WWW.HUBERT-BRUNE.DE
Kommentare zu Kommentaren im Weltnetz  Kommentare zu Kommentaren im Weltnetz  Kommentare zu Kommentaren im Weltnetz
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60
61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160

<= [1371][1372][1373][1374][1375][1376][1377][1378][1379][1380] =>

Jahr  S. E. 
 2001 *  1
 2002 *  1
 2003 *  1
 2004 *  3
 2005 *  2
 2006 *  2
2007 2
2008 2
2009 0  
2010 56
2011 80
2012 150
2013 80
2014 230
2015 239
2016 141
2017 160
2018 30
2019 18
2020 202
 
S.
1
2
3
6
8
10
12
14
14
70
150
300
380
610
849
990
1150
1180
1198
1400
 
P. Z.
 
100%
50%
100%
33,33%
25%
20%
16,67%
 
400%
114,29%
100%
26,67%
60,53%
39,18%
16,61%
16,16%
2,61%
1,53%
16,86%
 
S.E. (S.)
T. (S.)
0,0039
0,0032
0,0030
0,0044
0,0047
0,0048
0,0049
0,0050
0,0044
0,0198
0,0384
0,0702
0,0819
0,1219
0,1581
0,1726
0,1885
0,1813
0,1754
0,1946
 
K.  
1
1
1
3
2
2
2
4
0  
158
97
246
169
1614
1579
1950
1102
79
26
671
 
S.
1
2
3
6
8
10
12
16
16
174
271
517
686
2300
3879
5829
6931
7010
7036
7707
 
P. Z.
 
100%
50%
100%
33,33%
25%
20%
33,33%
 
987,50%
55,75%
90,77%
32,69%
235,28%
68,65%
50,27%
18,91%
1,14%
0,37%
9,54%
 
  K.  
S. E.
1
1
1
1
1
1
1
2
0
2,82
1,21
1,64
2,11
7,02
6,61
13,83
6,89
2,63
1,44
3,32
 
  K.  
T.
0,0039
0,0027
0,0027
0,0082
0,0055
0,0055
0,0055
0,0109
0
0,4328
0,2658
0,6721
0,4630
4,4219
4,3260
5,3279
3,0192
0,2164
0,0712
1,8333
 
 K. (S.) 
S.E. (S.)
1
1
1
1
1
1
1
1,143
1,143
2,486
1,807
1,723
1,805
3,770
4,569
5,888
6,027
5,941
5,873
5,505
 
K. (S.)
T. (S.)
0,0039
0,0032
0,0030
0,0044
0,0047
0,0048
0,0049
0,0057
0,0050
0,0491
0,0693
0,1210
0,1479
0,4596
0,7225
1,0164
1,1362
1,0843
1,0302
1,0710
* Von 2001 bis 2006 nur Gästebuch, erst ab 2007 auch Webforen und Weblogs.

NACH OBEN 1371) Herr Schütze, 08.12.2020, 03:34; Dampotser, 08.12.2020, 03:42; Herr Schütze, 08.12.2020, 20:59; Bergnürner, 08.12.2020, 21:42; Herr Schütze, 08.12.2020, 22:57; Gartstutter, 08.12.2020, 22:59; Herr Schütze, 08.12.2020, 23:48 (7601-7607)

7601

@ Herbert Ludwig:

„»Der Test kann nicht zwischen dem gesamten Virus und viralen Fragmenten unterscheiden. Er kann nicht als Diagnostikum für SARS-Viren verwendet werden.«“ **

Wie denn auch, wenn dem Virus doch der Nachweis fehlt? Nichts kann von dem zu Unterscheidenden unterschieden werden, wenn gar nicht nachgewiesen werden kann, daß das zu Unterscheidende existiert.

Und wenn der Test für dieses zu Unterscheidende hergenommen wird, heißt das lediglich, daß der Test nachgewiesen ist und wird, folglich auch als Diagnostikum für sich selbst - unter dem Pseudonym „Coronavirus“ („Covid-19“, „SARS-COV-2“) - verwendet wird. „Ja, dieser Test ist ein nachgewiesener Test. An ihm können Sie elendig ersticken, denn er heißt »Coronavirus«.“

Auch ist bezeichnend, daß heute im Rahmen einer Impfung die Gentechnik hingenommen wird, ja seitens der Medien, der Wissenschaft, der Politik, der Justiz und der Masse sogar gefordert wird - jedenfalls hat es den Eindruck (für den wiederum die Medien sorgen) -, während es noch 1999-2000 im Zuge der 1. „Sloterdijk-Debatte“ eine riesige Aufregung in den Medien (die damals allerdings und glücklicherweise noch nicht ganz so mainstreamartig waren, wie sie es schon kurze Zeit später wurden) gegen Sloterdijks in Elmau am 17. Juli 1999 gehaltene Rede - „Regeln für den Menschenpark“ - gab, indem Falschdeuter Sloterdijk unterstellten, der Gentechnik das Wort geredet zu haben, obwohl er sich in Wirklichkeit lediglich der „Aktualität des Humanismus“ (**) und der Frage gewidmet hatte, „ob auf lange Sicht so etwas wie eine explizite Merkmalsplanung auf Gattungsebene überhaupt möglich sei und ob die optionale Geburt (mit ihrer Kehrseite: der pränatalen Selektion) gattungsweit zu einem neuen Habitus in Fortpflanzungsdingen werden könnte“ (**). So schnell hat sich anscheinend die „Meinung“ in den Mainstreammedien um 180 Grad gedreht, wobei hinzugefügt werden muß, daß sie ja beide Male selbst diejenigen waren, die die Hysterie in die Masse brachten, 1999-2000 ohne große Auswirkungen, weil der Masse die 1. Sloterdijk-Debatte ziemlich gleichgültig war, 2020 aber mit einer globalen Auswirkung, weil der Masse der Menschheit die Angst vor dem „Coronavirus“ („Covid-19“, „SARS-COV-2“) eingejagt werden konnte.

7602

Konrad Kugler:

„Der Haß ist links zuhause.“ **

Stimmt genau. Das war auch schon immer so. Auch die Folgen, die dieser Haß zeitigte, sind immer typisch links gewesen. Dieser Haß gründet auf Neid, Größen-und Verfolgungswahn und schreckt vor den grausamsten Taten - begleitet von einem gefühlten Ewigkeitsterror - nicht zurück. Die ermordeten 500 Millionen (eine halbe Milliarde!) Menschen beweisen dies.

Und dennoch: „Der richtige Kommunismus kommt erst noch!“ (Volkmar Weiss, 2009 **).

7603

@ Zitrone:

„@ Herr Schütze:

»Diese Menschen stehen ihnen bei der Verwirklichung ihrer Ziele im Wege. Die Abendländer sind ihnen zu intelligent, zu erfinderisch, zu leistungsorientiert, zu unternehmerisch, zu erfolgsorientiert, zu fleißig zu reich, zu bürgerlich (mittelschichtig), zu individualistisch, zu freiheitsliebend.« ** ** ** ** ** **

Sollen deshalb die abendländischen Menschen mit dieser neuartigen mRNA Impfung »kuriert« werden? Ich frage mich dies ernsthaft, denn wie einige Kommentatoren weiter unten herausfanden, enthält diese Impfung u.a. auch Senfgas, welches ebenfalls in der Krebstherapie eingesetzt wird. Ich frage mich weiter, welche Auswirkungen Senfgas im Kontext mit Nanopartikeln hat und wie sich diese teuflische Mischung auf den menschlichen Organismus auswirkt. (**).“ **

Ihre auf die Impfung bezogene Frage kann ich nur unter Berücksichtigung der Wahrscheinlichkeit beantworten. Es muß mit allem gerechnet werden. Senfgas senkt die Immunität, verursacht oft weitere Infektionen, wodurch die Genesung noch mehr erschwert wird und nicht selten auch der Tod eintritt. Abendländische Werte und Tugenden werden aber auch über den seelischen und geistigen Weg zerstört. Doch der körperliche Weg bei der Zerstörung von Werten und Tugenden ist natürlich trotzdem bedeutsam, ja er ist sogar immer bedeutsamer geworden. Die abendländische Zerstörung von Werten und Tugenden, noch im 18. Jahrhundert recht harmlos angefangen, im 19. Jahrhundert schon ernsthafter fortgesetzt, im 20. Jahrhundert die ersten „Negativfrüchte“ bringend und danach zur „Epidemie“ („Pandemie“?) geworden, muß nämlich als Krieg und demzufolge wie jeder andere Krieg auch und vor allem als ein physikalisch-chemisch-biologischer Krieg verstanden werden, und wie sehr die Waffen in der eben genannten Zeit sich quantitativ und qualitativ verändert haben, dürfte bekannt sein. Wenn es so - also mehr geschichtsbezogen als gegenwartsbezogen (was ist schon die Gegenwart?) - betrachtet wird, dann wird sofort klar, daß selbst so auf dem ersten Blick eher seelisch und vor allem geistig anmutende Angelegenheiten wie die Zerstörung von Werten und Tugenden natürlich auch körperlich ausgetragen werden, und zwar um so mehr, je länger die Wertevernichtung dauert.

7604

Es ist ein globales Thema (Problem). Wer Alleingänge wagt (wie z.B. Schweden), der kriegt danach das globale Thema (Problem) um die Ohren gehauen.

90% der Wähler sollen die Macht wollen, von der sie sich bevormundet und gegängelt fühlen (**)? Wer glaubt denn so einer paradoxen Behauptung?

7605

@ Zitrone:

„A. Jede wissenschaftliche Behauptung muss überprüfbar, nachvollziehbar und widerlegbar sein.
B. Nur wenn die Widerlegung einer wissenschaftlichen Aussage durch Denkgesetze, Logik und wenn anwendbar, durch Kontrollexperimente nicht gelungen ist, darf eine Aussage als wissenschaftlich bezeichnet werden.
C. Jeder Wissenschaftler ist verpflichtet, seine Aussagen selbst zu überprüfen und zu hinterfragen.
Weil die Virologen diese Überprüfung nie selbst vorgenommen haben und sich aus nachvollziehbaren Gründen davor sträuben dies zu tun – wer möchte sich, sein Tun, seine Reputation schon selbst widerlegen – tun wir dies öffentlich mit sieben Argumenten. Dabei ist jedes einzelne Argument alleine für sich ausreichend, die Existenz-Behauptungen aller »krankmachenden Viren« und das Tun dieser Art von Virologen (ausgenommen sind Forscher, die sich mit den existenten »Phagen« und »Riesenviren« beschäftigen) zu widerlegen.“ **

Virologen sind keine Wissenschaftler. Die Virologie ist keine Wissenschaft und wahrscheinlich noch nicht einmal eine Wissenschaftsunterdisziplin, denn sie bewegt sich zwischen Biologie, die sich mit Organischem, und Chemie, die sich mit Anorganischem beschäftigt. Die Virologie ist eine Grauzone. Und weil sie nicht richtig zugeordnet werden kann, könnte sie sich auch zwischen Mythologie und Futurologie bewegen. Bitte nicht falsch verstehen: Mythologie und Futurologie sind ehrenwerte Forschungsgebiete.

7606

Freie-Welt-Redaktion:

„UNO-Kommissarin für Menschenrechte Michelle Bachelet: UNO wird in Coronakrise neue Ära nach »Freimaurer-Prinzipien« einläuten.“ **

Es ist eine sehr schlechte wie böse und auch verräterische wie dumme Erklärung, die diese Micheline da von sich gegeben hat.

7607

@ Zitrone:

„Bemerkenswerte Meldung zum israelischen Impfstoff, vom 1. 12. 2020. Laut Professor Shmuel Shapira sei der Impfstoff aus Israel »sicherer«, denn dieser komme nur mit »geringen Nebenwirkungen« aus. Zitat: »Ebenfalls habe der israelische Impfstoff «einen wissenschaftlichen Fuß fest auf dem Boden, denn, es ist kein neuer RNA-Impfstoff.» Er bezog sich auf die Tatsache, daß sowohl Pfizer- als auch Modernas Impfstoffe mit der Messenger-RNA arbeiten, eine Methode, die bisher noch nie für die Verwendung in Impfstoffen zugelassen wurde.« »Andere Unternehmen auf der Welt [die Impfstoffe entwickeln] sind nicht den Weg gegangen, den wir gegangen sind. Niemand sonst hat eine Sicherheitsakte wie unsere mit vier Tiermodellen eingereicht.« (**).“ **

Danke. Interessant. Was soll man aber sonst noch davon halten? Was steckt dahinter?

 

NACH OBEN 1372) Herr Schütze, 09.12.2020, 00:59; Heimpforzer, 09.12.2020, 01:27; Herr Schütze, 09.12.2020, 04:10; Schweigbrauner, 09.12.2020, 17:11; Herr Schütze, 09.12.2020, 17:42; Dorfdüsseler, 09.12.2020, 18:42; Herr Schütze, 09.12.2020, 18:58; Kircheusener, 09.12.2020, 20:21; Herr Schütze, 09.12.2020, 20:26 (7608-7613)

7608

@ Ketzerlehrling. **

Die angeblich anhaltend hohen Infektionszahlen sollen aber eben auch ablenken, so wie es das „Coronavirus“ („Covid-19“, „SARS-COV-2“) ja auch soll.

7609

Orwell ist tot, doch der Orwellismus existiert weiterhin und wird immer mächtiger.

7610

@ Karl Napp:

„Herr Lauterbach braucht dringend einen guten Zahnarzt. Seine Raffel ist eine Schande für die deutsche Zahnärzteschaft.“ **

Nicht nur für die Zahnärzteschaft, sondern auch für das gesamte Gesundheitssystem, ja für ganz Deutschland. Ich fordere einen mindestens zwei Jahre dauernden Lockdown für Lauterbachs Mund. Einfach 'mal zwei Jahre lang den Mund halten, Lauterbach. Notwendig ist dieser Lockdown aber auch für seine Nase. Mund und Nase mindestens zwei Jahre lang geschlossen halten, Lauterbach.

7611

Verlassen Sie sich auf die Natur, auf ihr natürliches Immunsystem! Dieser Impfstoff ist Teufelszeug!

7612

Nicht zufällig haben Wells „Zeitmaschine“ (1895), Huxleys „Schöne Neue Welt“ (1932), Orwells „Farm der Tiere“ (1945) und „1984“ (1949) romanhaft vorweggenommen, was unsere Gegenwart und insbesondere unsere Zukunft ausmacht und insbesondere ausmachen wird, wobei hinzuzufügen wäre, daß in diesen drei Romanen eher untertrieben als übertrieben wird.

„Der richtige Kommunismus kommt erst noch!“ (Volkmar Weiss, 2009 **).

7613

Sind die Demonstrationen nicht schon verboten worden?

7614

@ Freie-Welt-Redaktion:

„Merkel-Regierung hat Deutschland ruiniert.“ **

Die Schröder-Regierung hat mit diesem Ruin bereits angefangen!

7615

Ich würde gern unterschreiben, habe aber die Stelle für die Unterschriften leider noch nicht gefunden.

7616

Beim Separatismus geht es um die von den Globalisten mit viel Geld unterstützte Unabhängigkeit von einer Nation. Wenn z.B. die Bretonen, die Flamen, die Elsässer, die Lothringer, die Burgunder, die Savoyen, die Provenzalen, die Basken u.a., die allesamt ja tatsächlich mit Frankreich nichts zu tun haben außer der historischen Tatsache der Annexion durch Frankreich, dann dient das den Globalisten, weil der Gloablismus durch Separatismus gestärkt wird und der Nationalismus durch Separatismus geschwächt wird. Der Nationalismus ist der Feind des Globalismus.

 

NACH OBEN 1373) Herr Schütze, 10.12.2020, 01:02; Furtfranke(r), 10.12.2020, 02:09; Herr Schütze, 10.12.2020, 18:07; Audi Saraber, 10.12.2020, 20:39; Herr Schütze, 10.12.2020, 21:34; Liedernänder, 10.12.2020, 21:42; Herr Schütze, 10.12.2020, 22:15; Gelbier, 10.12.2020, 22:33; Herr Schütze, 10.12.2020, 22:37; Gelbier, 10.12.2020, 23:14; Herr Schütze, 10.12.2020, 23:29 (7617-7627)

7617

Frau Bachelet sagte: „Als COVID-19 begann, sagte ich: »Ich hoffe, diese Pandemie hat die gleichen Auswirkungen wie der 2. Weltkrieg«.“ (**). Wenn sie das wirklich hoffte, dann fragen wir sofort: „Welche Auswirkungen hat denn der 2. Weltkrieg gehabt?“ Erst einmal ging das Leid und das Sterben weiter, weil die Alliierten während des 2. Weltkrieges eben auch Kriegsverbrechen begangen hatten und in den ersten vier Jahren nach dem 2. Weltkrieg damit weitermachten, und zwar genau bis zu dem Zeitpunkt, an dem sich ein Westblock und ein Ostblock bildeten - und deswegen auch eiligst die NATO (04.04.1949) und die Bundesrepublik Deutschland (23.05.1949) sowie die Deutsche Demokratische Republik (07.10.1949) gegründet wurden. Die Auswirkungen waren also zwei Blöcke, d.h. eine bipolare Weltordnung, in der der Westblock, von seinem Feind „Kapitalismus“, „Faschismus“ und „Klassenfeind“ genannt, von Spionen des Ostblocks und der Ostblock von Spionen des Westblocks immer mehr unterwandert wurde. Diese Weltordnung brach zusammen, als der Ostblock zusammenbrach. Der Feind schien ganz plötzlich weg zu sein. Spätestens heute aber zeigt sich, daß dieser Feind nicht nur immer noch da, sondern sogar stärker geworden ist. Die Freie-Welt-Redaktion schreibt, Bachelet sei „eine enge politische und geistige Verbündete von Angela Merkel“ (**). Merkel war in der Deutschen Demokratische Republik als Kommunistin sowohl in der „Jugendarbeit“ als auch bei der „Stasi“ (Staatssicherheit) tätig. Direkt nach der Angliederung der Deutschen Demokratische Republik an die Bundesrepublik Deutschland wurde Merkel von Helmut Kohl in seine Regierung geholt. Seit 2005 ist Merkel Bundeskanzlerin. Seit der Finanzkrise (2008 ff.), der Wanderungskrise (Höhepunkt: 2015) und der als „Corona-Pandemie“ getarnten Weltsystemkrise, die spätestens im März des Jahres 2020 begann, hat sie unter Beweis gestellt, daß sie im Grunde immer noch eine Kommunistin ist. Die Quintessenz: Frau Bachelet meint mit ihrer Hoffnung, daß die angebliche „Pandemie ... die gleichen Auswirkungen wie der 2. Weltkrieg“ haben möge, die Hoffnung, daß der Kommunismus und der Kapitalismus - damals als Ostblock und Westblock - (a) wieder so in Übereinkunft miteinander sein mögen, wie sie es in den ersten zwei Jahren nach dem 2. Weltkrieg gewesen waren, und (b) so in Übereinkunft kommen mögen, wie es die am 1. Oktober 1949 von Mao gegründete, seit Teng (Deng) Xiao-ping in kapitalistische Richtung reformierte Volksrepublik China geschafft habe: sie ist nämlich seit 2013 die größte Wirtschaftsmacht der Welt.

7618

Bachelet will für die Freimaurer den korporativen Faschismus, weil sie sich davon eine neofeudale Macht verspricht, und für den Rest den Kommunismus, weil der das Eigentum nicht nur verbietet, sondern auch mit dem Tode bestraft, wie die Geschichte zeigt. 500 Millionen Tote mindestens, weil die eine Kuh oder eine Brille oder auch nur eine Absicht besaßen.

7619

Globalisten - Tempel der Hierarchie
Ja, „Bachelet will für die Freimaurer den korporativen Faschismus, weil sie sich davon eine neofeudale Macht verspricht, und für den Rest den Kommunismus, weil der das Eigentum nicht nur verbietet, sondern auch mit dem Tode bestraft“ (**|**), und die mindestens 500 Millionen Menschen mußten sterben, weil sie z.B. „eine Kuh oder eine Brille oder auch nur eine Absicht besaßen“ (**|**). Kein Wunder also, wenn auch Klaus Schwab während der diesjährigen Sitzung seines Weltwirtschaftsforums zu jenem „Rest“ sagte: „Sie werden nichts besitzen, und Sie werden sich darüber freuen“. Günter Saur vom Schildverlag dazu: „Ich bin zutiefst besorgt darüber, daß zu viele Amerikaner völlig blind gegenüber der Wahrheit sind. Sie denken tatsächlich, daß es bei dieser Wahl nur um Biden gegen Trump geht. Sehen (und besonders: hören! HB) sie sich das Video des Weltwirtschaftsforums an, in dem es acht Vorhersagen für das Jahr 2030 aufzeigt (**).“ (**). Sie seien hier zitiert:
1.) „Sie werden nichts besitzen“ – und „Sie werden sich darüber freuen.“
2.) „Die USA werden nicht die führende Supermacht der Welt sein.“
3.) „Sie werden nicht sterben, während Sie auf einen Organspender warten – die Organe werden von 3D-Druckern hergestellt.“
4.) „Sie werden viel weniger Fleisch essen“ – Fleisch wird „ein gelegentlicher Leckerbissen sein, kein Grundnahrungsmittel, zum Wohle der Umwelt und unserer Gesundheit.“
5.) „Eine Milliarde Menschen werden durch den Klimawandel vertrieben werden.“
6.) „Die Verursacher werden für den Ausstoß von Kohlendioxid zahlen müssen. Es wird einen globalen Preis für Kohlenstoff geben. Dies wird dazu beitragen, daß fossile Brennstoffe zur Vergangenheit gehören.“
7.) „Sie könnten sich darauf vorbereiten, zum Mars zu fliegen – Wissenschaftler werden dann herausgefunden haben, wie Sie im Weltraum gesund bleiben.“
8.) „Westliche Werte werden bis an ihre Bruchgrenze belastet worden sein.“ – „Checks and Balances, die unsere Demokratien untermauern, dürfen nicht vergessen werden.“
Kommunismus für 99,99-99,9999% aller Menschen.

7620

Ich möchte auch ein separates Gebiet für mich und meinen Clan!

7621

@ Freie-Welt-Redaktion:

„Michelle Bachelet .... Die frühere chilenische Präsidentin intervenierte am 1. Dezember in einem Online-Akt der »Hommage an die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte«, die von der Großloge von Chile organisiert wurde. Darin hob sie das Vorher und Nachher hervor: Die Coronakrise werde in den Augen der Vereinten Nationen nützlich für die Einführung einer »neuen Ära« auf der Grundlage des freimaurerischen Prinzips der Brüderlichkeit sein. Und sie bezog sich auf den Impfstoff, wobei sie sich ein Ziel setzte: »Wir müssen impfen, und zwar alle Menschen auf der Erde.«“ **

Bachelet hat keine Argumente, sondern nur auf Lügen aufgebaute Behauptungen. Es gab und gibt keine „Coronakrise“, sondern nur Zwangsmaßnahmen, die absolut unbegründet sind. Kein nachgwiesenes Virus; keine an ihm, sondern nur mit ihm Verstorbenen; keine Grippetoten mehr, weil es ja angeblich nur noch „Coronatote“ gibt, was aber ebenfalls gelogen ist; keine Tests, die eine durch das nicht nachgewiesene „Coronavirus“ („Covid-19“, „SARS-COV-2“) verursachte Krankheit nachweisen können usw.!

7622

@ Wolfgang Prabel:

„Kanzlerin Angel Merkel hat die gentechnikfeindlichen Umtriebe der Grünen und der Medien über 15 Jahre geduldet und damit auch die Forschung auf diesem Gebiet blockiert. Die Wissenschaft wäre wesentlich weiter, wenn manches Geheimnis auf diesem naturwissenschaftlichen Gebiet gelüftet worden wäre. .... Merkel scheut sich angesichts ihres Versagens auf diesem Politikfeld nicht, aus der kalten Küche einen Impfstoff zu promoten, der ins menschliche Erbgut eingreift. Wegen jedem Maishalm hat sie Bedenken gehabt, und nun wirbt sie für Versuche an Menschen. Die blitzgeschwinde Entwicklung einiger Corona-Spritzen stärkt keineswegs die Überzeugung, die Langzeitfolgen im Griff zu haben. Die Erfahrungen mit dem schnell entwickelten Impfstoff für die Schweinegrippe sind in dieser Hinsicht eine Warnung.“ **

Die Freie-Welt-Redaktion schreibt, die „Hohe Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte“, Michelle Bachelet, sei „eine enge politische und geistige Verbündete von Angela Merkel“ (**) und habe gesagt: „Wir müssen impfen, und zwar alle Menschen auf der Erde.“ **

7623

Ford wird geimpft
„Das Schicksal des US-Soldaten David Lewis 1976 ist ein Lehrbeispiel für überstürzte Impferei und Symbolpolitik. Im Januar 1976 starb Lewis an einer Infektion mit H1N1, einer Variante des Erregers der Schweinegrippe.

Die Regierung Ford befand sich ein Jahr nach dem Fall von Saigon in der Krise - und im Wahlkampf. Ford forcierte ein Impfprogramm gegen die neue Grippe, obwohl sogar die Pharmaindustrie vor einer zu schnellen Einführung warnte.

Nach Beginn der Massenimpfung im Oktober 1976 litten einige der Geimpften an einer seltenen Lähmung. Die Nebenwirkungen und unklare Todesfälle führten zum abrupten Ende des Impfprogramms. Das Mittel war noch nicht ausreichend erprobt.“ (Süddeutsche Zeitung, 17. Mai 2010, 20:47 **).

Wir müssen diesen Impfwahn stoppen!

7624

Der Plan hat vorgegeben, die Wirtschaft herunterzufahren, damit die die oberen 0,0001% noch mehr „absahnen“ können.

7625

Stopp Impflicht
Es gab damals überall Werbung gegen die Atomkraft („Atomkraft? Nein, danke!“). Warum gibt es heute keine gegen den Impfwahn?

Die damalige Gegnerschaft gegen die Atomkraft wurde und wird mit sehr viel Geld unterstützt. Doch die heutige Gegnerschaft gegen den Impfwahn wird mit keinem Pfennig unterstützt, sondern diskriminiert und wohl bald sogar verboten!

7626

@ Markus Lesker:

„Es sind 2021 Wahlen. Mal schauen wer weiter dieses Versagen wählt.“ **

Die Wahlen werden wieder im Vorfeld durch diktatorische Bestimmungen passend gemacht und die Ergebnisse gefälscht. Vielleicht werden dann sogar die Wahlen verboten oder die verantwortlichen Politiker gar nicht mehr in Europa sein.

7627

Auch Merkel - wie alle im „politkorrekten Mainstream“ - gehörte früher zu den Gegnern der Gentechnik. Doch jetzt hat sie - wie alle im „politkorrekten Mainstream“ - keine Skrupel vor einem Impfstoff, der ins menschliche Erbgut eingreift.

Alles klar?

 

NACH OBEN 1374) Herr Schütze, 11.12.2020, 02:03; Burgluxemer, 11.12.2020, 02:32; Herr Schütze, 11.12.2020, 03:10; Westrhein-Nordfale, 11.12.2020, 17:57; Herr Schütze, 11.12.2020, 18:18; Pfalzland-Rheiner, 11.12.2020, 19:13; Herr Schütze, 11.12.2020, 19:37; Holwig-Schlessteiner, 11.12.2020, 20:58; Herr Schütze, 11.12.2020, 20:59; Anen-Sachshalter, 11.12.2020, 21:37; Herr Schütze, 11.12.2020, 21:48; Pommernburg-Vormeckler, 11.12.2020, 22:18; Herr Schütze, 11.12.2020, 22:49 (7628-7638)

7628

@ Wolfgang Prabel:

„Was wurde gegen die teuflische Gentechnik im Laufe der Jahre nicht alles ins Feld geführt? Und nun sollen sich deren Feinde plötzlich um 180 Grad drehen und zu Gläubigen der genbasierten Impfkirche werden? Nee, das funktioniert nicht auf Knopfdruck. Die Naturgläubigen tanzen jetzt wie die Derwische auf der Straße und rufen »Freiheit, keine Diktatur«.“

Weil eine 180-Grad-Drehung von einer Gentechnikfeindlichkeit zu einer Gentechnikfreundlichkeit und von einer Impfabneigung zu einer Impfzuneigung nicht „auf Knopfdruck“ funktioniert, wird mit einer immer mehr die Diktatur rechtfertigenden Angstmache nachgeholfen.

7629

@ Greenhoop:

„Wo sind die validen Studien?“ **

Nirgendwo. Denn es gibt keine.

7630

@ Freie-Welt-Redaktion:

„Will uns die Merkel-Regierung noch abhängiger von China machen?“ **

Nein. Die China-Regierung will uns von China abhängig machen.

Merkel macht da nur mit. Sie betreibt ja Politik nicht für, sondern gegen Deutschland, und nicht gegen, sonderm für China.

Alles klar?

7631

@ Elmar Oberdörffer.

„Es wird immer klarer, daß Merkels oberstes Ziel der Ruin Deutschlands, die Vernichtung des deutschen Volkes und die Zerstörung der deutschen Kultur ist.“ **

Das ist nicht Merkels oberstes Ziel, sondern das oberste Ziel der Globalisten. Die Globalisten wollen alle Nationen zerstören. Und die Obamas, Bidens, Merkels und Macrons helfen ihnen dabei tatkräftig.

Bidens rassistische AusasgenBidens rassistische Ausasge

7632

Auch Merkel - wie alle im „politkorrekten Mainstream“ - gehörte früher zu denjenigen, die China stets ermahnten, die Menschenrechte einzuhalten. Doch jetzt hat sie - wie alle im „politkorrekten Mainstream“ - keine Skrupel vor einer Übertragung chinesischer auf europäische Verhältnisse.

7633

@ Karlheinz Gampe:

„Gibt es einen Impfstoff für Idiotie?“ **

Jedenfalls gibt es keinen Impfstoff gegen Idiotie!

7634

„Wo ist doch der Blitz, der euch mit seiner Zunge lecke? Wo ist der Wahnsinn, mit dem ihr geimpft werden müßtet? Seht, ich lehre euch den Übermenschen: der ist dieser Blitz, der ist dieser Wahnsinn!“ (Friedrich Wilhelm Nietzsche, Also sprach Zarathustra, 1883-1885, S. 9-10 **).

7635

@ Freie-Welt-Redaktion:

„Langfristige Konsequenzen der Schuldenberge. Kommt jetzt die »Große Inflation«?“ **

Nicht unbedingt. Es kann auch andere Wege nehmen. Aber wahrscheinlicher ist eine große Inflation schon.

7636

Aus Sicht der geldgierigen Globalisten gehören der Untergang des Westens und die von ihnen herbeigeführten Finanz- und Staatskrisen, die inszenierten Wanderungskrisen, die inszenierten Seuchenkrisen und alle anderen inszenierten Krisen zusammen; und mit der letzten inszenierten Seuchenkrise wird der Zusammenbruch des gesamten Finanzsystems verdeckt, der eine beispiellose Weltwirtschaftskrise und einen Zusammenbruch des Weltsystems nach sich zieht, der die Globalisten in die Lage versetzt, das durchzuziehen, was sie den „Neustart“, die „neue Weltordung“, die „neue Normalität“ nennen.

7637

Nicht nur Merkel, sondern auch Johnson und allen anderen Regierungschefs auf der Erde gehen gegen die menschliche Gesundheit vor.

7638

Die Truppe „Fridays For Future“ gehört mit den anderen linksextremen Truppen, z.B. „Antifa“ und „BLM“, und ihren Geldgebern verboten. Verbieten wir sie nicht, verbieten sie uns.

Die Jungen sollen gegen die Alten polemisieren, weil die Alten noch Geld und Vermögen haben und enteignet werden sollen. Es geht diesen Truppen und deren Geldgebern dabei nicht um Wahrheit oder Ethik, sondern ausschließlich um Abzocke. Die Alten sind umweltbewußter als die Jungen.

7639

Die von Spengler vorhergesagte „farbige Weltrevolution“ (**) läßt grüßen!

7640

Bezüglich des Viruswahns sollte man es bei der einen Erkenntnis belassen: „Virologen sind keine Wissenschaftler. Die Virologie ist keine Wissenschaft und wahrscheinlich noch nicht einmal eine Wissenschaftsunterdisziplin, denn sie bewegt sich zwischen Biologie, die sich mit Organischem, und Chemie, die sich mit Anorganischem beschäftigt. Die Virologie ist eine Grauzone. Und weil sie nicht richtig zugeordnet werden kann, könnte sie sich auch zwischen Mythologie und Futurologie bewegen. Bitte nicht falsch verstehen: Mythologie und Futurologie sind ehrenwerte Forschungsgebiete.“ (Herr Schütze, 08.12.2020, 22:57 [**|**).

 

NACH OBEN 1375) Herr Schütze, 12.12.2020, 17:24, 17:37; Becklenmurg-Porvommer, 12.12.2020, 17:57; Herr Schütze, 12.12.2020, 18:13 (7641-7644)

7641

Es ist oberdumm, zu glauben, daß sich etwas durch Wahl, z.B. durch die Wahl der AfD, die hier wohl einige meinen, zum Besseren hin verändern würde. Notfalls wird hier gleich der Krieg gestartet, denn das „Argument“ wird dann sein: „die AfD ist die NSDAP“. In der Bundesrepublik Deutschland werden Politiker auch gar nicht direkt gewählt. Direkt gewählt werden nur die Parteien. Die letzte Wahl war 2017, als 99,9999% der Menschen noch gar nichts von „Covid-19“ wußten.

Die Franzosen wählten einen Präsidenten, der, wie alle Wähler in Frankreich schon vor der Wahl wissen konnten, ganz klar zu den Globalisten gehört, denen wir all dieses Böse zu verdanken haben. Wie oberdumm ist denn so eine Wahl? Welche Alternative hatten sie denn? Richtig, den Krieg wieder!

In den Vereinigten Staaten erlaubt man sich einen Bürgerkrieg, der dazu führen wird, daß sie bald „Gespaltene Staaten“ genannt werden können. Ob da Biden Präsident wird oder Trump Präsident bleibt, wird an den Problemen, auf die sie zulaufen, überhaupt nichts ändern.

7642

@ Freie-Welt-Redaktion:

„Langfristige Konsequenzen der Schuldenberge. Kommt jetzt die »Große Inflation«?

Banken-Rettung, Euro-Rettung, Griechenland-Rettung, Lockdown-Schulden: Unzählige Billionen an Schulden werden aufgehäuft. Momentan ist die Inflation niedrig. Doch am Ende droht die Entwertung des Geldes.“ **

Nicht nur Griechenland-Rettung, sondern auch Italien-Rettung, Spanien-Rettung, Portugal-Rettung, Zypern-Rettung, Irland-Rettung, und - last but not least - Frankreich-Rettung!

7643

Hier wird wenigstens Werbung für den Widerstand gegen die Impfpflicht gemacht.
Stopp Impflicht

7644

@ Freie-Welt-Redaktion:

„Corona-Impfstoffe, die gegenwärtig massenhaft entwickelt und auf den Markt geworfen werden.“ **

Ja, denn es handelt sich ja bei den Impfstoffen um Billigware!

 

NACH OBEN 1376) Herr Schütze, 13.12.2020, 00:27; Losaß-Elthringer, 13.12.2020, 00:42; Herr Schütze, 13.12.2020, 01:10; Bergen-Württembader, 13.12.2020, 19:29; Herr Schütze, 13.12.2020, 19:54 (7645-7649)

7645

@ Herbert Ludwig:

„Prof. Jürgen Windeler, Leiter des renommierten Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG), hat heftig kritisiert, daß die einschneidenden staatlichen Maßnahmen vielfach wissenschaftlich nicht begründbar seien. Doch dafür bestehe in der Politik kaum ein Interesse. Kritische Wissenschaftler würden nicht gehört, Diskussionen und wissenschaftlicher Streit seien unerwünscht. Das führe nur zur Polarisierung. Dabei gelte es gerade, Alternativen ernsthaft zu erörtern und so einen Weg zu finden, den die Gesellschaft längerfristig mittrage. Das IQWiG ist die wichtigste unabhängige deutsche Einrichtung (Träger ist eine Stiftung) für die Bewertung von medizinischen und anderen gesundheitlichen Maßnahmen.“ **

Die Stiftungen gehören zum Übel schlechthin. Sie sind Organisationen, Nichtregierungsorganisationen, die den Willen der Globalisten an die korrupten Politikerdarsteller der Staatsdarstellungen vermitteln, die ihn dann umsetzen. Da die Stiftungsvertreter selbst nicht von einem Volk gewählt worden sind, können sie nur von außen auf die staatliche Politik einwirken. Mag sein, daß die deutschen Stiftungen nicht so schlimm sind wie die anderen Stiftungen (ich erspare mir hier deren Namen), aber Stiftungen haben nun einmal die - einzigartige - Funktion, die sie haben. Blicken wir in die Geschichte, stellen wir fest, daß es früher überhaupt keine Stiftungen gab, ihre Anzahl später ziemlich plötzlich zunahm und heute wie Heuschreckenschwärme überall ihre Wirkung zeigen - indirekt, denn direkt läuft es ja immer noch über die Staaten, woran man erkennen kann, wie ohnmächtig Staaten mittlerweile sind.

7646

Die Welt hat sind um 180 Grad gedreht!

7647

@ Blöde Frage:

„@ Freie-Welt-Redaktion

»Kommt jetzt die große große Inflation?« **

Ich habe nicht die leiseste Ahnung, was diese Frage soll in all ihrer Blödheit.

Die große Inflation ist doch längst da. Der Warenkorb, der im Februar 2020 noch 25 Euro gekostet hat, der kostet mit weiter steigender Tendenz seit Oktober 50 Euro.“ **

Wir hatten eine solche Inflation zuvor auch durch die Umstellung von Mark auf Euro.

Aber die Freie-Welt-Redaktion könnte bei dem Ausdruck „große Inflation“ vielleicht die Betonung auf das Adjektiv „groß“ gelegt haben; und, wenn ja, dann könnte mit dem Ausdruck „große Inflation“ entweder die Hyperinflation oder eine zur Hyperinflation werdende große Inflation gemeint sein. Ob die Redaktion es genauso gemeint hat, weiß ich nicht. Wenn sie es anders gemeint hat, dann hätten Sie jedenfalls recht: Blöde Frage!

7648

Gibt es derzeit in Europa nicht auch eine Deflation?

7649

@ Harald Münzhardt:

„DIE GRÖSSTE MASSENKLAGE IN DER GESCHICHTE DER MENSCHHEIT!!“ **

„Die Liste der Angeklagten durch die »KI Organisation« von Cyrus A. Persa:
Google L.L.C, Barack Hussein Obama, Joe Biden, Hunter Biden, Hillary Clinton, Eric Schmidt, John O. Brennon, Warren Buffet, James Comey, Andrew McCabe, James Clapper, Facebook, Inc, DeepMind Inc, Alphabet Inc, The World Bank, Neuralink Inc, Tesla Inc, Larry Page, Sergey Brin, Pichai Sundararajan, Mark Zuckerberg , Elon Musk, Amazon, Jeff Bezos, Microsoft, Bill Gates, ....“
„Original-Anklageschrift.“ **

„Verbrechen gegen die Menschheit:
Die Anklage wiegt schwer, sehr schwer.
Zivilrechtliches Deckblatt; Kläger:
UNITED STATES DISTRICT COURT, SÜDLICHER BEZIRK VON KALIFORNIEN.
The Al Organization, Inc, Cyrus A. Parsa, Opfer von Verfolgung, Vergewaltigung, Folter, Konzentrationslagern, Sex, Menschen- und Organhandel und Organernte in China, Hongkong, Amerika und auf der ganzen Welt, nicht beschränkt auf Demokratie-Aktivisten, Falun: Dafa-Praktizierende, Uiguren, Christen, Tibeter, Richter, Anwälte und Journalisten in China gefoltert und getötet. ....

Kläger gegen:
Google LLC, Facebook Inc., DeepMind Inc. und Alphabet Inc. Neuralink Inc. Tesla Inc., Larry Page, Sergey Brin, Pichai Sundararajan, Mark Zuckerberg, Elon Musk, CISON PR News Wire & Doe’s 1-29.
(1) Mißbrauch von künstlicher Intelligenz, Kybernetik, Robotik, Biometrie, Bioengineering, 5G- und Quantencomputertechnologie.
(2) Gefährdung der menschlichen Rasse durch den Mißbrauch von Technologien des künstlichen Nachrichtendienstes.
(3)Transfer von KI-Waffentechnologie nach China.
(4) Komplizenschaft beim Völkermord, China.
(5) Verletzung von Artikel 1 der Völkermordkonvention.
(6) Verletzung von Artikel 2 der Völkermordkonvention.
(7) Verletzung von Artikel 3 der Völkermordkonvention.
(8) Verletzung von Artikel 4 der Völkermordkonvention.
(9) Social Engineering der menschlichen Rasse mit künstlicher Intelligenz.
(10) Bio-digitale Sozialprogrammierung der menschlichen Rasse unter Verwendung ihrer Biometrik und künstlichen Intelligenz.
(11) Gehirnwäsche der Menschheit mit A.I.-Kodierung und Algorithmusverzerrung.
(12) Kultureller Völkermord durch Missbrauch künstlicher Intelligenz.
(13) Verstoß gegen den stillschweigenden Pakt des guten Glaubens und des fairen Handelns.
(14) Verleumdung.
(15) Fahrlässige Zufügung von emotionalem Leid.
(16) Fahrlässige Schaffung von fragwürdiger KI-Technologie.
(17) Maskierung von Völkermord durch KI-Technologie.
(18) Betrug und vorsätzliche Täuschung.
(19) Fahrlässige Falschdarstellung.
(20) Religiöse Diskriminierung.
(21) Versäumnis, sich auf einen interaktiven Prozess festzulegen.
(22) A.I. Zensur und Verbot von AI, Trump, China und die Bewaffnung der Robotik mit 5G und Maskierung der Gefahren für die Menschheit durch künstliche Intelligenz mit Hilfe von künstlicher Intelligenz.
(23) Mißbrauch des KI-Algorithmus und algorithmische biometrische Manipulation der KI.
(24) Verletzung der Privatsphäre.
(25) Verstoß gegen den Nürnberger Kodex.
(26) Schaffung eines Systems künstlicher Intelligenz, das erkennen und entschlüsseln kann, ob Menschen gegen künstliche Intelligenz resistent sind.
Kurzinfo über einen der Kläger:
Die AI-Organisation, die auf ihrer Webseite ein wichtige Botschaft an alle Menschen richtet (Übersetzung):
Die AI-Organisation hofft, daß der Normalbürger das kommende Zeitalter der KI, der Robotik und der 5G und die Gefahren, die es mit sich bringt, ebenso versteht wie die positiven Aspekte. Wir hoffen auch, daß Wissenschaftler und Big Tech einen Schritt zurücktreten und darüber nachdenken und auf eine verantwortungsvollere Art und Weise KI erneuern, indem sie einen Algorithmus verwenden, der jeden möglichen Blickwinkel berücksichtigt, um Leben zu schützen.“ **

Der Text mutet chaotisch an. Der Originaltext ist wahrscheinlich mit einem Übersetzungsprogramm übersetzt worden, und die Übersetzungsfehler sind anschließend nicht einmal berichtigt worden.

Damit will ich aber die Sammelklage - „Massenklage“, wie Sie sagen - nicht als Falschmeldung hinstellen.

Massen- bzw. Sammelklagen können auch abgelehnt werden. Das nur zur Erinnerung. Es wäre sehr gut, wenn sie nicht abgelehnt werden, sondern Erfolg haben würden.

Danke.

 

NACH OBEN 1377) Herr Schütze, 14.12.2020, 03:50; Bergwürttemer, 14.12.2020, 17:33; Herr Schütze, 14.12.2020, 17:47; Antianglizist, 14.12.2020, 18:30; Herr Schütze, 14.12.2020, 20:37; Antianglizist, 14.12.2020, 20:46; Herr Schütze, 14.12.2020, 20:58 (7650-7656)

7650

@ Harald Münzhardt.

Ronald Bernard geht auch auf die Impfung ein (**). Der nicht mehr zu verwendende Impfstoff wurde als Sondermüll entsorgt! Für die Menschen war er gut genug, für die Natur zu giftig!

Daß so vorgegangen wird, das hat in der Tat mit einer „wissenschaftlicher Basis“ (Herbert Ludwig) zu tun. Die dafür Verantwortlichen wissen nämlich, wie schädlich der Impfstoff ist: so schädlich wie Sondermüll!

7651

Öl wird es bald für 99,99% der Weltbevölkerung nicht mehr geben!

7652

Die „Brüderlichkeit“ mit dem „solidarischen Prinzip“ zu beschreiben, ist nicht unproblematisch, zumal viele Menschen - besonders wegen der machtvollen Geschichte des Egalitarismus - bei einem „solidarischen Prinzip“ immer gleich an das Prinzip der „Gleichheit“ denken und „Gleichheit“ und „Brüderlichkeit“ eben nicht dasselbe bedeuten.

7653

Soll er doch in ein englischsprachiges Land gehen und dort zum Gegner englischsprachiger Masken und englischsprachiger Parteien werden.

Nachhilfe: Merkel ist nicht vom Volk, sondern vom Bundestag gewählt worden, und zwar 2017, d.h. lange vor der „Coronakrise“.

Wählen Sie doch den überzeugten Glozi Macron, denn den kann man ja wählen, allerdings nur in Frankreich, in dem aber weder englisch gesprochen noch mit dem Maskentragen aufgehört werden kann!

7654

@ Thomas Külken:

„Mit der Namensgebung „National-Sozialismus” vereinnahmte die deutsche Diktatur des 20. Jahrhunderts das Nationale und das Sozialistische. Mit dem Nationalen vereinnahmte sie einen Bestandteil des Geisteslebens, und mit dem Sozialistischen vereinnahmte sie die Grundkraft des Wirtschaftslebens: Die Brüderlichkeit – also das solidarische Prinzip, wonach keiner egoistisch für sich arbeiten sollte, sondern altruistisch für die Bedürfnisse der anderen.“

Der Nationalsozialismus war antikommunistisch (antibolschewistisch), also antiegalitaristisch von Anfang an. Das Wort „Sozialismus” in der Namensgebung „National-Sozialismus” diente dem Zweck, den Kommunisten in der Sowjetunion - denn die waren der Hauptgegner des Nationalsozialismus - und dem Rest der Welt zu zeigen, daß es auch einen anderen Sozialismus geben kann, nämlich: den deutschen - den nationalen. Daher die Wortkombination „Nationalsozialismus“. Das Sozialistische daran war als das gemeint, was gelegentlich auch „der dritte Weg“ genannt wurde, weil es weder kommunistisch noch kapitalistisch sein sollte; in der Praxis sah das aber so aus, daß der den Kommunismus (Egalitarismus) sehr stark bekämpfende Nationalsozialismus sehr wohl den Kapitalismus weiterführte - das war die Abmachung (für Anglizisten: der „Deal“) zwischen Hitler und seinen Geldgebern. In Italien, das über diesen typisch deutschen, nichtkommunistischen Sozialismus nicht verfügte, wurde ein etwas anderer „dritter Weg“ eingeschlagen: der korporatistische. Der italienische Faschismus war auf fast schon besessene Weise auf Korporatismus aus. Für den Nationalsozialismus gilt das aber nicht, jedenfalls längst nicht so sehr wie für den Italofaschismus, denn in Deutschland, das neben den USA die stärkste Wirtschaftsmacht der Welt war, war der Kapitalismus für den politischen Aufstieg unumgänglich. Die NSDAP war von Anfang an im Bündnis mit dem Kapitalismus. Ohne den Kapitalismus hätte sie nie aufsteigen und das anrichten können, was sie später angerichtet hat. Die NSDAP war schon 1924 pleite, wurde aber ausgerechnet vom Kapitalismus gerettet, der die Ziele der NSDAP teilte, weil sie sich ja gegen den Kommunismus (Egalitarismus) richteten.

7655

Er gießt Öl ins Feuer!

7656

All das, was hier Leute tun, wenn sie über ihre eigenen Landsleute herziehen, ist nichts anderes als genau das, was sie den Globalisten zufolge auch tun sollen: SPALTEN! TEILEN! Das ist ein Teil (sic!) des Teile-und-herrsche-Prinzips. Die Teilung festigt die Herrschaft. Die Globalisten teilen und herrschen, während Teile (sic!) ihrer Untertanen nur teilen (spalten) - als wären sie selbst halbe Globalisten.

Überall auf der Erde werden Masken getragen.
Überall auf der Erde werden Parteien oder Präsidenten gewählt, die das Maskentragen befehlen.
Überall auf der Erde hält sich die Masse daran.
Überall auf der Erde wird sich das auch dann nicht ändern, wenn einer aus der Masse der Masse befehlen will, keine Masken zu tragen.
Überall auf der Erde kann sich das nur dann ändern, wenn die da oben sich uneinig werden und gegeneinander Krieg führen (er ist ja schon im Gange).
Überall auf der Erde sollen die Maskenträger die Nichtmaskenträger für die weitere Existenz eines „Virus“ verantwortlich machen, die Nichtmaskenträger also dazu bringen, Masken zu tragen.
Überall auf der Erde wird auch das befolgt werden, wenn nicht vorher dieser Hölle auf Erden ein Ende bereitet worden sein wird.
Überall auf der Erde können einige aus der Masse zwar zum Widerstand ermutigt werden, aber die Masse wird überall auf der Erde deswegen nicht kippen, weil es für Massen Massenmedien gibt.
Überall auf der Erde müssen diejenigen, denen die Massenmedien gehören, erkannt werden als diejenigen, denen wir diese Hölle zu verdanken haben, doch genau diese Erkenntnis verhindern die Massenmedien.
Überall auf der Erde ist derselbe Satanismus am Werk.

 

NACH OBEN 1378) Herr Schütze, 15.12.2020, 04:59; As-Umerikaner, 15.12.2020, 16:58; Herr Schütze, 15.12.2020, 18:16; Broßgrite, 15.12.2020, 18:23; Herr Schütze, 15.12.2020, 18:16 (7657-7660)

7657

@ Salatkartoffel (festkochend):

„Dieser Irrsinn ist wie ein Zug, der ohne Bremsen einen Berg hinuntersaust, direkt auf eine alte, marode Brücke zu. Der Lokführer ist dem Wahnsinn verfallen, die Schaffner und die Reisenden sind verblödet. Kennen Sie den Film »Cassandra-Crossing«? Das ist, was den Insassen blüht, die nicht rechtzeitig ausstiegen.“ **

Das erinnert mich an ein Lied von Jethro Tull, das 1971 veröffentlicht wurde. Zur Übersetzung:

„Atem der Lokomotive.

Im schlurfenden Wahnsinn //
Des Atems der Lokomotive //
Rennt der ewige Verlierer //
Kopfüber in seinen Tod. //
Er fühlt die Kolben schleifen, //
Dampf um seine Stirn. //

Der alte Charlie hat den (Brems-)Hebel gestohlen. //
Und der Zug wird immer weiterfahren. //
Man kann ihn nicht bremsen. //

Er sah seine Kinder vom Zug abspringen //
An den Bahnhöfen, einer nach dem anderen. //
Seine Frau und sein bester Freund //
Im Bett und haben Spaß. //
Er ist im Gang gekrochen //
Auf seinen Händen und Knien. //

Der alte Charlie hat den (Brems-)Hebel gestohlen. //
Und der Zug wird immer weiterfahren. //
Man kann ihn nicht bremsen. //

Er hört die Stille heulen, //
Fängt Engel wenn sie fallen. //
Und der ewige Gewinner //
Hat ihn an den Eiern. //
Er nahm die Gideon Bibel. //
Die erste Seite aufgeschlagen. //

(Ich sagte) Gott, er hat den [Brems-]Hebel gestohlen. //
Und der Zug wird immer weiterfahren. //
Man kann ihn nicht bremsen //

Man kann ihn nicht bremsen ... //
Man kann ihn nicht bremsen ....“

„Locomotive Breath.

In the shuffling madness //
Of the locomotive breath, //
Runs the all-time loser, //
Headlong to his death. //
He feels the piston scraping, //
Steam breaking on his brow. //

Old Charlie stole the handle. //
And the train won't stop going. //
No way to slow down. //

He sees his children jumping off //
At the stations - one by one. //
His woman and his best friend //
In bed and having fun. //
He's crawling down the corridor //
On his hands and knees. //

Old Charlie stole the handle. //
And the train won't stop going. //
No way to slow down. //

He hears the silence howling, //
Catches angels as they fall. //
And the all-time winner //
Has got him by the balls. //
He picks up Gideon's Bible. //
Open at page one. //

(I said) God (he) stole the handle. //
And the train won't stop going. //
No way to slow down. //

No way to slow down ... //
No way to slow down ....“

Originaltext von Ian Anderson. Dazu die
Musik von © Jethro Tull: Ian Anderson,
Martin Barre, Clive Bunker, John Evan,
Jeffrey Hammond-Hammond. **

In diesem Lied sieht ein Lokomotivführer angesichts seines Todes „seine Kinder vom Zug abspringen“, der nicht gebremst werden kann, weil „der alte Charlie ... den (Brems-)Hebel gestohlen“ hat. Diese Kinder könnten sinnbildlich für die Patienten stehen, die Angst vor der medizinalen Diktatur haben, die in und mit ihrem Wahnsinn einfach immer fortfährt.

7658

„»Wenn die Mehrheit der Menschen gegen die Agenda ist, dann lassen Sie den Stamm der waffenfähigen SARS/HIV/MERS-Tribits als Operation der Phase 3 frei. Ein Virus mit einer Sterblichkeitsrate von 30+% als letzter Schrecken, um die Minderheit zu bestrafen, damit sie schnell die Mehrheit wird und denjenigen, die nicht auf sie hörten, ein letztes ›Wir haben es Ihnen gesagt‹ geben kann.«“ **

Dieser Text soll 2010 von einem Vertreter einer bekannten Stiftung geäußert worden sein. Also wurde damit wahrscheinlich diese Stiftung zitiert (** [ab 31:51]).

7659

@ Claus Vogt:

„Die Börsianer feiern regelrechte Spekulationsorgien. Inzwischen warnt sogar die betuliche Bank für Internationalen Zahlungsausgleich vor einer Katastrophe.“ **

Betulich? Die BIZ? Die steht doch an der Spitze des ganzen Unheils!

7660

@ Herbert Ludwig:

„Der Staat hätte sich eigentlich nur um sein Kerngeschäft zu kümmern: um das Rechtswesen. Da ist das demokratische Prinzip am Platz, das Prinzip der Gleichheit.“ **

Im Verlauf der bisherigen Geschichte hat aber der Gleichheitswahn sich immer mehr ausgebreitet, hat mittlerweile den gesamten Globus erobert.

Dieser Gleichheitswahn hat in der Tat mit der „französischen Revolution“, die natürlich auch gelenkt war, angefangen und damit die Forderung nach Freiheit, die der Forderung nach Gleichheit vorangegangen war, verneint, was dann im Terrorismus endete, der wiederum nur mit einem erneuten Terrorismus, einer erneuten Diktatur beantwortet wurde. Dem konnten nur die preußische Armee ein Ende setzen. Frankreich selbst hätte sich sonst wahrscheinlich nie mehr davon erholen können. Das war es übrigens, was später Lenin ganz genau durchschaute und sich deshalb sicher war, den Fehler der französischen Terroristen nicht zu wiederholen, indem er den Terror von Anfang an auf Ewigkeit einstellte. Seine Analyse bezüglich des Terrorismus während der „französischen Revolutuion“ war durchaus richtig, doch seine Schlußfolgerung hätte etwas anderes ebenfalls berücksichtigen müssen. Lenin hatte nämlich die mittel- bis langfristige Rechnung ebenfalls ohne den Außenbereich gemacht; und so konnte er zwar seine Herrschaft so gestalten, wie er es vorgesehen hatte - mit dem ewigen Terror -, und sein Nachfolger sollte ihn darin ja sogar noch überbieten; doch auch die ebenfalls gelenkte „russische Revoltution“ hielt eben nicht ewig.

 

NACH OBEN 1379) Herr Schütze, 16.12.2020, 05:31; Tronamechiker, 16.12.2020, 00:34; Herr Schütze, 16.12.2020, 06:33, 17:50; Verrohrleger, 16.12.2020, 18:02; Herr Schütze, 16.12.2020, 18:11; Meisthauser, 16.12.2020, 18:21; Verrohrleger, 16.12.2020, 18:40; Herr Schütze, 16.12.2020, 19:30, 23:00 (7661-7670)

7661

Zum Bier: Zum Wohl!

Bier

Zum Luxuswesen Mensch: Luxus ist normal im Leben der Menschen, auch sogar schon einiger Tiere. Deshalb ist der Luxus dann noch kein Problem, wenn er nicht über die erträglichen Maße hinausgeht - doch sei zugegeben, daß das heute bei bestimmten Menschen in bestimmten Regionen der Fall ist. Ein Übermaß an Luxus läßt sich aber einrenken, z.B. durch Krieg. Was ich aber in Ihren Ausführungen (**) als bedeutsames, ja wahrscheinlich das bedeutsamste Motiv vermisse, ist die Angst. Auch die „medizinal-sozialistische Diktatur“ (Thomas Külken) funktioniert in erster Linie über die Angst. (Hermann Göring: „Das einzige, was eine Regierung braucht, um Menschen zu Sklaven zu machen, ist Angst!“)

Zu Julian Assange und dem „Ende der Parteien-Diktatur der »Elite«“: Haben Sie dazu Be- oder wenigstens Verweise?

7662

@ Zitrone:

„»Amtsrichterin verweigert vollständig jede verfassungsrechtliche Diskussion. Antrag auf Zulassung der Rechtsbeschwerde wird eingereicht werden. Die mündliche Verhandlung am 09.12.2020 beim Amtsgericht Stuttgart, betreffend den Einspruch seines Mandanten gegen einen Bußgeldbescheid wegen Verstoßes gegen die Maskenpflicht, war durch eine bis dato kaum vorstellbare Totalverweigerung einer jungen Amtsrichterin gekennzeichnet, die Frage der Verfassungswidrigkeit der Corona-Verordnung vom Mai 2020 wenigstens in Ansätzen zu diskutieren. Auch die beiden Staatsanwältinnen verweigerten jede verfassungsrechtliche Diskussion. Beweisanträge, insbesondere zu den PCR-Tests, wurden jeweils mit einem einzigen Satz (›nicht erforderlich‹) abgelehnt ...« (**).“ **

Diese Funktionäre müssen doch alle in diesem Jahr einer Gehirnwäsche unterzogen worden sein, denn noch 2019 hätten sie sich doch in genau die andere Richtung „verweigert“, weil zu der Zeit der „Mainstream“ noch in die andere Richtung ging.

7663

@ Herbert Ludwig:

„@ Herr Schütze.

»Im Verlauf der bisherigen Geschichte hat aber der Gleichheitswahn sich immer mehr ausgebreitet, hat mittlerweile den gesamten Globus erobert.« ** **

Gleichheit meinte von Anfang an Gleichberechtigung, also Gleichheit vor dem Gesetz, dem Recht. Die Gleichheit in diesem eingeschränkten Sinne, wie sie auch im Grundgesetz steht, ist schnell verabsolutiert worden zur Behauptung, die Menschen seinen überhaupt alle gleich. Aber das ist natürlich Wahnsinn, denn die Menschen sind leiblich und seelisch sehr verschieden. Nur insofern alle ein ICH haben, also alle ein geistiges Wesen sind, sind sie gleich, haben die gleiche Würde und müssen die gleichen Rechte haben.“ **

Ja, das ist richtig.

Die Gleichheitsverrückten, die von der Gleichheit abgerückten Verrückten, haben es immer wieder versucht - zuletzt seit der französischen „Revolution“ mit stetiger bis exponentieller Zunahme -, aus der rechtlichen Gleichheit (Gleichberechtigung) eine absolute Verrücktheit zu machen, die sie zwar nach wie vor Gleichheit „nennen“, die aber in Wirklichkeit nicht nur nichts mehr mit rechtlicher Gleichheit zu tun hat, sondern immerzu genau das Gegenteil produziert: rechtliche Ungleichheit.

Ein Schelm, der denkt, diese zunehmende Produktion von rechtlicher Ungleichheit geschehe mit Absicht.

7664

Beatrix von Storch.

„Die Hyperinflation von 1923 war eine Konsequenz der hohen Staatsverschuldung in Folge des Ersten Weltkrieges ....“ **

FALSCH ! -  Die Hyperinflation von 1923 war eine Konsequenz des Versailler Diktats. Die schier unmöglichen Reparationszahlungen und andere aus diesem Diktat erzwungenen Abgaben führeten zu der Hyperinflation. Die Hyperinflation war also nicht eine Folge des 1. Weltkrieges, sondern eine Folge der Folge des 1. Weltkrieges. Die Folge des 1. Weltkrieges war das Versailler Diktat.

7665

Weiter geht es also mit den ewigen Rettungen. „Nicht nur Griechenland-Rettung, sondern auch Italien-Rettung, Spanien-Rettung, Portugal-Rettung, Zypern-Rettung, Irland-Rettung, und - last but not least - Frankreich-Rettung!“ (Herr Schütze, 12.12.2020, 17:37 [**|**]).

7666

@ Hardy Stapf:

„@ Herr Schütze:

»Zu Julian Assange und dem „Ende der Parteien-Diktatur der »Elite«“: Haben Sie dazu Be- oder wenigstens Verweise?« ** **

Ich lege mein Ohr indianergleich auf die Schiene.“ **

Also keine Beweise, sondern Verweise in Form von Zeichen. Gut. Danke.

7667

Eine These, die ich durchaus im Rahmen der „medizinal-sozialistischen Diktatur“ (Thomas Külken) zur Diskussion stellen möchte:

Hätten die Globalisten nicht schon längst die Weltbevölkerung tatsächlich stark reduziert, wenn sie es wirklich gewollt hätten?

Dies ist nur eine These. Mehr nicht.

7668

Beatrix von Storch.

„Die Niedrigzins- und Inflationspolitik der EZB trifft also nicht Italiener und Franzosen, sondern uns. .... .Der Merkel-Regierung sind die Interessen der deutschen Bürger egal. Die Deutschen haben mehr als die anderen Eurozonen-Staaten ein Interesse an einer harten Währung. .... Die Deutschen spekulieren nicht mit ihrem Geld, sondern sie sparen es. Die Ersparnisse der Deutschen betragen 6,3 Billionen Euro. Die Deutschen sind für ihre Altersvorsorge auf stabiles Geld und Zinserträge angewiesen. Die Niedrigzins- und Inflationspolitik der EZB trifft also nicht Italiener und Franzosen, sondern uns. .... Die Verluste der deutschen Sparer seit Beginn der Eurokrise sind immens: Wie das Handelsblatt berichtet haben die deutschen Sparer zwischen 2010 und 2019 648 Milliarden Euro Zinsverluste hinnehmen müssen. Und es kann noch schlimmer kommen: Schon die von der EZB angepeilte Inflationsrate von 2 % würde für die deutschen Ersparnisse einen Wertverlust von 126 Milliarden Euro im Jahr bedeuten. Bei einer Inflationsrate von 5 % würden die Deutschen sogar 315 Milliarden Euro verlieren – im Jahr. Damit findet in der Eurozone eine gigantische Umverteilung zu Lasten der Deutschen statt. Italiener und Franzosen sanieren ihre Staatshaushalte durch Inflation und Niedrigzinspolitik, während die Rücklagen der deutschen Bürger entwertet werden. .... Die Eurozone zeigt sich in der Corona-Krise einmal mehr als Fehlkonstruktion. Die Interessen der deutschen Sparer an einer stabilen Währung und die Interessen von Italienern und Franzosen an einer Weichwährung sind nicht miteinander vereinbar. Die Geld- und Währungspolitik gehört wieder ganz nach oben auf die politische Agenda, ebenso wie der mögliche Austritt Deutschlands aus der Eurozone. Wir dürfen auf jeden Fall nicht schweigen und tatenlos zusehen, wenn deutsche Sparer von der EZB um ihre Lebensleistung betrogen werden.“ **

„Der Euro ist wie Versailles ohne Krieg.“ (François Mitterrand).

„Die NATO wurde gegründet, um in Europa die Amerikaner drinnen, die Russen draußen und die Deutschen unten zu halten.“ (Hastings Ismay als 1. Generalsekretär der NATO).

Paßt doch alles. Was wollt ihr mehr?

Der Weltkrieg hat 1914 begonnen und ist immer noch nicht zu Ende. Er hat nur zwischendurch die Deutschen wieder wegnehmbares Geld und Vermögen erarbeiten lassen.

Hurra, wir werden Unterschicht!“ (Peter Mersch, 2007).

7669

@ Verrohrleger:

„Weiter geht es also mit den ewigen Rettungen. »Nicht nur Griechenland-Rettung, sondern auch Italien-Rettung, Spanien-Rettung, Portugal-Rettung, Zypern-Rettung, Irland-Rettung, und - last but not least - Frankreich-Rettung!« (Herr Schütze, 12.12.2020, 17:37 [**|**]).“ ** **

Danke für das Zitat. Und Sie haben recht, ja: Der Weltkrieg dauert mittlerweile 106 Jahre. Und jetzt haben sie uns wieder am Wickel.
Nein zur EU !  Ja zu Europa ! EU ?  NEIN ! Nie wieder EU ! Nein zur EU !  Ja zu Europa !
Nein zur EU !  Ja zu Europa ! Nein zur EU !  Ja zu Europa ! Nie wieder EU ! EUdSSR
Der Euro war von Anfang an aus Sicht der Deutschen der Verrat an Deutschland und den Deutschen - die Zustimmung der damaligen Kohl-Regierung zur Fortsetzung des Weltkrieges mit dem Ergebnis, das wir schon bald nach dieser Zustimmung sehen konnten. „Die Tür zur Deutschen Einheit stand nur für kurze Zeit einen Spaltbreit offen“ (Helmut Kohl): mit dieser Lüge versuchte Kohl später, die Wahrheit über seinen Verrat an Deutschland und den Deutschen zu tarnen.

7670

@ Herbert Ludwig:

„Jedenfalls müssen »Geisteskrankheiten« durch körperliche Medikamente behandelt werden. Der Geist kann nicht krank werden, nur der Körper, wodurch der Geist nicht richtig zur Entfaltung kommt.“ **

Das beurteile ich genauso. Es gibt nur körperliche Krankheiten. Wenn von „Geisteskrankheiten“ oder von „Seelenkrankheiten“ („Psychokrankheiten“) geredet wird, so kann das immer nur umgangssprachlich gemeint sein. Wissenschaftlich haben solche Wörter bzw. Begriffe keine Bedeutung bzw. keinen Sinn. Ist etwas krank, dann ist es körperlich krank. Also können auch die Medikamente nur für den Körper bestimmt sein. Meiner Theorie zufolge ergänzen sich das Anorganische und das Organische - beide als das Körperliche verstanden - einerseits und das Seelische und das Geistige andererseits zwar, können aber niemals direkt, sondern nur sehr indirekt über ganz bestimmte Phänomene miteinander kommunizieren. Wissenschaftlich und technisch (also auch medizinisch und medikamentös) ist es nicht möglich, die beiden miteinander zu verbinden. Diese Unmöglichkeit betrifft folglich auch die Pathologie. Immer ist der Körper krank und sind die Medikamente und Behandlungen auf den Körper bezogen.

Der Geist ist nie materiell, die Seele (Psyche) ist nie materiell; aber der Körper ist immer materiell.

 

NACH OBEN 1380) Herr Schütze, 17.12.2020, 00:12, 00:32, 01:24, 03:15; Austronat, 17.12.2020, 03:39; Herr Schütze, 17.12.2020, 04:00 (7671-7674)

7671

@ Die Vernunft, Werner Hill, Wolfgang Schlichting, Roland Brehm. **

Zustimmung.

Die EU und ganz besonders der Euro waren ein Verrat an Deutschland und den Deutschen. Es ging immer nur um die Enteignung der Deutschen.

Ausreden haben die, die sich dabei die Hosentaschen vollstecken, immer.

7672

@ Zitrone:

„Dr. Külken spreche ich meinen Dank aus! Durch seine Abhandlung wird mehr als deutlich, daß es eine wirkliche menschliche Zukunft nur auf der Basis der sozialen Dreigliederung geben kann und keinesfalls durch ein wohl-organisiertes Gewaltsystem, egal unter welchen Vorzeichen es auftritt. Die zunehmende Politisierung des Lebens, behindert den Menschen in seiner freien Entwicklung und die Ungleichheit vor dem Gesetz, wie beispielsweise die Immunität der Politkaste, fördert geradezu Verdorbenheit und Bestechlichkeit.
Durch Idee und Umsetzung der sozialen Dreigliederung, wäre jeder Patient in allen Fragen seiner Gesundheit und seiner medizinischen Behandlung vollkommen frei und selbstbestimmt. Einschüchterungen wie sie im Artikel von Dr. Külken beschrieben werden, fänden in einem freien Geistesleben keinen Platz mehr.“ **

Es gibt aber auch bei der Steinerschen Dreigliederung einige Probleme, die auftauchen können. Durch die strenge Abgetrenntheit voneinander sind die Lebensbereiche in Gefahr, ihr jeweils eigenes Prinzip wie ein System (so wie Luhmann es verstanden hat) sowie ihre Umwelt und also die jeweils anderen Systeme auch durch zunehmende Komplexität zu belasten. Die Selbständigkeit der Systeme verhindert die Abnahme an Komplexität, weil jedes System die Probleme nur in und für sich selbst angeht.

7673

Zu Schelling sei mir nur ein kleines Zitat erlaubt, denn Heine ordnete ihn wie folgt ein:

„In der Tat, wenn man in Kant die terroristische Konvention und in Fichte das napoleonische Kaiserreich sieht, so sieht man in Herrn Schelling die restaurierende Reaktion, welche hierauf folgte. (Heine). .... Ach, und am Ende restaurierte er Dinge, wodurch er auch im schlechten Sinne mit der französischen Restauration verglichen werden kann. Doch da hat ihn die öffentliche Vernunft nicht länger geduldet, er wurde schmählich herabgestoßen vom Throne des Gedankens, Hegel ... nahm ihm die Krone vom Haupt und schor ihn, und der entsetzte Schelling lebte seitdem wie ein armseliges Mönchlein zu München .... Hegel aber ließ sich krönen zu Berlin - leider auch ein bißchen salben - und beherrschte seitdem die deutsche Philosophie. Unsere philosophische Revolution ist beendet. Hegel hat ihren großen Kreis geschlossen.“ (Heinrich Heine, Zur Geschichte der Religion und Philosophie in Deutschland, 1834, S. 32-33 Heine).

7674

@ Kosmokrat.

„Es ist genau dieses üble Karma, welches sich die Nation aufgebürdet hat und durch ihren Untergang ausgeglichen wird. Einzelne Lichtgestalten sind selbverständlich davon nicht betroffen.“ **

Das kann auch genau umgekehrt gedeutet werden. Und: Sind Sie denn eher „Lichtgestalt“ oder „Untergehender“?

Die Aussage Schellings, die Zitrone zitiert hat (**), ist nicht auf heute 1 zu 1 übertragbar: Den Deutschen fehlte damals die staatliche Einheit, und heute darf man als Deutscher gar nicht mehr stolz sein, im Gegenteil; damals schimpfte eine kleine Minderheit der Deutschen, heute schimpft eine riesige Mehrheit - die Masse - der Deutschen auf Deutsche, und zwar nur noch (weil kein anderer Sündenbock mehr übrig ist), so wie es von der Obrigkeit gefordert und gefördert wird und die Massenmedien es immer wiederholen, bis dieser Mainstream des Selbsthasses gar nicht mehr bemerkt wird. Das ist überall zu sehen und zu hören. Und weil Sie dabei das „Karma“ angesprochen haben: Es sammelt wohl eher der oder die „übles Karma“ auf sich, der oder die das tut, was die Obrigkeit will, die Massenmedien wiederholend weiterspricht und die Masse treu übernimmt, nämlich: das Haßgerede über die „üblen Deutschen“, d.h. über sich selbst.

Gutes Karma sammelt daher derjenige an, der sich diesem massiven Mainstream verweigert. Das gilt auch und gerade in der jetzigen Zeit.

Das, was technisch möglich ist, werden bestimmte Menschen immer wieder durchzusetzen versuchen - sei es z.B. über eine digital-finanzielle, eine medizinal-sozialistische oder eine rein algorithmische Diktatur -, und um das zu verhindern oder wenigstens aufzuhalten, ist gerade ein sich selbst hassender Mensch am wenigsten geeignet, dafür unterstützt und beschleunigt er es durch seine Spaltung um so mehr.

7675

Das war es dann.

Den Bürgerkrieg gibt es sowieso schon. Er wird noch ausgeweitet werden.

Am besten verschwinden wir alle im All.

7676

@ Freie-Welt-Redaktion:

„Globalisten wie Klaus Schwab spielen mit offenen Karten zum Great Reset: »Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität«.

Der Traum der globalistischen Eliten: implantierbare Mikrochips, die Gedanken lesen können. Klaus Schwab: Great Reset wird zu einer »Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität führen.«

Globalisten - Tempel der Hierarchie

Der Globalist Klaus Schwab machte deutlich, daß der Transhumanismus ein integraler Bestandteil von seinem »Great Reset« [etwa: »Großer Neustart«] ist, als er sagte, daß die vierte industrielle Revolution »zu einer Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität führen wird.« In seinem Buch stellt er klar, daß es sich bei dieser Strategie um implantierbare Mikrochips handelt, die »Gedanken lesen« werden können. Der Great Reset soll nach der Coronavirus-»Pandemie« ein neues Wirtschaftssystem einläuten. Viele Länder – wie Kanada – sprechen beim »Great Reset« als dem großen Hoffnungsträger des wirtschaftlichen Aufschwungs. Schwabs Agenda basiert in erster Linie auf der Demontage des gegenwärtigen »kapitalistischen« Systems zugunsten einer größeren zentralisierten Technokratenherrschaft, die zu einem niedrigeren Lebensstandard, weniger Kraftstoffverbrauch, weniger bürgerlichen Freiheiten und einer beschleunigten Automatisierung von Arbeitsplätzen führen wird. Ein weiterer Schlüsselaspekt vom »Great Reset« in der sogenannten »vierten industriellen Revolution« ist der Transhumanismus, wie Schwab ihn definiert, die »Verschmelzung von Mensch und Maschine,« wie Summit News berichtet. »Die vierte industrielle Revolution wird zu einer Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität führen«, erklärte Schwab vor dem Chicago Council on Global Affairs. Schwab gab an, daß sein Buch »Shaping the Future of The Fourth Industrial Revolution« vor allem in China, Südkorea und Japan großen Anklang fand, wobei allein das südkoreanische Militär 16.000 Exemplare kaufte. In dem Buch erklärt Schwab aufgeregt, wie die kommende Technologie es den Behörden erlauben wird, »in den bisher privaten Raum unserer Gedanken einzudringen, unsere Gedanken zu lesen und unser Verhalten zu beeinflussen.« Er prophezeit weiter, daß dies ein Anreiz für die Strafverfolgungsbehörden sein wird, Programme zur Verbrechensvorbeugung im Stil von Minority Report zu implementieren. »Je besser die Möglichkeiten in diesem Bereich werden, desto größer wird die Versuchung für Strafverfolgungsbehörden und Gerichte, Techniken einzusetzen, um die Wahrscheinlichkeit krimineller Handlungen zu bestimmen, die Schuld einzuschätzen oder sogar möglicherweise Erinnerungen direkt aus den Gehirnen der Menschen abzurufen«, schreibt Schwab. "Selbst beim Überschreiten einer Landesgrenze könnte eines Tages ein detaillierter Gehirnscan durchgeführt werden, um das Sicherheitsrisiko einer Person einzuschätzen,« so Schwab. Schwabs transhumanistische Utopie wird von vielen Globalisten und globalen Eliten geteilt und soll eine Überwindung des Menschen zum Ziel haben. »Die Technologien der vierten industriellen Revolution werden nicht nur Teil der physischen Welt um uns herum werden - sie werden Teil von uns werden«, schreibt Schwab. »In der Tat haben einige von uns bereits das Gefühl, daß unsere Smartphones zu einer Erweiterung von uns selbst geworden sind. Die heutigen externen Geräte - von tragbaren Computern bis hin zu Virtual-Reality-Headsets – werden mit ziemlicher Sicherheit in unsere Körper und Gehirne implantierbar werden.« Schwab befürwortet auch offen etwas, von dem die Medien immer noch behaupten, es sei nur eine Diskussionsdomäne für Verschwörungstheoretiker, nämlich »aktive implantierbare Mikrochips, die die Hautbarriere unseres Körpers durchbrechen.« Der Globalist bejubelt die Ankunft von »implantierten Geräten (die) wahrscheinlich auch helfen werden, Gedanken zu kommunizieren, die normalerweise verbal durch ein ‚eingebautes‘ Smartphone ausgedrückt werden, und möglicherweise unausgesprochene Gedanken oder Stimmungen durch das Lesen von Gehirnwellen und anderen Signalen.« Mit anderen Worten: Die »Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identität« bezieht sich auf die transhumanistische Singularität und eine Zukunft, in der Menschen jede ihrer Bewegungen verfolgen und jeden Gedanken von einem implantierbaren Mikrochip lesen lassen. Was viele noch als »Verschwörungstheorie« abtun, wird hier offen und ehrlich gesagt. Der Plan liegt vor aller Augen offen dar. Jetzt wird sich nur noch zeigen, wie lange es dauern wird, bis er in die Tat umgesetzt werden wird.“ **

Die „Überwindung des Menschen“. Alles klar? „Ich lehre euch den Übermenschen. Der Mensch ist Etwas, das überwunden werden soll.“ (Friedrich Nietzsche, „Also Sprach Zarathustra“, 1883, S. 8 **).

 

==>

 

NACH OBEN

www.Hubert-Brune.de

 

 

WWW.HUBERT-BRUNE.DE

 

NACH OBEN