WWW.HUBERT-BRUNE.DE

D a s   g a n z   b e s o n d e r e   A r c h i v :

MONATSSPRÜCHE

 

Jeder Spruch, der seit Januar 2017 als Spruch des Monats auf der Startseite meines Webangebots zu finden war oder noch ist, ist hier noch einmal zu finden.

 

 2017   2018 

 

 

NACH OBEN
Unlustige Sprüche
 2017 
Unlustige Sprüche

 

- Januar -
So ist das Aufgehobene ein zugleich Aufbewahrtes, das nur seine Unmittelbarkeit verloren hat, aber darum nicht vernichtet ist.
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)
- Februar -
Alle für alle.
(Oswald Spengler)
- März -
Die moderne Welt ... wird sich als eine Zeit erweisen, in der die Wünsche durch ihr Wahrwerden das Fürchten lehren.
(Peter Sloterdijk)
- April -
Die Mathematik ist die bevorzugte Sprache im Buch der Natur - die Analogie ist die bevorzugte Sprache im Buch der Kultur.
(Hubert Brune)
- Mai -
Milliarden Menschen sehen Deutschland auf vollen Geldkisten sitzen, aus denen es endlich etwas hergeben müsse,
weil viele Regierungen nur Schulden hätten und allein aus Berlin ein globaler Absturz verhindert werden könne.
(Gunnar Heinsohn)
- Juni -
Da die Menschheit nichts Größeres mehr außer sich sieht, muß sie sich selbst umarmen
und ihr immer schon wahnhaftes Glücksverlangen von sich selber erwarten.
(Arnold Gehlen)
- Juli -
Hat ... dieser in der okzidentalen Kultur durch Jahrtausende fortgesetzte Entzauberungsprozeß und überhaupt: dieser »Fortschritt«,
dem die Wissenschaft als Glied und Triebkraft mit angehört, irgendeinen über dies rein Praktische und Technische hinausgehenden Sinn?
(Max Weber)
- August -
Warum ist überhaupt Seiendes und nicht vielmehr Nichts?
(Gottfried Wilhelm Leibniz)
- September -
Der Mensch ist ein Tier, was eine Erziehung nötig hat.
(Immanuel Kant)
- Oktober -
Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.
(Arthur Schopenhauer)

 

NACH OBEN

NACH OBEN

‹–  Sprüche von anscheinend relativ unbekannten Globalvernetzten  –›

LUSTIGE SPRÜCHE  UNLUSTIGE SPRÜCHE

 

SPRUCHREIFE EINSÄTZE

NACH OBEN

WWW.HUBERT-BRUNE.DE