WWW.HUBERT-BRUNE.DE
www.Hubert-Brune.de

Prägnant und möglichst knapp formulierte Gedanken

von

Ernst Wolff (*1950)

<== |**==>

 

„Die Machtübernahme durch Mao Zedong im Jahr 1949 und die Einführung der Planwirtschaft verperrten westlichen Investoren ... den Weg nach China und führten schließlich zum Kroeakrieg, in dem die USA im Rahmen ihrer Politik der »Eindämmung« (»containment«) ... den Tod von vier Millionen Menschen in Kauf nahmen, um der Welt eine klare Botschaft zu vermitteln: daß die größte Wirtschaftsmacht der Erde es nicht dulden würde, wenn auch nur ein einziges weiteres Land ihrem Zugriff entzögen würde.“
Ernst Wolff, Weltmacht IWF - Chronik eines Raubzugs, 2014, S. 20

„Heute besitzen 85 Menschen auf der Welt soviel wie die halbe Menschheit.“
Ernst Wolff, 2018

„Es gibt 2200 oder 2300 Familien oder Individuen, die Privatvermögen haben, die 1 Milliarde Dollar überschreiten.“
Ernst Wolff, 2018

„Was wir jetzt ... erleben, ist praktisch nichts anderes als die Endphase des Kapitalismus, so, wie wir ihn kennen.“
Ernst Wolff, 2018

„Die ganze Führungselite des IWF gehört vor Gericht gestellt und wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt.“
Ernst Wolff, 2018

„Die Finanzindustrie beherrscht unser ganzes Leben.“
Ernst Wolff, 2018

„Der wahre Herrscher ist die Finanzindustrie. Die Politiker sind nichts anderes als die ausführenden Organe der Finanzindustrie.“
Ernst Wolff, 2018

„Der Petrodollar hat dazu geführt, daß die wichtigste Reservewährung auf der Welt der Dollar geworden ist. Im Jahre 2000 haben die Zentralbanken der Welt 70 Prozent ihrer Weltreservewährungen in Dollar gehabt; im Jahre 2010 waren es noch 60 Prozent; im Moment nähern wir uns der 50-Prozent-Marke; wenn diese 50-Prozent-Marke einmal unterschritten wird, dann kann man damit rechnen, daß es eine Flucht aus dem Dollar geben wird, und dann kann man damit rechnen, daß das Dollarsystem zusammenbrechen wird, der Wert des Dollars wird dann langsam gegen Null gehen.“
Ernst Wolff, 2018

„Der IWF ist praktisch die letzte Konsequenz des amerikanischen Kapitalismus.“
Ernst Wolff, 2018

„Die Zentralbank der USA, also die Federal Reserve, ist eine private Einrichtung, die seit 1913 existiert.“
Ernst Wolff, 2018

„Die Banker, die damals zusammenkamen - das waren alles Wall-Street-Banker, und zwar die einflußreichsten der Wall Street -, verkörperten damals ein Viertel des Reichtums der gesamten Welt. Also, hinter der Federal Reserve stehen heute auch noch die reichsten Familien der gesamten Welt. .... Interessant ist, daß keine dieser Familien jemals in der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt auftaucht (Vgl. Forbes). Das dürfte der Tatsache zu verdanken sein, daß eine Armada von Anwälten seit ungefähr 103 Jahren damit beschäftigt ist, dies Vermögen dieser Familien zu verschleiern.“
Ernst Wolff, 2018

„Das Bruttoinlandsprodukt der Welt im Jahre 2015 betrug 75 Billionen US-Dollar; der Finanzsektor betrug im selben Jahr über 750 Billionen US-Dollar.“
Ernst Wolff, 2018

„Die Finanzindustrie hat es im vergangenen Jahrhundert geschafft, ihr Zentrum in den USA zu errichten, die Welt in zwei Weltkriege zu stürzen, zahllose weitere Kriege vom Zaun zu brechen, die Welt auf Kosten der in Krisengebieten lebenden Menschen zu destabilisieren und die eigene Herrschaft so bis heute zu erhalten und sogar zu festigen.“
Ernst Wolff, 2018

„Die Gründung der Federal Reserve Bank (FED) war nichts anderes als eine Verschwörung der größten amerikanischen Banker gegen die amerikanische Bevölkerung. Die Folge dieses Treffens von 1910 (auf Jekyll Island; HB) war, daß im Jahre 1913 (23.12.1913; HB) die FED, also die Zentralbank der USA gegründet wurde. Und das Jahr 1913 war genau das Jahr, bevor der 1. Weltkrieg anfing, und der 1. Weltkrieg sollte sich für die amerikanischen Banken zu einer wahren Goldgrube entwickeln.“
Ernst Wolff, 2018

„Der wirkliche Grund für den 1. Weltkrieg war nichts anderes als der Versuch, die Nachfolge des britischen Empires anzutreten - weil das britische Empire mit dem 1. Weltkrieg weitgehend zu Ende war -, und es ging jetzt darum, welche Nation sich als Supermacht nach Großbritannien etablieren konnte, und da waren Deutschland und die USA in den Startlöchern, und es war eigentlich ein Konflikt zwischen diesen beiden Ländern.“
Ernst Wolff, 2018

„Und immer daran denken: Die Gegenseite kämpft eigentlich auf verlorenem Posten. Selbst wenn sie die nächsten kleinen Schlachten gewinnt: den großen Krieg wird sie niemals gewinnen können.“
Ernst Wolff, 2019

„Parlamente ... sind ... das Opium für das Volk.“
Ernst Wolff, 2019

„Das Finanzkasino, was uns ja alle beherrscht, muß trockengelegt werden.“
Ernst Wolff, 2019

„Es kann nicht angehen, daß das Schicksal der Menschheit vom Finanzkasiono abhängt.“
Ernst Wolff, 2019

„Dieses System nützt nur ungefähr 0,01 Prozent der Bevölkerung der Welt, und der Rest der Welt leidet unter diesem System.“
Ernst Wolff, 2019

„Niemand sollte glauben, daß die herrschende Elite, die immerhin zwei Weltkriege zu verantworten hat, ihre Macht freiwillig aufgibt.“
Ernst Wolff, 2020

„1. Weltkrieg: Kampf gegen Wilhelm II. 2. Weltkrieg: Kampf gegen Hitler. Beides Lügen. Es waren von allen Parteien entzündete Kriege, hinter denen die Finanzindustrie stand. Genauso im Ukraine-Krieg, nur daß diesmal zur Finanzindustrie die großen IT-Konzerne hinzukommen.“
Ernst Wolff, Twitter, 11.03.2022

„Die EU bemüht sich nach Kräften, einen national begrenzten Krieg in einen Flächenbrand zu verwandeln, der das Potenzial hat, sich zu einem Weltkrieg auszuweiten. “
Ernst Wolff, Twitter, 11.03.2022

„Karl Lauterbach ist ein blasser, ultra-ehrgeiziger Politbürokrat, der den Machtapparat bestens kennt und genau weiß, daß man ihn auf Grund seiner Immunität nicht für sein Tun belangen kann. Eine Idealbesetzung für den digital-finanziellen Komplex.“
Ernst Wolff, Twitter, 11.03.2022

 

<== |**==>

 

WWW.HUBERT-BRUNE.DE Heimseite

 

WWW.HUBERT-BRUNE.DE
- Literaturverzeichnis -