto Lilienthal)
1892) Gründung der Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands (Dachverband)
1893) Photozelle (J. Elster, H. Geitel)
1893) 1. intensive Erforschung der Arktis (Nansen)
1894) Geisteswissenschaft und Verstehensmethodik (Dilthey)
1895) Kinematograph (Lumière)
1895) Herstellung von flüssiger Luft, Linde-Verfahren (Carl von Linde)
1895) Röntgen-Strahlen (Wilhelm Conrad Röntgen)
1896) Elektronen-Theorie / Uran-Strahlen (Lorentz / Becquerel)
1897) Diesel-Motor (Diesel)
1897) Vorläufer der Kant-Gesellschaft: Kant-Studien (- Kreis)
1898) Überfall der USA auf Kuba: Beginn des USA-Spanien-Krieges
1899) Monismus (Biologische Philosophie: Haeckel)
1900) Lenkbares Starr-Luftschiff (Zeppelin)
1900) Plancksches Strahlungsgesez Quantentheorie (Planck)
-272) Heliozentrisches Weltbild (Aristarch)
1900) Psychonalytische Traumdeutung (Freud)
1900) Neu-Phänomenologismus (Phänomenologie: Husserl) - zur Überwindung des Psychologismus
um 1900) Braunsche Röhre (Karl Ferdinand Braun) / Atommodell, Dynamidentheorie (P. Lenard)
1901) Herstellung von flüssigem Sauerstoff und Stickstoff (Carl von Linde)
1901) Bild-Telegraphie (A. Korn)
1901) 14. August: 1. Motor-Flug (Gustav Weißkopf)
1901-1903) 1. deutsche Expedition mit dem Polarschiff Gauß in die Antarktis (Erich Drygalski)
1902) Bosch-Zünder (Hochspannung-Magnetzündung) für Kraftfahrzeuge (R. Bosch)
1902) Konventionalismus (Poincaré, Dingler)
1903) Radioaktivität (Zerfallsgesetz: Rutherford)     -260) Archimedisches Prinzip: Hydrostatik (Archimedes)
1903) Seismometrie, Seismograph (Wiechert)
1903) Neu-Realismus (Moore u.a.)
1903) Motor-Flug (Karl Jatho am 18. August; Gebr. Wright am 17. Dezember)
1904) Chromosomen (Theodor Boveri)
1904) In Deutschland wird das weltweit erste Radargerät gebaut (Christian Hülsmeyer)
1904) Kant-Gesellschaft (Vaihinger) anläßlich Kants 100. Todestages (Zeitschrift: Kant-Studien)
1905) Spezielle Relativitätstheorie (Einstein)                      -260) Spezifisches Gewicht der Körper (Archimedes)
1905-1910/13) Haber-Bosch-Verfahren zur Herstellung von Ammoniak (Theorie: F. Haber, Praxis: C. Bosch)
1907) Pragmatismus (James / Dewey)
1908) Ehrlich-Seitenkettentheorie (Ehrlich)
1909) Neu-Vitalismus (Driesch)
-3. Jh.) Nerven, Gehirn, Nervensystem, Blutkreislauf (Herophilos, Erasistratos)
1900/20) Völkerpsychologie (Wundt) / Charakterkunde (Klages)
1910) Blutgruppen (Moß) / Salvarsan zur Syphilisbehandlung, moderne Chemotherapie (Ehrlich)
1911) Schopenhauer-Gesellschaft (international): Begr. Deussen, Gwinner, Kohler; Jahrbücher
1911) Atom-Modell (Rutherford, Bohr)
1911) Mathematische Logik (Frege, Russel, Whitehead)      -260/240) Antike Integralrechnung (Archimedes)
1911) Fiktionalismus (Vaihinger) / Vitamin B1-Wirkstoff gegen Beri-Beri (Funk)
1912) Theorie der Plattentektonik bzw. Kontinentalverschiebung (A. Wegener)
1912) Humangenetik (Lenz)
1912/23) Denkpsychologie (Würzburger Schule, Külpe)
1913) Goetheanum (Gesellschaft für Anthroposohie): Freie Hochschule für Geisteswissenschaft (Steiner)
1913) Röhrensender (A. Meißner) / Echolot (A. Behm) / Stark-Effekt (J. Stark)
1913) Ausdruckswissenschaft (Klages)
1913) Geisteswissenschaftliche Psychologie (Spranger)
1914) Graphologie (Klages) / Begründung der Verhaltensforschung (Watson)
264-241) Erster Punischer Krieg
1914-18) Erster Weltkrieg
              Den 1. Weltkrieg verursachen jene, die Schuld an ihm haben: Serbien, Rußland, Frankreich, England und
              die USA. Dieser Hinweis erfolgt gegen die historisch falschen Behauptungen der nach dem 1. Weltkrieg
              mittels ihres erzwungenen Versailler Diktats und ihrer entsprechenden Propaganda sich durchsetzenden
              Sieger und der später (vor allem nach dem 2. Weltkrieg) der Siegerjustiz sich immer mehr beugenden, die
              Siegerpropaganda, also auch die historisch falschen Behauptungen immer mehr kritiklos übernehmenden
              Verlierer. - Zeigt Zivilcourage! Bekämpft die Lüge! Verhindert, daß Geschichte zur Religion wird! **
1915) Erste Gaswaffe (Fritz Haber) - Einsatz ab 22. April
1915) Allgemeine Relativitätstheorie (Einstein)
-237) 1. Himmelsmodell mit beweglichen Sternen (Archimedes)
1915/16) Ganzmetallflugzeug (Junkers) / Gerichtete Kurzwelle (Marconi)
1916) Sprachwissenschaftlicher Strukturalismus (de Saussure)
1917) Neu-Morphologie (Spengler)
1918) Philosophie als Impressionismus (Keyserling)
1918) Mobiltelefon (Deutsche Reichsbahn)
1919) Gründung der Deutschen Arbeiterpartei; sie heißt ab 1920 NSDAP
1919) Versailler Vertrag (= Diktat bzw. Pause zwischen 1. und 2. Weltkrieg)
          Mit diesem Diktat beginnt der „Mord am Deutschen Volk“ (Otto Landsberg, SPD, Reichsjustizminister)
1919/20) Begründung der Wertethik (Scheler) / Protonen (Rutherford)
1919/22) Historismuskritik (Religionssoziologie: Max Weber, E. Troeltsch)
1919/25) Tonfilm / Fernsehversuche (Vogt, Engl) in Deutschland, USA, England
1921) Atomkern-Isomerie (Hahn)
1921) Menschliche Erblehre, Rassenhygiene, Intelligenzversuche mit Menschenaffen (Baur, Fischer, Lenz)
1921) Moderne Konstitutionsforschung (Kretschmer) / Insulin (Mackad, Banting, Best)
1922) Neu-Universalismus (Neu-Hegelianismus: Spann)
1923) Institut für Sozialforschung, Frankfurter Schule (Horkheimer, Wiesengrund [Adorno]; Mäzen: Weil)
1924) Neu-Sensualismus als Behaviorismus (Watson)
1924) Quantenmechanik (Heisenberg)
1924) Wellenmechanik (Schrödinger, Heisenberg)
-222) Weltkarte, Geo- und Chronographie (Eratosthenes)
1927) Heisenbergsche Unbestimmtheitsrelation (Heisenberg)
-222) Kugelgestalt der Erde (Eratosthenes)
1927) Neue Variante der Lebensphilosophie: Existenzphilosophie (Heidegger, Jaspers)
1927) Drahtlose überseeische Telefonverbindung (von Witzleben) / Strahlengenetik (Friedrich von Müller)
1927) Weltbevölkerung (**|**|**): 2 000 000 000
1928) Neu-Positivismus als Logischer Positivismus (Wiener Kreis, Schlick, Carnap, Reichenbach)
1928) Philosophische Anthropologie (Scheler) / Penicillin (Fleming) / Magnetophon (Pfleumer)
1929) Erste Weltumfahrt (Luftschiff „Graf Zeppelin“; 49000 km; vgl. Äquatorumfang: 40075 km)
1929) Elektroenzephalographie (EEG; Hans Berger)
1929) 24. Oktober („Schwarzer Donnerstag“): Beginn der 2. „Weltwirtschaftskrise
1929/33) Biozentrismus (Klages) / Herz-Katheter (Forßmann) / Fernsehen und Fernfilm (Telefunken)
1930) Hegel-Bund (international), ab 1956: Hegel-Gesellschaft (international)
1930) Verpuffungs-Strahltriebwerk (P. Schmidt); später in der Fernwaffe V1 verwendet
1930) Entdeckung des Pluto (Tombaugh)
1930) Wernher von Braun beginnt mit dem Bau der ersten Flüssigkeitsrakete (später: V2, Saturn-Rakete)
1931) Erstmaliger Start einer Flüssigkeitsrakete (Johannes Winkler)
1931) Perspektivismus (Ortega y Gasset)
1932) Goethe-Institut (international): Kultur-Institut im In- und Ausland (seit 1885: Goethe-Gesellschaft)
1932) Positronen, Neutron, Zyklotron (Anderson, Chadwick, Lawrence)
1932) Atomkern besteht aus positiv geladenen Protonen und neutralen Neutronen (Heisenberg)
1932) Neu-Thomismus (Maritain) / Schwerer Wasserstoff (Brickwedde) / Fernsehen (Witzleben)
1933) Adolf Hitler wird am 30. Januar Reichskanzler (Beginn des 3. Reiches); der Nationalsozialismus verdankt
          seinen Aufstieg und die Erlangung der Macht zuerst den Feinden Deutschlands im 1. Weltkrieg, denn ohne
          das Versailler Diktat und die damit verbundene Weltwirtschaftskrise wäre Hitler nie an die Macht gekommen!
1933) Dialektische Theologie (Barth)       -233/205) Gottheit verbrennt und erneuert die Welt (Chrysippos)
1934) Synthese Vitamin C (Reichstein) / Künstliche Radioaktivität (Joliot, Curie)
1935) Strahltriebwerk (Ohain) / Ultrakurzwellen-Sender (von Witzleben)
1935) Kultursoziologie (Alfred Weber)
1935) Neu-Ontologie als Kritische Ontologie (N. Hartmann) / Buna-Kautschuk (Konrad)
1935) Kritischer Rationalismus (Karl Popper: Logik der Forschung)
1937) Neu-Hermeneutik (Gadamer)
1937) Erstes Schnellverkehrsflugzeug (Heinkel), Erstflug: 1937
1937) Erstes Raketenflugzeug (Heinkel), Erstflug: 1938
1937) Erstes Düsenflugzeug / Strahlflugzeug (Heinkel), Erstflug: 1939
1938) Erste Atomkern-Spaltung (Hahn, Straßmann)
1938) Überfall Polens auf die Tschechoslowakei (Annektierung Teschens, wo eine deutsche Mehrheit lebt):
           Bedeutung: Auftkat zum 2. Weltkrieg durch den Aggressor Polen,
           das sich seine Überfälle durch ein Bündnuis mit England absichert
1939/40) Künstliches Herz (Friedrich von Müller) / Rhesus-Faktor (Landsteiner, Wiegner)
218-201) Zweiter Punischer Krieg
1939-45) Zweiter Weltkrieg
              Für den 2. Weltkrieg tragen die Mächte des Versailler Diktats und Polen die Hauptschuld. In Reaktion
              darauf wird der 2. Weltkrieg nicht von Hitler, sondern von allen Beteiligten begonnen. Stalin und Hitler
              haben die Grenze ihrer Interessensgebiete in Osteuropa festgelegt und teilen Polen unter sich auf; Stalin
              läßt die Polen aus seinem Interessensgebiet vertreiben, danach das Baltikum und Finnland, Hitler den Rest
              Europas (Ausnahme: England) und den größten Teil Nordafrikas besetzen. Daß Hitler danach auch Stalins
              Interessensgebiet und die wichigsten Gebiete der Sowjetunion besetzen läßt, ist auch als die Verhinderung
              des umgekehrten Falls, des möglichen Angriffs der Sowjetunion auch auf die Mittel- und Westeuropa, zu
              deuten.**  Dieser Hinweis erfolgt gegen die historisch falschen Behauptungen der nach dem 2. Weltkrieg
              sich immer mehr durchsetzenden Siegerpropagandisten und der später der Siegerjustiz sich immer mehr
              beugenden, die Siegerpropaganda und also auch die historisch falschen Behauptungen immer mehr
              kritiklos übernehmenden Verlierer. Mein Appell: Zivilcourage zeigen! Die Lüge bekämpfen!
              Verhindern, daß Geschichte zur Religion wird! **
1940) Große Flüssigkeitsrakete (von Braun, Dornberger): 1. Rakete im Weltall;
          mit ihr beginnt die Eroberung des Weltalls
1941) Erster Computer (Konrad Zuse)
          Deutschland setzt die „Enigma“ sowie erste ferngesteuerte Panzer und Raketen ein
1943/44) Neu-Lebensphilosophie (Existentialismus: Sartre)
1945) Atombombe (Hiroshima [06.08.1945; Uran] und Nagasaki [09.08.1945; Plutonium] von den USA zerstört).
         
Die ersten Atombomben bauen die Deutschen, doch nicht sie, sondern die US-Amerikaner setzen sie ein! **
1945/48) Kybernetik (N. Wiener)    -200) Götterangleichung in Rom: Zeus=Jupiter, Minerva=Athene u.s.w.
1945/49) Neu-Strukturalismus / Linguistische Wende (Lévi-Strauss, Lacan, Foucault)
1945/50) Neu-Marxismus: Frankf. Schule, Kritische Theorie (Horkheimer, Adorno [Wiesengrund], Marcuse)
um -200) Wissenschaftliche Grammatik (Aristophanes)
1951) Vertrag (18.04.) zur Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS bzw. Montan-Union):
          Deutschland (West), Frankreich, Italien, Holland, Belgien, Luxemburg (EGKS –› EWG –› EG –› EU)
1952) H-Bombe (Wasserstoffbombe) von den USA im Pazifik (Bikini-Atoll) gezündet
1956) Hegel-Gesellschaft (international): Hegel-Jahrbücher und alle 2 Jahre: Hegel-Kongreß (vgl. Hegel)
1957) Analytische Philosophie / Linguistische Wende (Logistik der Sprachphilosophie: Chomsky)
1957) Vertrag (25.03.) zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und Euratom (EAG):
          Deutschland (West), Frankreich, Italien, Holland, Belgien, Luxemburg (EGKS ‹– EWG –› EG –› EU)
1957) 1. nicht-bemannter Weltraumflug (04.10.1957; Sputnik I)
 seit -200) 1. Lautverschiebung: Germanisch löst sich vom Rest-Indogermanischen
(auch erste Zeugnisse germanischer Schriftsprache)
um 1960) Spätneuhochdeutsch setzt sich allmählich durch. Der Höhepunkt der
                Deutschen Sprache als Hochklassik des Neuhochdeutschen geht allmählich zu Ende,
                auch Deutsch als Wissenschaftssprache der Welt, die Weltsprache der Wissenden.
                Die Weltsprache Englisch wird von nun an auch als Wissenschaftssprache führend.
                (Vgl. AHD, Früh-MHD, Klassisches MHD, Spät-MHD,
                        Früh-NHD, Klassisches NHD und Hochklassik des NHD)
1960) Empfängnisverhütung durch die „Antibabypille“ (seit Mai 1960)
1960) Erste Fernmeldesatelliten
1960) Weltbevölkerung (**|**|**): 3 000 000 000
1960) Überfall der USA auf Laos: Beginn des (geheimen) USA-Laos-Krieges
1960/1965) Automobilisierung der Gesellschaft, Zunahme der Massenmedien (Fernsehen)
1960/1965) Synthese von DNS und RNS (Kornberg, Ochoa)
1960-80) Neu-Neu-Phänomenologismus (Neue Phänomenologie: Hermann Schmitz)
1960/70) Beginn der Planetensystem-Erforschung mit Raumsonden, z.B. Pioneer 6 (Start zur Sonne: 1965)
1961) 1. bemannter Weltraumflug (12.04.1961; Gagarin)
          mit den Forschungssateliten beginnen die geophysikalischen, astronomischen, biologischen u.a.
          Messungen, mit den Nutzungs-Sateliten verschiedenster Art Verbesserungen von
          Kommunikation, Wettervorhersagen, Navigation u.v.m.
seit 1961) „Positivismus-Streit“: Poppers Freund und Schüler Hans Albert
                    verteidigt die objektwissenschaftliche Methode und die politische Neutralität der Soziologie
                    gegen Adornos Freund und Schüler Jürgen Habermas (Kritische Theorie, Frankfurter Schule)
1962-65) (11.10.1962-08.12.1965) Konzil (21)  von Rom (Vatikan II) : Liturgische Erneuerung; Offenbarung;
              Kirche in der Welt von heute; Kollegialität der Bischöfe; Religionsfreiheit; Ökumenismus;
              Kommunikationsmittel; Verurteilung der „Antibabypille“ (seit Mai 1960 auf dem Markt);
              Schisma zwischen Ost- und Westkirche bleibt bestehen (gegenseitiger Bann wird aufgehoben)
1964) Überfall der USA auf (Nord-)Vietnam: Beginn des USA-Vietnam-Krieges
1964-68) 1. Industrie-Roboter (1964), seit 1968 auch mit Sensoren und Objekt-Erkennungssystemen
1965) Vertrag (08.04.) zur Europäischen Gemeinschaft (EG):
          Deutschland (West), Frankreich, Italien, Holland, Belgien, Luxemburg (EGKS ‹– EWG ‹– EG –› EU)
1967-73) Erste Weltraumstationen und -labore (Sojus / Skylab)
1969) 1. Landung auf dem Mond (21.07.1969)
1969) Entdeckung der Fortpflanzung bei Bakteriophagen und Viren (Delbrück, Hershey, Luria)
1969) Internet: Regionale Computer-Vernetzung zwischen Universitäten in den USA
1970) Überfall der USA auf Kambodscha: Beginn des USA-Kambodscha-Krieges
1970/89) Künstliche Intelligenz, Computerlinguistik (Eisenberg)
1972) Industrie-Roboter mit „Lernfähigkeiten“ (Beginn der „Künstlichen Intelligenz“)
1972) Die Sonde Pioneer 10 startet mit dem Ziel, das Planetensystem zu verlassen (vgl. 1998 und 2001)
1974) Weltbevölkerung (**|**|**): 4 000 000 000
1975) Vietnam besiegt die USA: Ende des USA-Vietnam-Krieges
1975) Laos besiegt die USA: Ende des (geheimen) USA-Laos-Krieges
1975) Kambodscha besiegt die USA: Ende des USA-Kambodscha-Krieges
1977) Die Sonden Voyager 1 und Voyager 2 starten, um die äußeren Planeten zu erforschen (vgl. 1998)
1978) Künstliche Samenübertragung: Erster Mensch aus der Retorte (geboren am 25.07.1978)
1979) Nach eineinhalb Jahren Flug erreicht die Sonde Voyager 1 den Jupiter (vgl. 1998)
1979) Überfall der UdSSR (Sowjetunion) auf Afghanistan: Beginn des UdSSR-Afghanistan-Krieges
1980) Nach etwas mehr als 3 Jahren Flug erreicht die Sonde Voyager 1 den Saturn
          und soll nach der Saturnbegegnung das Planetensystem verlassen (vgl. 1998)
1980/86) „Historiker-Streit“, ausgelöst durch zwei FAZ-Artikel (24.07.1980 und 06.06.1986) von Ernst Nolte
1985) Martin-Heidegger-Gesellschaft (Vorsitzender: Hermann Heidegger; ab 2003 Günter Figal), Meßkirch
1987) Weltbevölkerung (**|**|**): 5 000 000 000
1989) Afghanistan besiegt die UdSSR (Sowjetunion): Ende des UdSSR-Afghanistan-Krieges
1989) 9. November: „Fall der Mauer“ (Ende des „Kalten Krieges“): Befreiung durch friedl. Demonstranten
1989) Internet: Globale Computer-Vernetzung durch HTML (Berners-Lee)
 -160) Neu-Akademie: 3. oder Neuere Akademie (stärkste akademische Skepsis); Karneades
um 1990) Neu-Neu-Kantianer: 3. oder Neuerer Idealismus (stärkste kantianische Skepsis)
1991) Überfall der USA auf Irak: Beginn des 1. USA-Irak-Krieges
1991/93) Internet: Entwicklung des Internet-Dienstes World Wide Web (www) in Genf (C.E.R.N.)
1991-1999) Jugoslawien-Kriege (Slowenien 1991; Kroatien 1991-1995; Bosnien 1992-1995; Kosovo 1999)
1992) Vertrag (07.02.) zur Europäischen Union (EU): Deutschland, Frankreich, Italien, Holland, Belgien,
          Luxemburg, Dänemark, England, Irland, Gr.-land, Portugal, Spanien (EGKS ‹– EWG ‹– EG ‹– EU)
1995/97) Entschlüsselung des genetischen Codes und Klonen als Humangenetik (Klonschaf Dolly: Wilmut)
 -153) Beginn des Kalenderjahres in Rom mit dem 1. Januar
1998) Die Sonde Pioneer 10 (Start: 1972) wird von der Sonde Voyager 1 (Start: 1977) überholt
1999) Überfall der USA auf Jugoslawien: Beginn des USA-Jugoslawien-Krieges
1999) Weltbevölkerung (**|**|**): 6 000 000 000
um 2000) Alles ist durchleuchtet. Die Technik ermöglicht den Einblick
                    in jede Mikro- und Makrosphäre der Welt.
2000) Ab Dezember wieder Kontakt zur Sonde Pioneer 6, die die Sonne umkreist (Start: 1965)
um -150) Neu-Stoa (2. oder Mittlerer Stoizismus (römischer Stoizismus): Panaitios, später: Poseidonios)
-150)
Griechisches Schauspiel erhält eine römischeVariante (keine Masken und mehr Personen)
2001) Ab April wieder Kontakt zur Sonde Pioneer 10. Sie hat bereits 12 Mrd. km zurückgelegt (Start: 1972)
2001) Die us-amerikanische Sonde Mars Odyssey startet zum Mars, wo sie u.a. nach Wassereis suchen soll.
2001) Überfall der USA auf Afghanistan: Beginn des USA-Afghanistan-Krieges
2001) 25. November: Erste menschliche Klone
2003) Überfall der USA auf Irak: Beginn des 2. USA-Irak-Krieges
2003) Die europäische Sonde Mars-Expreß startet zum Mars, wo sie u.a. seine Atmosphäre untersuchen soll.
2003) Die Sonden Pathfinder und Opportunity starten zum Mars, wo sie u.a. nach Wasser suchen sollen.
2005) Die Sonde Mars Reconnaissance Orbiter startet zum Mars, wo sie u.a. kartographieren soll.
2007) Die Sonde Phoenix startet zum Mars, wo sie u.a. nach Lebensspuren suchen soll.
2007) Weltbevölkerung (**): 50 % Stadtbevölkerung **
2008) 15. September („Schwarzer Montag“): Beginn der „Weltfinanzkrise“, der 3. „Weltwirtschaftskrise
2011) Überfall der USA bzw. NATO auf Libyen: Beginn des USA-Lybien-Krieges
2011/’12) Weltbevölkerung (**|**|**): 7 000 000 000
um -150/120) Sternkatalog, Verzeichnis der Finsternisse (Hipparch von Nikaia)
um -150/120) Entdeckung und Beschreibung der Präzession (Hipparch von Nikaia)
um -150/120) Stoizistisch geprägte Geschichtsmetaphysik (40 Bücher der Weltgeschichte: Polybios)
149-146) Dritter Punischer Krieg (endet mit der völligen Zerstörung Karthagos [und auch Korinths])
-130/-120)Beginn der 1. Germanischen Wanderung
              Germanen (Kimbern, Teutonen, Ambronen u.a.) dringen ins Römische Reich ein
-113 Schlacht von Noreia (Germanen besiegen Römer)
um -140/90) Griechische Elementargrammatik (Dionysios Thrax)
um -80) Fußbodenheizung durch Warmluft (Hypokausten)
-70/50) Neu-Skeptizismus (Jüngerer Skeptizismus; 10 Gründe Tropen): Änesidemus (Ainesidemos)
-70/50) Neu-Epikuräer (Jüngere Epikuräer, ausgeprägt römisch). Lucretius Carus (Lukrez)
-46) Julianischer Kalender mit 4-jährigem Schaltjahr-Rhythmus (eingeführt von Julius Cäsar)
-100 bis 14 n. Chr.) Goldenes Zeitalter römischer Literatur (neuakademisch-skeptizistisch-stoisch):
(Cicero, Sallust, Vergil, Horaz, Livius, Ovid, Lukrez, Catull, Properz, Tibull, Varro)
-16) Schlacht am Niederrhein (Germanen besiegen Römer)
  -9) Germanisches Reich (Markomannen) an Main und Donau und in Böhmen (bis 433 Kult-Uhr )
   0) Germanisches Reich (Goten) zwischen Ostsee und Karpaten, zwischen Oder und Bug (bis 150 Kult-Uhr )
   9) Schlacht im Teutoburger Wald (Germanen besiegen Römer)
 19) Germanisches Reich (Quaden) ab 25 mit dem Markomannen-Reich verschmolzen (bis 375 Kult-Uhr )
-7/6 bis 26/27 n. Chr.) Jesus (nach seinem Tod breiten sich die Evangelien durch die Predigten aus)
20/50) Neu-Stoa (3. oder Neuerer Stoizismus, ausgeprägt römisch): Seneca,   später: Epiktet, Mark Aurel)
20/50) Gnosis (Gnostizismus), Verbindung der Dogmen jüdischer Religion mit griechischer Philosophie
(platonisch, stoizistisch und pythagoräisch), Offenbarungsmetaphysik
, Logos (-Lehre)
als oberste Idee
(Alexandrinische Schule: Philon der Jude)
36) Der Christenverfolger Saulus wird durch eine Christusvision vor Damaskus zum Apostel Paulus
45) Paulus beginnt mit seinen Missionsreisen
48) Apostelkonzil in Jerusalem, an dem Petrus und Paulus teilnehmen
50 bis 56) Paulus' letzte Reisen (3. und 4.) zwecks Mission und Schriften (Briefe) und Haft
63/67) Enthauptung des Paulus (Märtyrertod)
um 70/80) Evangelien entstehen; um 120 vollendet (Markus, Matthäus, Lukas und Johannes)
um 70/80)
Patristik (I)  (Erste Kirchenväter) Apostolische Väter der nachapostolischen Zeit (bis 150)
um 70/80) Mittlerer Platonismus (Ende der Akademie (Alter Platonismus) Beginn des Mittleren Platonismus):Plutarch
24.08.79) Ausbruch des Vesuv (der Naturforscher Plinius d.Ä. kommt dabei ums Leben)
80) Kolosseum (Amphitheater) mit 50000 Plätzen fertiggestellt
81) Baubeginn des Limes unter Domitian
um 90/100) Trier erhält ein Amphitheater für 2000 Zuschauer
121) Nimes in Südfrankreich erhält ein Amphitheater
80/150) Beginn der 1. Germanischen Wanderung, d.h. Eindringen der freien Germanen aus der
             Germania Libera (Germania Magna) in römisches Territorium (Römisches Reich). Seit 81: Bau des Limes
             Das Germanische entwickelt durch die Wanderungen immer mehr Einzeldialekte
um 150) Geozentrisches System als Weltbild, Tierkreis- und Planetenastrologie (Viererbuch: Ptolemäus)
um 150) Längen und Breitenbestimmungen von 8000 Orten der Welt (Achterbuch: Ptolemäus)
um 150) Optik mit Messung des Einfalls- und Brechungswinkels des Lichts (Ptolemäus)
um 150) Harmonik-Musiktheorie (Ptolemäus)
um 150) Gravitationstheorie (Ptolemäus)

um 150) Patristik
(2) (Apologeten), Verbindung christlicher Offenbarungslehre mit griechischer Philosophie:
Justinus, Athenagoras
um 150) (Gnostische) Alexandrinische Schule jüdisch-christlicher Prägung (
Begr.: Philon 20/50) soll eine rein christliche Philosophie werden (Clemens von Alexandria)
160/180) Aristotelische (Peripatetische) Stoa: Galenos (Arzt & Philosoph), Mark Aurel (Politiker & Philosoph)
180/190) Der Bischof von Rom gewinnt an Bedeutung
175) Goten-(Foederaten-) Reich in Südosteuropa (Balkan, N.-Griechenland, Kleinasien, Krim) (bis 400 Kult-Uhr )
193) Alemannen (-Reich) im Dekumatland und jenseits des Limes (bis 746 Kult-Uhr )
200/250) Letzter Skeptizismus (gegen Dogmatismus der Stoa und radikale Skepsis des Mittleren Platonismus): Sextus Empiricus
220/250) Neuplatonismus (
Ende des Mittleren Platonismus, Beginn des Neuen Platonismus):
(Urheber: Ammonios Sakkas) Begründer: Plotinos
220/250) (Gnostisch-Neuplatonische) Alexandrinische Schule christlicher Prägung (Systematik): Origenes
255) Franken (-Reich) zwischen Weser und Rhein und im Rheindelta (bis 480 Germanen-Reiche )
286) Sachsen (-Reich) an Nord- und Ostsee, zwischen Elbe und Niederrhein
(bis 804 Germanen-Reiche )